• News
  • Welt

Mutter und Kind tot, Nachbar auf der Flucht

Mutter und Kind tot, Nachbar auf der Flucht

Die Polizei sucht jetzt mit Fotos nach dem flüchtigen Verdächtigen Thomas Tünnermann.

Die tot in einem Detmolder Mehrfamilienhaus gefundene junge Mutter und ihr sechsjähriges Kind sind durch Stich- und Schnittverletzungen ums Leben gekommen. Weitere Erkenntnisse erhoffen sich die Ermittler von der Obduktion: Die beiden Leichen sollen bereits im Laufe des Vormittags von Experten eingehend untersucht werden, sagte eine Sprecherin des Polizeipräsidiums Bielefeld.

Thomas T. ist 1,72 Meter groß, Brillenträger und von kräftiger Statur.

Die Polizei hofft auf Erfolg durch die Öffentlichkeitsfahndung.

Schmelzer fehlt dem BVB sechs Wochen
Unmittelbar nach dem Seitenwechsel verhinderte Schwolow mit einer Parade gegen Christian Pulisic den Rückstand (46.). Lukasz Pisczeks Kopfball war nach langer Zeit die beste Chance zum späten Siegtreffer (81.).


Zurzeit liegen keine Hinweise auf den Aufenthaltsort des Tatverdächtigen vor.

Tatverdächtig ist ein Nachbar der beiden, der ebenfalls in dem Mehrfamilienhaus wohnt. Personen, die Tünnemann kennen, Kontakt zu ihm haben oder wissen, wo er ist, sollen sich umgehend bei der Polizei in Detmold melden. Die Polizei fahndet mit Hochdruck nach dem 53-Jährigen, veröffentlicht ein Foto und eine Personenbeschreibung. Laut Staatsanwaltschaft wurde die Tatwaffe noch nicht gefunden. Sicher ist, dass sich der Tatverdächtige und die beiden Opfer kannten.

Eine Mordkommission mit 16 Polizeibeamten ist im Einsatz und ermittelt.

Das Motiv für die Tat sei nach wie vor unklar, teilte die Polizei mit. Wahrscheinlich handele es sich dabei um ein Messer. Die Ermittlungen der Mordkommission gehen in alle Richtungen.

Leave Your Comment

Leave Your Comment


Latest News

  • Hamburger SV beschwert sich über Eurosport

    Hamburger SV beschwert sich über Eurosport

    Bereits am zweiten Spieltag war es zu massiven Problemen beim Eurosport-Live-Spiel gekommen. Für Eurosport ist die Bundesliga bisher ein PR-Desaster und ein Zuschuss-Geschäft.
    FC Bayern München: Uli Hoeneß reagiert auf Kritik von Robert Lewandowski

    FC Bayern München: Uli Hoeneß reagiert auf Kritik von Robert Lewandowski

    Rummenigge weiter über seinen Spieler: "Salihamidzic ( Bayerns Sportdirektor, Anm.d.Red.) hat ein Gespräch mit ihm geführt. Es darf nicht vereinsschädigend sein. "Wir brauchen wieder mehr Effizienz und Ernsthaftigkeit".
    De Maizière will Asyl-Zahlungen kürzen

    De Maizière will Asyl-Zahlungen kürzen

    Der deutsche Innenminister forderte zudem eine EU-weite Angleichung der Asylverfahren und einen einheitlichen Rechtsschutz. Wer ernsthaft das Asylrecht auf das Niveau von Ungarn oder Polen herunterbringen wolle, wolle eine andere Republik.
  • Unterhaus stimmt für Brexit-Gesetz

    Unterhaus stimmt für Brexit-Gesetz

    Die britische Regierung erklärte, es sei auch nach dem Brexit bereit, Truppen für UN-Militäreinsätze bereitzustellen. Das britische Volk habe nicht für ein Durcheinander gestimmt, daher dürfe das Parlament das auch nicht tun, so Davis.

    "iPhone X" bringt für Apple auch Risiken

    Wer sich ein solches Premium-Modell nicht leisten kann, greift alternativ zu einem der beiden anderen neuen iPhone-Modelle. Im Gegensatz zu LCD-Bildschirmen, die eine Art Hintergrundbeleuchtung benötigen, kommen OLED-Displays ohne eine solche aus.
    Nordsee erwärmt sich offenbar doppelt so schnell wie Ozeane

    Nordsee erwärmt sich offenbar doppelt so schnell wie Ozeane

    So erreichte die durchschnittliche Wassertemperatur der Nordsee im vergangenen Jahr mit 11 Grad den zweithöchsten Wert seit 1969. Das schreibt das Bundesumweltministerium in einer Antwort auf eine Anfrage der Grünen , die unserer Redaktion vorliegt.
  • Schulz grenzt sich von großer Koalition ab

    Schulz grenzt sich von großer Koalition ab

    Es sind keine großen Hürden, die der SPD-Chef aufstellt. "Die Herkunft darf nicht über die Zukunft bestimmen", sagte er. Schulz sagte dazu, aus den Umfragen gehe auch hervor, dass sich fast "jeder zweite Bürger noch nicht entschieden" habe.
    Verletzter nach Messerangriff in britischer Kirche

    Verletzter nach Messerangriff in britischer Kirche

    Der mutmaßliche Täter und das Opfer kennen sich demnach, es habe sich um eine vorsätzliche Attacke gehandelt. Nach Angaben des britischen Geistlichen wurden noch zwei weitere Personen verletzt.
    Papst fordert Kolumbianer erneut zu Versöhnung auf

    Papst fordert Kolumbianer erneut zu Versöhnung auf

    Präsident und Friedensnobelpreisträger Juan Manuel Santos sprach von einem großen Beweis der Einheit. Trotz Friedensvertrag sind die Rebellen für viele Kolumbianer verhasste Kriminelle.
  • Hussein K. gesteht Mord und entschuldigt sich bei Marias Eltern

    Hussein K. gesteht Mord und entschuldigt sich bei Marias Eltern

    Dass er, wie die Staatsanwaltschaft ihm vorwirft, sie in Brust, Wange und Unterleib gebissen habe, gab K. nicht zu. Unter anderem hatte ein am Tatort gefundenes Haar auf die Spur von Hussein K. geführt.

    "Apple TV 5": Das soll die neue Set-Top-Box können

    Darüber hinaus sind Marktbeobachter der Meinung, dass das neue iPhone-Topmodell mindestens 1000 US-Dollar kosten wird. Steve Troughton-Smith äußerte sich via Twitter auch zum Arbeitsspeicher der kommenden iPhone-Serien.
    Deutsche Behörden fahnden nach 11.100 syrischen Blanko-Pässen

    Deutsche Behörden fahnden nach 11.100 syrischen Blanko-Pässen

    Es soll die Mitgliedsstaaten der Europäischen Union dabei unterstützen, organisierte Schleusernetze aufzudecken und zu bekämpfen. Die europäische Polizeibehörde Europol hat vor der zunehmenden Nutzung von gefälschten Pässen durch Kriminelle gewarnt.
  • Verletzte bei Auffahrunfall der Matterhorn-Gotthard-Bahn

    Verletzte bei Auffahrunfall der Matterhorn-Gotthard-Bahn

    Der Bahnverkehr verlief laut Jan Bärwalde, Mediensprecher der Matterhorn Gotthard Bahn, nach dem Unfall "relativ fahrplanmässig". Wie die Polizei mitteilte, ereignete sich der Unfall beim Rangieren einer Lokomotive der Matterhorn-Gotthard-Bahn.
    Florida schwer von Hurrikan

    Florida schwer von Hurrikan "Irma" getroffen

    Ein vertäutes Segelboot wird am 10.09.2017 in Miami ( USA ) bei der Ankunft des Hurrikans " Irma " in Florida von Wellen umspült. Für Miami und andere Gebiete auf dieser Seite gab es trotz des weiter westlich gelegenen Kerns des Sturms keinerlei Entwarnung.
    USA schwächt geplante Sanktionen gegen Nordkorea empfindlich ab

    USA schwächt geplante Sanktionen gegen Nordkorea empfindlich ab

    Die Maßnahmen gegen den Schmuggel verbotener Güter über See wurden nach Angaben von Diplomaten ebenfalls "abgemildert". So soll etwa das Auslands-Vermögen des nordkoreanischen Machthabers Kim Jong Un nicht mehr eingefroren werden.
  • Wie Birgit Schrowange ihre Typveränderung geheim hielt

    Wie Birgit Schrowange ihre Typveränderung geheim hielt

    Die Entscheidung für die Typveränderung fiel bereits im vergangenen Jahr im Rahmen der RTL-Show "This Time Next Year". Seit einem Jahr stand die RTL-Moderatorin nur noch mit Perücke vor der Kamera, nun zeigt sie ihre echten Haare .
    Millionenpanne bei der Lkw-Maut

    Millionenpanne bei der Lkw-Maut

    Ende des vergangenen Jahrzehntes orientierte sich ihre Vergütung an der Verkehrsmenge und damit an den Lkw-Maut-Einnahmen. Man wolle nun in Gesprächen mit den ÖPP-Unternehmen erreichen, dass zu viel überwiesene Maut zurückgezahlt werde.
    Social Media: studiVZ meldet Insolvenz an

    Social Media: studiVZ meldet Insolvenz an

    Persönlich war ich dabei, bei MySpace meine Sachen zu packen und es mir nach und nach bei Facebook gemütlich zu machen. Im Insolvenzverfahren solle Poolworks nun restrukturiert werden mit dem Ziel, die VZ-Gruppe langfristig zu erhalten.

Breaking News



Recommended

Linke und Grüne kritisieren Afghanistan-Abschiebeflug

Auch die Grünen-Flüchtlingsexpertin Luise Amtsberg warnte davor, Abschiebung für den Wahlkampf zu missbrauchen. Am heutigen Dienstag sollen mehrere Bundesländer erneut eine Sammelabschiebung nach Afghanistan organisieren.

Heiner Geißler: "Er war einer unserer Besten"

Freunde wie politische Gegner haben seinen intellektuellen Scharfsinn bewundert und vor seiner Wortgewalt manchmal auch gezittert. Auch die SPD würdigte Geißler. "Mit viel Herzblut und großem Engagement hat er sich für die Menschen in unserem Land eingesetzt.

Nagelsmann baut sich seine Bayern-Zukunft

Ich bin sehr, sehr glücklich mit meinem Leben - und der FC Bayern würde mich vielleicht noch ein Stück glücklicher machen. Im Interview mit " Eurosport "-Experte Matthias Sammer hat Julian Nagelsmann seine Zukunftsplanung offenbart.

Kathedrale Sagrada Familia in Barcelona evakuiert

In einem verdächtigen Van in der Nähe der berühmten Kathedrale sei kein Sprengstoff gefunden worden, teilte die Polizei mit. Die weltberühmte Kathedrale La Sagrada Familia ist bei einem Anti-Terror-Einsatz in Barcelona evakuiert worden.

Offenbar erneut deutsches Paar in der Türkei festgenommen

Istanbul/Berlin - Mit einem neuen Rundumschlag heizt die Türkei die Spannungen im deutsch-türkischen Verhältnis weiter an. Man werde sich nicht dazu hinreißen lassen, Reisehinweise politisch zu missbrauchen, sagte er.

Paukenschlag: Damir Buric verlässt Admira und wechselt nach Deutschland!

Buric wird am Sonntag in Fürth erwartet und bereits am Montag die ersten beiden Trainingseinheiten mit der Mannschaft absolvieren. Die Fürther präsentierten den 53-Jährigen als Nachfolger von Janos Radoki, der nach vier Partien ohne Punkt entlassen worden war.

Fünf Tote durch Unwetter in der Toskana

Die Stadtverwaltung rief Bewohner und Touristen auf, nur in dringenden Fällen ins Freie zu gehen und Parkanlagen zu meiden. Mehrere U-Bahn-Stationen im Zentrum wurden bis auf weiteres gesperrt, Zug- und Fährverbindungen unterbrochen.

Saakaschwili scheitert bei Einreiseversuch in die Ukraine

Saakaschwili hatte die ukrainische Staatsbürgerschaft angenommen - allerdings überwarf er sich mit dem ukrainischen Präsidenten. Hunderte von ihnen überwanden die Grenze und marschierten gemeinsam mit Saakaschwili zurück, wie ein AFP-Reporter beobachtete.

Rohingya-Rebellen in Myanmar rufen Waffenstillstand aus

Damit sollten Hilfslieferungen für die Not leidenden Menschen im nordwestlichen Bundesstaat Rakhine ermöglicht werden. Dabei wurden nach Erkenntnissen der UNO möglicherweise mehr als 1.000 Menschen getötet.

Finale! Nadal fertigt del Potro ab

An den Vorbereitungsturnieren scheiterte Nadal in Montreal (gegen Dennis Schapovalov) und Cincinnati (gegen Nick Kyrgios) früh. Zum insgesamt sechsten Mal ist ein US-Open-Duell zwischen Roger Federer und Rafael Nadal kurz vor dem Zustandekommen geplatzt.