• News
  • Kultur

Mariella Ahrens trennt sich von Freund Sebastian

Mariella Ahrens trennt sich von Freund Sebastian

Vielleicht war der Altersunterschied von 13 Jahren für die beiden doch einfach zu groß. Die 48-Jährige hat sich von ihrem Freund Sebastian Esser getrennt. Nun die plötzliche Trennung des Paares.

"Ja, ich habe unsere Beziehung beendet, weil im Endeffekt die Basis nicht mehr gestimmt hat und mir dann doch im Zusammenleben mit ihm die Reife gefehlt hat", erklärte sie dem Blatt. Sie fügte hinzu: "Dadurch habe ich keine Zukunft mehr für ein gemeinsames 'Wir' gesehen".

USA und Südkorea beginnen Manöver
Nordkorea solle jegliche nukleare Aktivitäten einstellen, während die USA und Südkorea ihr großangelegtes Militärmanöver stoppten. Die Militärs durchlaufen demnach unter anderem computergestützte Simulationen eines Krieges auf der koreanischen Halbinsel .


Drei Jahre lang war Mariella Ahrens mit Sebastian Esser zusammen. Sein Händchen für den Umgang mit Kindern (Ahrens ist Mutter zweier Töchter), sein Humor und seine Herzlichkeit hatten sie fasziniert, aber auch die äußerliche Erscheinung.

München - Schauspielerin Mariella Ahrens geht wieder solo durchs Leben. Ausgerechnet im gemeinsamen Familienurlaub kam es zum endgültigen Beziehungs-Aus.

Leave Your Comment

Leave Your Comment


Latest News

  • Trump erklärt Medien zu Amerika-Gegnern

    Trump erklärt Medien zu Amerika-Gegnern

    Vor dem Kongresszentrum in Phoenix demonstrierten Gegner Trumps und riefen etwa "Kein Trump, kein KKK, keine faschistische USA". Kurz darauf ruderte er aber wieder zurück und sprach "beiden Seiten" der Proteste Verantwortung für die Gewalteskalation zu.
    Merkel kritisiert Schröders Rosneft-Pläne als

    Merkel kritisiert Schröders Rosneft-Pläne als "nicht in Ordnung"

    Ich finde das, was Herr Schröder macht, nicht in Ordnung", sagte Merkel in der "Bild"-Sendung "Die richtigen Fragen". Er mache sich zum Söldner und vermische private wirtschaftliche Interessen und Politik.
    Elektro-Bulli: VW produziert ID Buzz in Serie

    Elektro-Bulli: VW produziert ID Buzz in Serie

    "Er ist eine wichtige Säule in der Elektro-Offensive von Volkswagen und trägt das Bulli-Fahrgefühl in die Zukunft", ordnet Dr. Volkswagen hat sich entschlossen, die im Januar präsentierte Wiederauflage des traditionellen VW-Busses in Serie zu bauen.
  • Fußgänger wird in Offenbach auf A661 überfahren

    Aktuelle kommt es auf der A661 sowie in der Offenbacher Innenstadt zu erheblichen Verkehrsbehinderungen. Ein Fußgänger ist auf der A661 bei Offenbach von einem Kleintransporter erfasst und getötet worden.
    Finnische Ermittler identifizieren Messerangreifer von Turku

    Finnische Ermittler identifizieren Messerangreifer von Turku

    Der finnische Geheimdienst erhielt dieses Jahr nach eigenen Angaben einen Hinweis, wonach sich der Marokkaner radikalisiert habe. Sie ermittelt wegen zweifachen Mordes und achtfachen Mordversuchs mit terroristischem Vorsatz.
    Auto fährt in Bushaltestellen und tötet einen Menschen

    Auto fährt in Bushaltestellen und tötet einen Menschen

    Das gesuchte Fahrzeug wurde laut der Polizei später gefunden und ein 35-jähriger Mann verhaftet. In der südfranzösischen Hafenstadt Marseille ist ein Auto in zwei Bushaltestellen gerast.
  • Samsung Galaxy Note 8: Rabatt-Aktion für Galaxy Note 7-Käufer

    Samsung Galaxy Note 8: Rabatt-Aktion für Galaxy Note 7-Käufer

    Damit bietet Samsung erstmalig in der Galaxy Note Reihe eine Funktion, welche das Topmodell der Galaxy S Reihe übertrumpft. Eine Aktion in Deutschland dürfte nicht geplant sein, denn offiziell kam das Galaxy Note 7 nie in den Handel.
    Brandanschlag auf Autos von Michelle Müntefering

    Brandanschlag auf Autos von Michelle Müntefering

    Bei beiden Fahrzeugen seien Scheiben eingeschlagen und anschließend Feuer im Innenraum gelegt worden, sagte ein Polizeisprecher. Müntefering ist unter anderem Mitglied des Auswärtigen Ausschusses und Vorsitzende der deutsch-türkischen Parlamentariergruppe.
    Trump entlässt umstrittenen Chefstrategen Stephen Bannon

    Trump entlässt umstrittenen Chefstrategen Stephen Bannon

    Ein erster Test könnte ein Auftritt des Präsidenten vor seinen Anhängern am Dienstag in Phoenix im US-Bundesstaat Arizona sein. Interessanterweise waren es aber wohl keine ideologischen oder politischen Differenzen, die die beiden auseinandertrieben.
  • Peking erbost über US-Sanktionen gegen chinesische Firmen

    Peking erbost über US-Sanktionen gegen chinesische Firmen

    Die USA haben weitere Sanktionen gegen russische und chinesische Unternehmen wegen deren Zusammenarbeit mit Nordkorea verhängt. US-Präsident Donald Trump hat die Möglichkeit einer Verbesserung der Beziehungen zwischen Nordkorea und den USA angedeutet.
    Irakische Armee startet Offensive in Tal Afar

    Irakische Armee startet Offensive in Tal Afar

    Die Extremisten könnten sich nur ergeben oder zu sterben, sagte der irakische Ministerpräsident Haidar al-Abadi. Die Dschihadisten kontrollieren zudem die Stadt Hawija in der Provinz Kirkuk sowie Teile der Provinz Anbar.
    Watzke zu Dembélé und Barcelona:

    Watzke zu Dembélé und Barcelona: "Wir bleiben hart"

    Darüber hinaus forderte der BVB-Chef aus eigener schlechter Erfahrung eine frühere Schließung des Transferfensters im Sommer. August fallen. "Wenn wir uns dann entscheiden, noch etwas zu machen, dann haben wir da sicherlich auch schon Vorstellungen".
  • Tore! Rooney feiert gegen City Meilenstein

    Tore! Rooney feiert gegen City Meilenstein

    Premier-League-Treffer brachte der mittlerweile 31-Jährige ManCity und Trainer Pep Guardiola um den perfekten Saisonstart. Es war ein besonderer Abend für Wayne Rooney: Der Stürmer erzielte bei Manchester City sein 200.
    BVerwG bestätigt Abschiebungen nach Algerien und Nigeria

    BVerwG bestätigt Abschiebungen nach Algerien und Nigeria

    Die Richter wiesen die Klagen der beiden Männer gegen entsprechende Anordnungen des niedersächsischen Innenministeriums ab. Auch der Kläger gehe davon aus, dass ihm in Algerien nichts drohe, weshalb er selbst um seine Abschiebung gebeten habe.
    Mann nimmt Grill bei Festival auf Nürburgring mit ins Zelt und stirbt

    Mann nimmt Grill bei Festival auf Nürburgring mit ins Zelt und stirbt

    Wie die 'Bild' berichtet, hatte sich der Mann in der Nacht einen glühenden Grill ins Zelt geholt, um sich zu wärmen. Einen entsprechenden Beschluss habe der Ermittlungsrichter erlassen, sagte ein Polizeisprecher in Mayen am Montag.
  • Call of Duty: WWII - Pre-Load der BETA gestartet

    Call of Duty: WWII - Pre-Load der BETA gestartet

    In der Beta von "Call of Duty WW2" könnt ihr auf den Karten Ardennes Forest, Gibraltar und Pointe du Hoc kämpfen. Wer Call of Duty: WWII als Disc oder digitalen Download vorbestellt, erhält Zugang zur Private Multiplayer Beta.
    Bus mit Erntehelferinnen verunglückt - mehrere Schwerverletzte

    Bus mit Erntehelferinnen verunglückt - mehrere Schwerverletzte

    Neben zahlreichen Einsatzkräften von Rettungsdienst, Feuerwehr und Polizei sind auch drei Rettungshubschrauber im Einsatz. Einer Polizeisprecherin zufolge gab es fünf Schwerverletzte, darunter ein Mensch mit lebensgefährlichen Verletzungen.
    Kracher im DFB-Pokal: RB Leipzig empfängt Bayern München

    Kracher im DFB-Pokal: RB Leipzig empfängt Bayern München

    Außerdem trifft Werder Bremen wie am ersten Bundesliga-Spieltag auf die TSG Hoffenheim, diesmal allerdings im Weserstadion. FC Magdeburg trifft in der zweiten Runde des DFB-Pokals auf Titelverteidiger Borussia Dortmund .

Breaking News



Recommended

Samsung präsentiert Galaxy Note 8 mit Dual- Kamera

Eine Aktion in Deutschland dürfte nicht geplant sein, denn offiziell kam das Galaxy Note 7 nie in den Handel. Mit Blick auf die Leistungsdaten sichert sich das neue Samsung-Gerät einen Spitzenplatz im Wettbewerb.

Trumps direkter Blick in die Sonne erntet Spott

Den Vogel ab schoss übrigens wieder einmal Präsident Donald Trump (71). "Glaub mir – Trump über die Sonnenfinsternis 2017". Denn die mahnte kurz vor der Sonnenfinsternis auf Twitter: "Vergesst nicht, Eure Brillen zu tragen".

Stärke des Erdbebens auf Ischia nach oben korrigiert

Anschließend bemühte sich die Retter fieberhaft, zu den beiden verschütteten Brüdern des kleinen Pasquale vorzudringen. Jedes Jahr kommen fast eine halbe Million Deutsche, auch Kanzlerin Angela Merkel macht gern Osterurlaub auf Ischia .

EU hat Vorbehalte gegen Bayers Monsanto-Deal

Das Unternehmen geht aber weiterhin davon aus, dass die Genehmigung der Kommission für die Transaktion bis Ende 2017 erteilt wird. Monsanto ist vor allem als Hersteller von Unkrautvernichtern mit dem umstrittenen Wirkstoff Glyphosat bekannt.

Grosse Koalition stellt sich hinter Trumps Strategie für Afghanistan

Gleichzeitig hielt er eine mögliche politische Einigung mit den radikalislamischen Taliban in Afghanistan für möglich. Wie viele Soldaten die US-Regierung zusätzlich an den Hindukusch entsandt werden, ist bislang unbekannt.

Fall Akhanli: Anwalt rechnet nicht mit Auslieferung

Die türkische Justiz arbeite offensichtlich "nicht nach rechtsstaatlichen Prinzipien", sagte Özdemir dem Tagesspiegel am Sonntag . Das Verfahren endete mit einem Freispruch, "Die Söhne des Mordopfers hatten ausgesagt: Dieser Mann ist es nicht".

US-Zerstörer kollidiert mit Tanker: Vermisste und Verletzte

Auf dem Öl- und Chemikalientanker "Alnic MC" habe es keine Verletzten gegeben, teilte die Hafenbehörde von Singapur mit. In den vergangenen Tagen war der Zerstörer, der auch Raketen abschießen könnte, im Südchinesischen Meer unterwegs.

Oppermann: "In Deutschland säße Erdogan im Gefängnis"

Der CDU-Politiker betonte, die türkischstämmigen Deutschen dazu aufzurufen, sich von niemand von außen beeinflussen zu lassen. Erdogans neue Verbalattacke auf Gabriel und Deutschland ist kein Zufall und hat vor allem innenpolitische Gründe.

Boris Becker wird "Head of Mens Tennis" beim DTB

Der dreimaligen Wimbledonsieger war damals Teamchef der deutschen Daviscup-Mannschaft - und Hordorff sein größter Gegner. Beckers Rückkehr zum DTB stellt derweil das Wechselspiel bei den Frauen etwas in den Hintergrund.

"Jedes Maß verloren": Bundesregierung verbittet sich Einmischung von Erdogan

Erdogan versuche , die "türkeistämmigen Communities" zu instrumentalisieren, insbesondere in Deutschland und Österreich. Sie sollten nicht für Christdemokraten, SPD und Grüne stimmen, denn sie seien "alle Feinde der Türkei".