• News
  • Wissenschaft

Evakuierung in Koblenz verzögert - Wohnungsräumungen nötig

Evakuierung in Koblenz verzögert - Wohnungsräumungen nötig

Zuvor hatten in der umfangreichsten Evakuierungsaktion in der Geschichte der Bundesrepublik mehr als 60.000 Menschen in der Bankenstadt ihre Wohnungen verlassen müssen. Die Zünder der gewaltigen Weltkriegsbombe, die mit 1,4 Tonnen Sprengstoff gefüllt ist, waren mithilfe einer sogenannten Raketenklemme ferngesteuert herausgedreht worden.

Uhr: Die Behörden zeigten sich mit dem bisherigen Verlauf der Evakuierung zufrieden. Bis 11.00 Uhr wurden noch die Menschen aus der Sperrzone rund um den Fundort herausgeholt werden, die das Gebiet nicht selbstständig verlassen konnten. Nach Angaben der Feuerwehr sind rund 500 solcher Transporte angemeldet worden.

Die Spezialisten des Kampfmittelräumdiensts konnten schließlich erst mehr als zwei Stunden später als geplant mit der Entschärfung der Bombe beginnen. Uneinsichtige Anwohner sorgten für Verzögerungen - Feuerwehr und Polizei reagierten genervt. "Erst wenn keine Meldungen mehr ankommen, können wir den Raum freigeben".

Experten gehen davon aus, dass das Aufspüren und Beseitigen der Bomben noch Jahrzehnte dauern wird! . Polizei und Feuerwehr informieren auch über Facebook und Twitter. Auch am Sonntagmorgen hätten die Einsatzkräfte damit sicherlich noch zu tun. Vereinzelt waren auch Lautsprecherdurchsagen zu hören.

Ständig kreiste zuvor der Hubschrauber mit Wärmebildkamera über dem Sperrgebiet, das noch nicht menschenleer war.

Auch Neugeborene dürfen in Frankfurt nicht in der Sperrzone bleiben und mussten verlegt werden. Die Bombenentschärfung könnte aber zumindest ab Mittag Folgen für den Luftverkehr haben.

Gericht in Kenia annulliert Präsidentenwahl
Oppositionsführer Raila Odinga hatte Beschwerde gegen das offizielle Wahlergebnis eingelegt und von Betrug gesprochen. Die Gewalt spielte sich entlang ethnischer Bruchlinien ab, sie legte weite Teile des Landes lahm.


Frankfurt/Main - Die Entschärfung der Bombe in Frankfurt ist komplizierter als gedacht.

Am frühen Morgen war die Stimmung in Frankfurt sehr entspannt. Schon am Samstag mussten erneut rund 21.000 Menschen ihre Wohnungen verlassen. Die Behörden rechnen damit, dass dann gegen 20 Uhr alle Bürger wieder nach Hause können. In Koblenz hat die Entschärfungsaktion mit geringer Verzögerung begonnen. Auch Altenheime, Krankenhäuser und das Polizeipräsidium müssen geräumt werden.

Die Polizei überprüfte, ob wirklich alle Menschen das Gebiet verlassen haben. "Logistik und Vorbereitungen scheinen super zu sein". Niemand könne auf eigene Verantwortung in seiner Wohnung bleiben, so Frank.

In den Tagen zuvor war das Gefängnis in der Sperrzone evakuiert worden - die Häftlinge kamen in andere Haftanstalten.

Die Bombe wurde auf einem Baustellengelände an der Wismarer Straße im Frankfurter Westend entdeckt.

Leave Your Comment

Leave Your Comment


Latest News

Breaking News



Recommended

SPÖ verklagt Außenminister Kurz wegen Aussage in Fernsehdebatte

Die Zusammenarbeit der beiden Parteien steht ohnehin vor dem Ende, weshalb die Nationalratswahl um knapp ein Jahr auf den 15. Diese ganzen Vereinskonstruktionen müssten nun transparent offen gelegt werden, verlangen die Konservativen.

Riesiger Asteroid fliegt knapp an der Erde vorbei

Sie wollen dazu das Solar System Radar im kalifornischen Goldstone und auch das Arecibo-Radioteleskop in Puerto Rico verwenden. Die DSN-Antenne in Goldstone wird zudem zusätzlich als Solar System Radar für die Beobachtung von Asteroiden eingesetzt.

VDA-Chef Wissmann soll weg

Daimler-Boss Zetsche hatte daraufhin erklärt: "Ich war überrascht über diese Stellungnahme". Ob der heute 68-Jährige danach Chef des einflussreichen Lobby-Verbandes bleibt, ist unklar.

Barnier: London will nach Brexit nicht mehr ins EU-Budget zahlen

Ebenso die komplizierte Frage nach der irisch-nordirischen Grenze, die mit dem Brexit plötzlich wieder eine EU-Außengrenze wird. Der britische Vorstoß der letzten Wochen scheint gescheitert, und zwar vor allem an Londons irrlichternder Verhandlungstaktik.

Eko Fresh bei Videodreh auf Mallorca wohl schwer verletzt

Vielen Dank für eure Anteilnahme!", schreibt er zu einem Foto, das ihn mit zwei Freunden vor dem Krankenhaus stehend zeigt. Der Musiker konnte seine letzten vier Alben in den Top 10 der deutschen Album-Charts positionieren.

Schwere Explosionen in überfluteter Chemiefabrik

Deshalb wurden vorsorglich eine Sperrzone von 2,4km rund um die Anlagen eingerichtet und die Anwohner evakuiert. Zehntausende Menschen haben in Texas und im benachbarten Louisiana ihre Häuser verlassen müssen.

BVB gibt Neuzugang Jeremy Toljan bekannt

Gegenüber dem vereinseigenen Sender ‚BVB Total' erklärt der Neuzugang von der TSG Hoffenheim: "Dortmund ist ein Riesenverein". Jeremy Toljan hat seine Beweggründe, sich Borussia Dortmund anzuschließen, dargelegt.

GDV: Regionalklassen der Kfz-Haftpflicht für 2017

Knapp 5,5 Millionen Autofahrer profitieren künftig von einer besseren Regionalklasse in der Kfz-Haftpflichtversicherung. Allerdings rutschen Versicherte in Neumünster, Plön und Pinneberg in eine höhere Vollkasko- oder Teilkaskoklasse.

Österreich will Grenzkontrollen im Schengen-Raum verlängern

Sie sind nur aufgrund einer Sondergenehmigung möglich, die bis auf insgesamt zwei Jahre verlängert werden kann. Stauschwerpunkte werden neben den Grenzübergängen die Süd-Nord-Verbindungen sein, warnen die Autofahrerklubs.

Evakuierung nach Dammbruch - Trump reist nach Texas

Texas' Gouverneur Greg Abbott räumte ein, dass der Hurrikan und seine Folgen eindeutig unterschätzt worden seien. Der zuständige Bezirkssheriff Ed Gonzalez bat die Behörden anderer Städte, mit Booten auszuhelfen.