• News
  • Sport

Federer und Nadal können es auch im Doppel

Federer und Nadal können es auch im Doppel

Prag. (apa/art) Der neu geschaffene Laver-Cup der Tennis-Profis feiert seine Premiere, und ein Österreicher ist mittendrin statt nur dabei: Die Nominierung ins Team Europa, Seite an Seite mit Kapazundern wie Roger Federer und Rafael Nadal, ist ein weiterer Meilenstein in der Karriere Dominic Thiems.

Gegen die US-Aufschlagkanone John Isner hätte Österreichs Nummer eins so seine Mühe, musste den ausgeglichenen ersten Durchgang im packenden XXL-Tie-Break mit 15:10 abgeben.

Von Freitag bis Sonntag messen sich in Prag sechs Top-Spieler aus Europa mit sechs Spielern aus dem Rest der Welt.

Im abschließenden Doppel unterlagen Lokalmatador Tomas Berdych und der Spanier Rafael Nadal dem Australier Nick Kyrgios und dem US-Amerikaner Jack Sock mit 3:6 7:6 (9/7) 7/10. Damit führt das Team Europa gegen das Team Welt vor dem Schlusstag mit 9:3. Es war sehr besonders mit Rafa, zu spielen.

London entzieht Taxi-Dienst Uber Lizenz
Die Behörde stößt sich auch an einer Software namens Greyball, die den Behörden den vollen Zugang auf die Uber-App verweigert. Das Unternehmen habe es versäumt, Straftaten zu melden und medizinische Bescheinigungen von Ihren Fahrern einzuholen.


Nach Tag 1 hatte Team Europa dank der Siege von Marin Cilic, Dominik Thiem und des Hamburgers Alexander Zverev mit 3:1 in Führung gelegen. Doch Isner nutzte dann seinerseits seinen siebenten Satzball nach exakt einer Stunde zum 17/15. Am zweiten Spieltag bringt ein Sieg zwei Punkte.

Satz drei wurde eben im Match-Tiebreak entschieden, und Thiem geriet rasch mit 0:4 in Rückstand. Matchsiege am ersten Tag sind einen Punkt, am zweiten zwei und am dritten drei Punkte wert. Im entscheidenden Champions-Tie-Break verwertete Thiem den ersten Matchball zum 10:8. "Ich kann viel lernen von diesen Legenden, und es ist wirklich toll, wie motiviert alle sind".

Für den Gesamtsieg benötigt ein Team 13 Punkte, das ist nicht vor Sonntag möglich.

Leave Your Comment

Leave Your Comment


Latest News

  • Korbach: 15-Jähriger erstochen

    Korbach: 15-Jähriger erstochen

    Polizeisprecher Dirk Virnich erklärte auf Nachfrage, Opfer und die Verdächtigen seien Deutsche ohne Migrationshintergrund. Die Messerattacke ereignete kurz nach 21 Uhr sich im Eidinghäuser Weg im Bereich der St.
    Chester Bennington: Witwe postet letztes Video vor Tod des Sängers

    Chester Bennington: Witwe postet letztes Video vor Tod des Sängers

    Chester Bennington (†41) Wie traurig! So habe die Depression 36 Stunden vor dem Tod Benningtons ausgesehen, so Talinda weiter. Zu Ehren ihres Sängers Chester Bennington († 41) tun sich die Band-Mitglieder von Linkin Park ein letztes Mal zusammen.
    Kritik an Ryanair nach massiven Flugstreichungen

    Kritik an Ryanair nach massiven Flugstreichungen

    Für die Durchsetzung der Rechte zuständig seien aber nationale Behörden, in Deutschland das Luftfahrt-Bundesamt in Braunschweig. Als Gründe nannte die Fluggesellschaft die mangelnde Pünktlichkeit sowie eine Umstellung bei Urlaubsplanungen für die Crews.
  • Macron nennt Gewalt in Myanmar

    Macron nennt Gewalt in Myanmar "Völkermord"

    Auch verlangte sie, dass Myanmar den bisher staatenlosen Rohingya die Staatsangehörigkeit zuerkennen müsse. Die UNO spricht von "ethnischen Säuberungen".
    Air Berlins Langstrecke steht vor dem Aus

    Air Berlins Langstrecke steht vor dem Aus

    Sollte Lufthansa diese Flugzeuge von Air Berlin übernehmen, würden viele Arbeitsplätze gerettet, die dann zu Eurowings übergingen. Darauf habe sich der Gläubigerausschuss verständigt, wie auch ein zweiter Insider der Nachrichtenagentur Reuters bestätigte.

    Großbritannien zahlt bei Brexit angeblich 20 Milliarden Euro

    Beobachter gehen davon aus, dass Johnson der Premierministerin absichtlich in die Parade fahren wollte. Der gegenwärtige mehrjährige EU-Haushalt läuft noch bis 2020, also nach dem erwarteten Brexit.
  • Parteivize verliert Richtungsstreit im Front National

    Parteivize verliert Richtungsstreit im Front National

    Le Pen teilte mit, dass der Bürgermeister von Fréjus, David Rachline, nun für die Kommunikation der Partei verantwortlich sei. Das kündigte er, der lange als einer der engsten Vertrauten Le Pens galt, am Donnerstag im TV-Sender France 2 an.
    Polizei hebt Cannabisplantage im

    Polizei hebt Cannabisplantage im "Horrorhaus" von Höxter aus

    Am Mittwochvormittag, 20.09.2017, nahm die Kriminalpolizei mit Unterstützungen von Spezialeinheiten, 12 Personen im Objekt fest. Ein 42-Jähriger aus den Niederlanden soll der Kopf der Bande gewesen sein und sie aus den Niederlanden gesteuert haben.
    Erdbeben in Mexiko tötet mehr als 200 Menschen

    Erdbeben in Mexiko tötet mehr als 200 Menschen

    Auch in dem Audi-Werk sei das Beben deutlich zu spüren gewesen, aber es seien zumindest keine Menschen zu Schaden gekommen. Die umliegende Region und auch Mexiko-Stadt wurden massiv getroffen - ausgerechnet am schicksalsträchtigen 19.
  • Berliner Ermittler warnten Attentäter Anis Amri vor Überwachung

    Berliner Ermittler warnten Attentäter Anis Amri vor Überwachung

    Dezember 2016 erschütterte der Terroranschlag auf den Weihnachtsmarkt am Berliner Breitscheidplatz ganz Deutschland. Dadurch wurden weitere Islamisten aus Amris Umfeld gewarnt und Ermittlungen des Generalbundesanwalts gefährdet.
    Gerhard Schröder hat laut seiner Ex-Frau eine neue Freundin

    Gerhard Schröder hat laut seiner Ex-Frau eine neue Freundin

    In einem großen Interview erklärte der damalige niedersächsische Ministerpräsident Schröder im März 1996: "Ich stehe zu ihr". Man habe das nicht öffentlich machen wollen, bevor Kim ihre eigenen familiären Verhältnisse geklärt habe.
    Wie der Thyssenkrupp-Chef intern für die Stahlfusion trommelt

    Wie der Thyssenkrupp-Chef intern für die Stahlfusion trommelt

    Thyssenkrupp-Chef Heinrich Hiesinger hatte dagegen eine "nachhaltige Zukunftsperspektive" durch die Fusion in Aussicht gestellt. Wichtige Kunden sind die Automobilbranche, der Bausektor, der Maschinenbau, die Verpackungsindustrie und die Energiewirtschaft.
  • Dortmund räumt riesigen Hochhauskomplex

    Dortmund räumt riesigen Hochhauskomplex

    Viele Instandhaltungsmaßnahmen seien in dem Haus vernachlässigt worden, sagte Geschäftsführer Rainer Stücker am Donnerstag. Vor dem riesigen Hochhaus standen Busse bereit, die die anwesenden Bewohner zu einer Leichtathletikhalle fahren sollten.
    Schalke gegen Bayern 0:3 - München vorerst an der Spitze

    Schalke gegen Bayern 0:3 - München vorerst an der Spitze

    RB Leipzig ist im Moment nur Mittelmaß, gestern unterlagen die Schützlinge von Ralph Hasenhüttl dem FC Augsburg 0:1. Werders Fin Bartels (56.) glich die Führung der "Wölfe" durch Neuzugang Divock Origi (28.) aus.
    Box-Legende Jake LaMotta ist gestorben

    Box-Legende Jake LaMotta ist gestorben

    Die Box-Legende starb am Dienstag an einer Lungenentzündung. 1980 wurde sogar das Leben von Jake LaMotta verfilmt. Mit einer Statistik von 83 Siegen in 106 Kämpfen wurde LaMotta 1990 in die "Boxing Hall of Fame" aufgenommen.
  • Weitere Tenure-Track-Professuren

    Weitere Tenure-Track-Professuren

    In dem in den USA schon länger üblichen Tenure-Track-Verfahren qualifizieren sich Promovierte für eine Lebenszeit-Professur. Lebensjahr hinaus Ungewissheit herrscht, ob je eine Dauerstelle im Wissenschaftsbetrieb erreicht werden kann.
    Konflikt mit Nordkorea Auch EU will Sanktionen ausweiten

    Konflikt mit Nordkorea Auch EU will Sanktionen ausweiten

    So könne das US-Finanzministerium künftig auch gegen ausländische Banken vorgehen, die Geschäfte mit dem Regime abwickelten. Südkorea strebt nach Worten seines Präsidenten Moon Jae In ein friedliches Nebeneinander mit seinem Nachbar Nordkorea an.
    Katalonien - Massenproteste in Barcelona nach Festnahmen

    Katalonien - Massenproteste in Barcelona nach Festnahmen

    Puigdemont beschuldigte die Zentralregierung anschließend, de facto den Ausnahmezustand über seine Region verhängt zu haben. An verschiedenen Orten in Barcelona kam es nach den Durchsuchungen zu spontanen Demonstrationen.

Breaking News



Recommended

Sion-Boss Constantin attackiert Rolf Fringer

Er war offensichtlich mit Kritik, die Fringer zuletzt an ihm geäußert hatte, nicht einverstanden, wie " 20 Minuten " berichtet. Danach zeigte sich der Übeltäter wenig reumütig - im Gegenteil ging er in die Offensive und zeigte Fringer sogar an.

Proteste: Arbeiter von Thyssenkrupp wollen Stahlproduktion komplett stoppen

Erst am Nachmittag werde dann voraussichtlich der normale Betrieb wieder aufgenommen. Der Thyssen-Betriebsrat fürchtet, es werden deutlich mehr.

Nordkorea droht mit neuem Wasserstoffbombentest im Pazifik

Er bezeichnete Kim als "Raketenmann", der sich auf einer "Selbstmordmission für sich selbst und sein Regime" befinde. Nordkoreas Außenminister Ri Yong Ho macht Kims Drohungen konkreter: Er sprach über einen möglichen neuen Atomtest.

Prozess: Bundestag unterliegt der "Partei"

Die Forderungen würde die Zahlungsunfähigkeit der Partei bedeuten, sagte Vorsitzender Martin Sonneborn zur Begründung. Darunter sei jede von der Partei erlangte Geld- oder geldwerte Leistung zu verstehen.

Borussia Dortmund: 3:0 Sieg beim HSV sichert Tabellenspitze

Der HSV spielt am Sonntag (18:00 Uhr) bei Bayer Leverkusen, Dortmund empfängt am Samstag (18:30 Uhr) Borussia Mönchengladbach. Auch Bürki fand schnell zurück in den offiziellen Vereinstenor.

US-Notenbank Fed packt Abbau ihrer Bilanz an

Dass die Inflation immer noch unter dem Zwei-Prozent-Ziel der Notenbank liege, sei ein Grund zu Sorge, sagte Yellen. Die Fed hatte zuletzt im Juni ihren Leitzins für kurzfristige Anleihen leicht um 0,25 Punkte angehoben.

Hasenhüttl akzeptiert Entschuldigung nicht, Strafe für Baier

Spielminute spuckte Baier erst auf den Rasen, ahmte danach mit der Hand eine Masturbation nach und deutete Richtung Hasenhüttl. Schon kurz nach Spielschluss hatte der 33-Jährige bei Sky abgewiegelt: "Mein Gott, es ist ein Fußballspiel".

Deutschland warnt Trump vor "Zerstörung" des Iran-Abkommens

Er kritisierte dagegen die Rolle, die Teheran in den Konflikten im Jemen, in Syrien, im Irak oder im Libanon einnimmt. Die US-Regierung muss dem Kongress alle drei Monate mitteilen, ob der Iran die Bedingungen der Vereinbarung erfüllt.

Eon will Uniper-Anteil an Fortum verkaufen

Die Uniper-Aktie legte am Vormittag deutlich zu, auch die Papiere der Konzernmutter E.on gewannen zunächst leicht an Wert. Der finnische Versorger Fortum treibt seine Übernahmepläne für die Anteile von E.on an der Konzerntochter Uniper voran.

Suu Kyi verurteilt Gewalt gegen Rohingya

Die UN-Kommission zur Untersuchung der jüngsten Gewaltwelle forderte abermals uneingeschränkten Zutritt zu dem betroffenen Gebiet. Dänemarks Botschafter in Myanmar , Wouter Jurgens, fasste die Stimmung nach dem Auftritt der Regierungschefin ganz gut zusammen.