• News
  • Finanzen

Amazon will zweites Hauptquartier eröffnen

Amazon will zweites Hauptquartier eröffnen

Seattle Amazon wächst und wächst: Der Konzern plant eine zweite US-Zentrale und will nach eigenen Angaben fünf Milliarden Dollar investieren. Geplant seien etwa 50.000 hochbezahlte Jobs, so Amazon. Städte und Regionen können sich um den Standort bewerben, der gleichberechtigt zum jetzigen Hauptquartier in Seattle sein soll. Bevorzugt würden von Amazon Metropolen mit mindestens einer Million Einwohnern. Schließlich fordert Amazon die Kommunen auch auf, kreativ und in großzügigen Dimensionen zu denken, wenn es darum gehe, neue Immobilienprojekte zu durchdenken.

Topmanager könnten in Zukunft entsprechend entscheiden, ob sie ihre Mitarbeiter an einem der Standorte oder sogar an beiden unterbringen.

Nach Diebstahl-Serie | Ladeninhaberin verbietet "Asylanten" den Zutritt
Gegenüber der Zeitung beklagt die Ladenbesitzerin, dass sie in letzter Zeit vermehrt Opfer von Ladendieben wurde. In der bayerischen Kleinstadt Töging sorgt ein Zettel am Schaufenster eines Ladens für Gesprächsstoff.


In Seattle belegt Amazon mehrere Straßenzüge in der Innenstadt und füllt inzwischen 33 Gebäude aus. Der weltgrößte Online-Händler gab am Donnerstag bekannt, dass er auf der Suche nach einem Standort sei. Mehr als 40.000 Menschen sind hier beschäftigt. Dort plant derzeit unter anderem Google einen Ausbau seiner Zentrale.

Leave Your Comment

Leave Your Comment


Latest News

  • Nordkorea droht für den Fall neuer Sanktionen mit

    Nordkorea droht für den Fall neuer Sanktionen mit "Gegenoffensive"

    Chinesische Experten diskutierten eine Drosselung der Öllieferungen nach Nordkorea, die als letztes großes Druckmittel gelten. Nordkorea werde sein Atomprogramm nicht aufgeben, solange es sich nicht sicher fühle, sagte Putin der Agentur Tass zufolge.
    Abgeschaltet: Musikindustrie macht YouTube-Downloader youtube-mp3.org platt

    Abgeschaltet: Musikindustrie macht YouTube-Downloader youtube-mp3.org platt

    Bei 4,8 Milliarden Besuchern pro Jahr wären das dann mal locker über 7 Billiarden Dollar. Die Downloads waren nicht nur von sehr guter Qualität sondern waren auch noch DRM-frei.
    Agnelli beerbt Rummenigge als ECA-Boss

    Agnelli beerbt Rummenigge als ECA-Boss

    Rummenigge war seit der ECA-Gründung im Jahr 2008 der Vorsitzende der Klub-Vereinigung gewesen. Hinterlässt eine starke European Club Association (ECA): Karl-Heinz Rummenigge.
  • Dembélé

    Dembélé "wollte nicht mehr" zum BVB gehen

    Dortmund kassiert 105 Millionen Euro Ablöse sofort, bis zu 42 Millionen Euro können an Bonuszahlungen hinzukommen. Thomas Tuchel wusste schon früh von Ousmane Dembélés Wunsch, eines Tages für den FC Barcelona zu spielen.
    Joggerin nach Vergewaltigung notoperiert

    Joggerin nach Vergewaltigung notoperiert

    Beim Überholen sollten Jogger immer einen Blick zurück werfen, um sicherzustellen, dass man nicht von hinten angegriffen wird. Im anderen Fall habe ein Unbekannter einer Frau an Brust und Schritt gefasst und war dann verschwunden.
    Joggerin brutal vergewaltigt - Polizei:

    Joggerin brutal vergewaltigt - Polizei: "Wer kann, sollte zu zweit joggen"

    Einen derart brutalen Angriff habe es in der Stadt schon lange nicht mehr gegeben, sagte ein Polizeisprecher. Beide Angriffe erfolgten von hinten, sodass die Frauen keine Beschreibung abgeben konnten.
  • Trump will Kinder von Einwanderern abschieben

    Trump will Kinder von Einwanderern abschieben

    Die Abschiebung, die den "Dreamern" zwangsläufig droht, da Obamas Order nichts mehr gilt, wird für sechs Monate ausgesetzt. Trump will ein Präsident für "Recht und Ordnung" sein, ein Präsident der Rechten, aber auch ein beliebter Präsident.
    Trump will privat eine Million Dollar für Fluthilfe spenden

    Trump will privat eine Million Dollar für Fluthilfe spenden

    Das Weiße Haus setzt sich für eine Aufhebung des Schuldenlimits ein, bisher ist aber noch ungewiss, ob der Kongress zustimmt. Mehr als eine Million Menschen mussten sich vor dem schwersten Sturm in Texas seit 50 Jahren in Sicherheit bringen.
    Schalke 04 verleiht Johannes Geis an den FC Sevilla

    Schalke 04 verleiht Johannes Geis an den FC Sevilla

    Der Wechsel ist möglich, da auf der iberischen Halbinsel Transfers gemäß der dortigen Regeln bis Mitternacht am 1. In Deutschland hat der Deadline-Day-Wahnsinn bereits am Donnerstagabend ein Ende genommen.
  • Absage von Alice Weidel für

    Absage von Alice Weidel für "illner intensiv" im ZDF: ZDF Presseportal

    Slomka als "tendenziös und unprofessionell" zu bezeichnen und ihr "freche Intoleranz" zu unterstellen, ist schreiender Unfug. Die Spitzenkandidatin der AfD , Alice Weidel , geriet bei dem Thema mit dem CSU-Generalsekretär Andreas Scheuer aneinander.
    Monster-Hurrikan

    Monster-Hurrikan "Irma": Wirbelsturm wütet in der Karibik

    Am frühen Nachmittag zogen die großen Veranstalter Thomas Cook und DER Touristik mit dem gleichen Angebot nach . Setzt Hurrikan "Irma" seinen derzeitigen Kurs fort, könnte er zum Wochenende in Florida auf Land treffen.
    Prinz William wird zum dritten Mal Vater

    Prinz William wird zum dritten Mal Vater

    Gemeinsam müssen die Verurteilten Kate und William zudem jeweils 50.000 Euro Schadenersatz zahlen, also insgesamt 100.000 Euro. Für William und Kate ist das die zweite gute Nachricht, die diese Woche über sie durch die Medien geht.
  • Presse: London will nach Brexit Einwanderung von EU-Bürgern beschränken

    Presse: London will nach Brexit Einwanderung von EU-Bürgern beschränken

    Auch diese Einschränkung wird von vielen kritisch gesehen - wie etwa vom Londoner Labour-Bürgermeister, Sadiq Khan. Generell gelte, dass - wann immer möglich - britische Arbeiter bevorzugt eingestellt werden sollten.
    Sarah Knappik macht sich für den

    Sarah Knappik macht sich für den "Playboy" nackig

    Sie genießt ihre Zeit nach dem Container und will jetzt auch als internationale Schauspielerin groß durchstarten. Gestaunt hat angeblich auch The Hoff: "Der fand mich auch ganz toll, hat er mir gesagt", versichert Sarah.
    Post testet neue Zeiten für Briefträger

    Post testet neue Zeiten für Briefträger

    Die Bundesnetzagentur als oberste Aufsichtsbehörde über die Postmärkte wurde über den Testlauf vorab unterrichtet. Die Deutsche PostDeutsche Post experimentiert damit, einigen Kunden Briefe nicht mehr jeden Werktag zuzustellen.
  • Neu in iOS 11: Text-Drag-and-Drop für iPhone und iPad

    Neu in iOS 11: Text-Drag-and-Drop für iPhone und iPad

    Erstmal für Entwickler, aber die öffentliche Beta dürfte nicht allzu lange auf sich warten lassen. Mit dabei sind eigentlich auch watchOS 4, tvOS 11 und macOS High Sierra.
    EuGH-Urteil: Francken lobt

    EuGH-Urteil: Francken lobt "korrekte Entscheidung"

    In der Flüchtlingskrise im Sommer 2015 war Europa mit den größten Flüchtlingsbewegungen seit dem Zweiten Weltkrieg konfrontiert. Die EU-Kommission lehnte dies ab. "Denn der Gerichtshof sagt ganz klar, dass Solidarität dazugehört in der Europäischen Union".
    Mainz: 20-Jähriger von ICE erfasst - tot!

    Mainz: 20-Jähriger von ICE erfasst - tot!

    Von dort hatte er Zeugenaussagen zufolge einen Warteunterstand auf der gegenüberliegenden Seite mit Steinen beworfen. Der Lokführer leitete eine Notbremsung ein, dennoch wurde der 20-Jährige von dem Zug erfasst und tödlich verletzt.

Breaking News



Recommended

OLED-Displays von Samsung machen das iPhone 8 teurer

Mehrkosten, die durch die komplexe und teure OLED-Fertigung zustande kommen und die man offenbar an den Kunden weiterreichen wird. Lieferengpässe unvermeidbar? Medienberichten zufolge wird sich Apples kommendes OLED-Smartphone eine ganze Weile lang rar machen.

USA streben Öl-Embargo gegen Pjöngjang an

Zugleich forderte der russische Präsident alle Beteiligten dazu auf, im Atomkonflikt mit Nordkorea die Ruhe zu bewahren. Bisher haben die von den Vereinten Nationen verhängten Strafmaßnahmen Nordkorea nicht von seinem Kurs abgebracht.

Deutschland fehlt in WM-Quali nur noch ein Punkt

Man spüre, "dass er in einer guten Verfassung ist", sagte Löw zum Wolfsburger: "Mal sehen, wie wir die Besetzung im Sturm machen". Sofort dachte er an die sonst üblichen Beschimpfungen, unter denen der 21-Jährige zuletzt in Prag wieder gelitten hatte.

Merkel: EU berät im Oktober über Aussetzung der Türkei-Verhandlungen

Noch im April äußerte Außenminister Sigmar Gabriel ( SPD ) die Hoffnung, dass die Türkei ein Beitrittskandidat bleiben könnte. Die Bundesregierung könne die Informationen nicht bestätigen, dass die beiden Personen auch türkische Staatsbürger seien.

Ferrari-Schmach in Monza: Vettel-Boss schimpft: "Wir haben versagt!"

Vor dem Grand Prix von Italien in Monza ist der Krach erstmal ausgeräumt. "Ich bete jeden Tag für dich und deine Familie". Tatsächlich dauerte es lediglich bis zur achten Runde, bis Vettel nur noch die beiden Mercedes-Piloten vor sich hatte.

Lidl gegen Edeka: Neuer Spot im "La La Land"-Stil"

Wird der smarte Ryan Hold die süße Emma für sich gewinnen können? Das knapp dreiminütige Video spart nicht mit Anspielungen. Der Spot kommt auf YouTube derzeit auf rund 116.000 Klicks, auf Facebook wurde er bisher rund 1,6 Millionen mal aufgerufen.

One 4 Mittelerde: Schatten des Krieges - Neuer Orc Tales Trailer enthüllt

Diese entstehen unter anderem durch die Orc-Gefolgsleute, die man als Spieler auserwählt. Dann hinterlasst einen Kommentar oder abonniert den Warner Bros.

So süß ist Sofias und Carl Philips Sohnemann

Carl hingegen hat eine lange Tradition: Opa König Carl Gustaf und Vater Prinz Carl Philip tragen den Namen schließlich auch. Insgesamt werden also bald sieben königliche Cousins und Cousinen am schwedischen Hof sein - ein wahrer Kindersegen.

VORBERICHT-Merkel und Schulz im TV-Duell

Gegenüber dem türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan sei "klare Kante" gefordert, fügte Merkel hinzu. Schulz rede "Tacheles", schreiben die Briten, er setze seine Hoffnung daher auf den "Primetime-Showdown".

Trump erwägt Handelsstopp mit allen Geschäftspartnern Nordkoreas

Das Treffen finde auf Antrag der USA, Großbritanniens, Frankreichs, Japans und Südkoreas statt, erklärten Diplomaten in New York. Er nannte das Land einen "Schurkenstaat, der zu einer großen Bedrohung auch für China geworden ist".