• News
  • Welt

US-Golfküste bereitet sich auf Sturm "Nate" vor

US-Golfküste bereitet sich auf Sturm

An der US-Küste müssen sich die Bewohner vor "Nate" wappnen.

An der Golfküste der USA bereiten sich Menschen und Behörden auf den nahenden Tropensturm "Nate" vor. "Nate" wird für die USA nur wenige Wochen nach dem Durchzug verheerender Hurrikane der vierte tropische Sturm in kurzer Folge. Meteorologen gaben für Teile Louisianas, Mississippis und Alabamas eine Hurrikanwarnung heraus.

Die Behörden von New Orleans im US-Bundesstaat Louisiana verhängten eine Ausgangssperre ab 18 Uhr Ortszeit (1 Uhr MESZ). Die Experten sprachen von einer "potenziell lebensbedrohlichen" Sturmflut. New Orleans, das in "Nates" Korridor liegt, hat mit Stürmen besonders schwerwiegende Erfahrungen gemacht. Bei "Katrina" waren sie vier Mal so hoch.

Am Samstag befand sich der Wirbelsturm laut NHC rund 395 Kilometer südöstlich der Mississippi-Mündung in den USA und zog mit einer Geschwindigkeit von 35 Stundenkilometern weiter.

Tag der Entscheidung für Techniksparte von Air Berlin
Ein Zeitfracht-Sprecher sagte, man erwarte eine Rückmeldung über die Ergebnisse der Gläubigerausschüsse und das eigene Angebot. Die geplante Transfergesellschaft soll Arbeitnehmer weiterbeschäftigen, die von möglichen Käufern nicht übernommen werden.


Amerika bangt. Als wären Harvey und Co. nicht schon genug, visiert jetzt Hurrikan Nate die amerikanische Südküste an wird New Orleans voraussichtlich massiv treffen.

Anders als der Hurrikan "Harvey", der im August Texas verwüstete, soll "Nate" nach dem Auftreffen auf Land aber an Kraft verlieren und danach wieder auf den Atlantik hinausziehen. Das US-Aussengebiet Puerto Rico wurde am 10. September von Hurrikan "Maria" verwüstet. Deren Folgen wurden aber am Freitag im Vergleich zu den jüngsten Stürmen als eher glimpflich eingeschätzt.

In Mittelamerika richtete "Nate" bereits Verheerungen an. Die Zahl der Todesopfer dort stieg auf 28. Viele Orte blieben von der Außenwelt abgeschnitten, weil Brücken eingestürzt oder Straßen überflutet waren. In Honduras bestand etwa weiterhin Überschwemmungsgefahr wegen heftiger Regenfälle.

Leave Your Comment

Leave Your Comment


Latest News

  • Türkei-Putsch: Harte Strafen für Angriff auf Recep Tayyip Erdogan

    Türkei-Putsch: Harte Strafen für Angriff auf Recep Tayyip Erdogan

    Insgesamt töteten die Putschisten 249 Menschen bei ihrem Versuch, die Macht in der Türkei zu gewinnen, darunter zwei in Marmaris. Erdogan gab später an, in Marmaris nur um Minuten dem Tod oder der Gefangennahme durch die Putschisten entgangen zu sein.

    Formel 1: Entwarnung für das Getriebe von Vettels Ferrari

    Erst in Malaysia hatte man ein neues Getriebe eingebaut. "Dieses Jahr ist es anders", sagte Vettel. Vettel wird nun weiterhin auf einen großen Ausrutscher Hamiltons hoffen müssen.
    US-Börsen und schwacher Euro treiben Dax auf Rekordhoch

    US-Börsen und schwacher Euro treiben Dax auf Rekordhoch

    Der deutsche Aktienmarkt nimmt zum Jahresende gewaltig Fahrt auf: Der Dax ist am Mittwoch auf ein Rekordhoch gestiegen. Auch der MDax , in dem die Aktien mittelgroßer Konzerne vertreten sind, legte um 0,42 Prozent auf 26.195,62 Punkte zu.
  • Löst die DFB-Elf ihr WM-Ticket?

    Löst die DFB-Elf ihr WM-Ticket?

    Jogi gewinnt 3:1 in Nordirland! "Das frühe Tor war enorm wichtig", sagte Rudy, "wir haben das Spiel die ganze Zeit dominiert". Thomas Müller ( zu seinen Problemen mir der rutschenden Kapitänsbinde): "Es gibt noch kein Modell für meine dünnen Oberarme".
    WhatsApp aktualisiert seine Emoji, setzt nicht mehr auf jene von Apple

    WhatsApp aktualisiert seine Emoji, setzt nicht mehr auf jene von Apple

    WhatsApp-Nutzer kennen die verwendbaren Emotjis, die Nutzung bestimmter Motive ist zur Gewohnheit geworden. Wann die neuen Emojis auch in der regulären Version zum Standard werden, ist bisher nicht bekannt.
    Tief

    Tief "Xavier" bringt Regen und Wind in die Region

    Damit schwinden die Chancen auf einen schönen Altweibersommer, so die Experten des Deutschen Wetterdienstes ( DWD ) in Offenbach. Auf dem Fichtelberg könne es sogar Orkanböen mit bis zu 120 Kilometern pro Stunde geben, warnte der Wetterdienst.
  • Banco Sabadell verlegt juristischen Sitz nach Alicante

    Banco Sabadell verlegt juristischen Sitz nach Alicante

    Diese hat für Montag eine Parlamentssitzung angesetzt, bei der die Unabhängigkeit erklärt werden könnte. Auch andere Unternehmen erwägen wegen der Katalonien-Krise, ihren Sitz zu verlegen .
    Auch FDP hofft auf Einheit bei Union

    Auch FDP hofft auf Einheit bei Union

    In ihrer Rede fügte sie hinzu: "Das mutet wie die Quadratur des Kreises an, aber mit etwas gutem Willen sollte es gehen". Der JU-Chef berichtete von Anträgen für den Deutschlandtag, die eine Begrenzung klassischer Zuwanderung forderten.
    AfD-Wähler sind

    AfD-Wähler sind "Modernisierungsskeptiker"

    Die soziale Spaltung der Wahlbeteiligung beschreibt, wie stark die Wahlbeteiligung vom sozialen Profil eines Stimmbezirks abhängt. In sozial starken Vierteln werden traditionell mehr Stimmen bei der Wahl abgegeben als in wirtschaftlich schwachen Bezirken.
  • ZDF-

    ZDF-"Politbarometer": CDU und SPD in Niedersachsen gleich stark

    In dem am Freitag veröffentlichten Politbarometer von ZDF und Tagesspiegel kommen beide Parteien auf je 33 Prozent. Die Grünen büßen einen halben Prozentpunkt ein und kommen auf 8,5 Prozent, die FDP bleibt stabil bei acht Prozent.
    Google stellt künstliche Intelligenz in den Mittelpunkt seines Produkte-Portfolios

    Google stellt künstliche Intelligenz in den Mittelpunkt seines Produkte-Portfolios

    Aber das Wichtige zuerst: Das Pixel 2 von HTC hat einen etwas grösseren 5-Zoll-Amoled-Screen und erinnert stark an das Nexus 5X. Die Specs sind dabei gar nicht so überragend: 12 Megapixel Fotos mit f1.8 Blende und 1080p Videos mit 120 fps und OIS.
    Erster PostBot in Bad Hersfeld im Einsatz

    Erster PostBot in Bad Hersfeld im Einsatz

    Durch ergonomisch platzierte Bedienelemente an beiden Seiten des Geräts ist er besonders rückenund gelenkschonend konzipiert. Bisher stellt die Post den Austrägern unter anderem E-Bikes zur Verfügung, um den Arbeitsalltag zu erleichtern.
  • Saudi-arabischer König erstmals in Moskau

    Saudi-arabischer König erstmals in Moskau

    Ermöglicht wurde Russlands Erstarken im Nahen Osten auch, weil die Vereinigten Staaten ihre Rolle als Ordnungsmacht reduzierten. Putin ließ anlässlich des saudischen Besuchs nun durchblicken, dass dieses Abkommen zum zweiten Mal verlängert werden könnte.
    Güterzug reißt Kinderwagen mit - Einjähriges Mädchen stirbt

    Güterzug reißt Kinderwagen mit - Einjähriges Mädchen stirbt

    Die Mutter hatte den Buggy auf dem Bahnsteig stehen gelassen und war weggegangen, um im Untergeschoß Zugtickets zu kaufen. Oktober 2017 ereignete sich am Bahnsteig des Bahnhofes in Puch bei Hallein ein Unfall mit einem Kleinkind .
    Chemie-Nobelpreis für neue Mikroskopie-Technik

    Chemie-Nobelpreis für neue Mikroskopie-Technik

    Die höchste Auszeichnung für Chemiker ist derzeit mit umgerechnet rund 940 000 Euro (9 Millionen Schwedischen Kronen) dotiert. Mit dieser Technik habe eine neue Ära der Biochemie begonnen, schreibt die Nobelpreis-Jury in ihrer Begründung.
  • Mehrere Fußgänger in London von Auto angefahren und verletzt

    Mehrere Fußgänger in London von Auto angefahren und verletzt

    BBC zitierte auf seiner Website einen weiteren Augenzeuge: Connor Honeyman erzählte von einem schrecklichen, dröhnenden Geräusch. Die Polizei rufe die Bevölkerung dazu auf, die Gegend rund um den Ort des Unfalls während der Ermittlungen zu meiden.
    Sturmtief

    Sturmtief "Xavier" fordert zweites Todesopfer | Baum erschlägt Lkw-Fahrer in Mecklenburg-Vorpommern

    In der Hansestadt wechselten sich seit dem Mittag immer wieder heftige Regenfälle und Stürmen mit kurzen sonnigen Phasen ab. Wegen des schweren Sturms über Norddeutschland ist der Bahnverkehr am Donnerstagnachmittag komplett eingestellt worden.
    Jared Leto wird zu Playboy-Boss Hugh Hefner

    Jared Leto wird zu Playboy-Boss Hugh Hefner

    Schon vor dem Tod des "Playboy"-Gründers waren die Vorbereitungen zu einem Film über Hugh Hefner angelaufen". Der letzte Teil der "Mortal Kombat"-Serie mit dem Titel "Mortal Kombat X" ist bereits zweieinhalb Ja".

Breaking News



Recommended

Türkei erhöht Militärpräsenz an Grenze zu Syriens Gouvernement Idlib

Die türkischen Soldaten seien "noch" nicht da, so Erdogan in einer Rede in der ägäischen Provinz Afyonkarahisar am Samstag. Zu diesem Zweck werden die türkischen Streitkräfte in dem Gebiet Kontroll- und Beobachtungspunkte aufstellen.

Formel 1: Duell um die Krone

Lediglich fünf Piloten gingen für wenige Runde auf die Strecke, aussagekräftige Zeiten wurden dabei nicht erzielt. Im Auto des Finnen musste kurz vor dem Qualifying ein unerlaubter Getriebewechsel vorgenommen werden.

Seit 1991: Mehr als doppelt so viele Fälle pro Pflegekraft in Sachsen

Diese seien immer öfter alt, chronisch krank und pflegebedürftig und hätten sogar mehr Pflegebedarf. Zudem sind nur in Berlin mit 96 Prozent die Fälle pro Pflegekraft stärker gestiegen als in Sachsen.

Xbox Live: Kostenloses Wochenende, Star Wars Battlefront II spielbar

Im November erscheint der neue Shooter Star Wars Battlefront 2 aus dem Hause DICE für PlayStation 4 , Xbox One und Windows PC. Für PlayStation 4- und Xbox One-Spieler gibt es sogar einen Couch-Koop-Modus.

Friedensnobelpreis geht an Anti-Atomwaffenorganisation ICAN

Der Preis solle eine "Ermunterung" sein, so formuliert es die Jury vorsichtig, die Vereinbarungen zur Abrüstung einzuhalten. Doch nach der Abwahl der sozialdemokratischen Regierung schwenkte das Nato-Land wieder auf die Linie der Allianz um.

Macht Katalonien am Montag Ernst?

Angesichts unbeweglicher Fronten wächst die Sorge, dass die Krise in der spanischen Mittelmeerregion ausser Kontrolle gerät. Der Madrider Justizminister Rafael Catalá hat in einem Interview bereits auf den Artikel 155 als mögliche Option verwiesen.

Bewährungsstrafe für Ex-Agenten Mauss

Der frühere Geheimagent Werner Mauss ist wegen Steuerhinterziehung zu zwei Jahren Haft auf Bewährung verurteilt worden. Neben der Bewährungsstrafe wurde außerdem die Zahlung von 200.000 Euro an karitative Organisationen angeordnet.

Steuertricks von Amazon und Apple illegal - 250 Millionen Euro Nachzahlung

Die Forderung werde am Mittwoch erwartet, sagte eine mit der Angelegenheit vertraute Person der Nachrichtenagentur Reuters . Wegen nicht zurückgeforderter Steuernachlässe für Apple, bringt die EU-Kommission Irland vor den Europäischen Gerichtshof.

AfD-Bundestagsfraktion: NRW-Abgeordneter steigt aus

Nach der ehemaligen AfD-Parteichefin Frauke Petry verlässt nun auch der NRW-Abgeordnete Mario Mieruch die AfD-Bundestagsfraktion. Das bestätigte AfD-Sprecher Christian Lüth am Mittwoch der Nachrichtenagentur AFP .

Kuba reagiert auf Abschiebung ihrer Diplomaten aus den USA

Tillerson hatte zunächst sogar mit der Schließung der diplomatischen Vertretung gedroht, die erst 2015 wiedereröffnet worden war. Beide Länder hatten erst Mitte 2015 nach über einem halben Jahrhundert Eiszeit wieder diplomatische Beziehungen aufgenommen.