• News
  • Welt

Weitere Hilfsorganisation stoppt Rettungseinsätze vor Libyen

Weitere Hilfsorganisation stoppt Rettungseinsätze vor Libyen

Denn nach "Ärzte ohne Grenzen" will auch "Sea Eye" zumindest vorübergehend keine illegalen Migranten aus dem Meer vor Libyen fischen. Ihr Gründer Michael Buschheuer sagte gestern, die libysche Küstenwache habe unmissverständlich klar gemacht, dass seine Organisation unerwünscht sei - und habe in der Vergangenheit nicht gezögert, zu schießen. Das mache die Lage unkontrollierbar, da Sicherheitskräfte auch schon auf Hilfsschiffe geschossen hätten. Grund dafür ist die veränderte Sicherheitslage im westlichen Mittelmeer, nachdem die libysche Regierung eine unbestimmte und einseitige Ausdehnung ihrer Hoheitsgewässer angekündigt hatte - verbunden mit einer expliziten Drohung an die privaten NGOs.

MSF und zwei andere Organisationen weigern sich jedenfalls, den Kodex der italienischen Regierung zu unterzeichnen.

Laut den Berichten wollen libysche Behörden eine eigene Such- und Rettungszone (SAR-Zone) einrichten und den Zugang in die internationalen Gewässer für NGOs beschränken. Die Organisation betreibt gemeinsam das Schiff "Aquarius" mit der französischen Gruppierung SOS Méditerranée (SOS Mittelmeer).

"Fack ju Göhte 3": Hier ist der erste Teaser
Wer scheitert? Und schafft es die von Katja Riemann gespielte Direktorin Gudrun Gerster, das Image ihrer Schule aufzupolieren? Zugegeben, dass Karoline Herfurth "Fack Ju Göhte 3" eine Absage erteilt hat, trübt die Vorfreude auf den Film schon ein wenig.


Michael Buschheuer, Gründer der Regensburger Hilfsorganisation Sea-Eye erklärte am Sonntag, die Fortsetzung der Rettungsaktionen vor Libyens Küste sei deshalb nicht mehr zu verantworten. "Das wird eine Lücke in die Such- und Rettungskapazitäten reißen und Menschenleben fordern", twitterte Ärzte ohne Grenzen.

Die spanische Proactiva Open Arms will dagegen weitermachen. "In den vergangenen Tagen wurden vermehrt illegale Migranten in Güterzügen aufgegriffen". Das Team sei sich der Gefahr bewusst, habe aber keine offizielle Sicherheitswarnung der Seenotrettungsleitstelle in Rom erhalten, sagte der Chef der Organisation, Riccardo Gatti, der Zeitung "La Repubblica". Nach Angaben der Organisation war ihr Schiff in der vergangenen Woche im Mittelmeer von der libyschen Küstenwache mit Warnschüssen bedrängt worden. "Wir werden unsere Rettungseinsätze ohne Pause fortführen". Im Juli waren es 11.459, im Juni noch 23.526 gewesen. Er appellierte an die italienische Regierung und den EU-Marineeinsatz "Sophia", "jetzt endlich alles zu unternehmen, um das sinnlose Sterben der Flüchtenden zu beenden".

Der EU-Kommissar für Migration, Dimitris Avramopoulos, äußerte sich unterdessen skeptisch zu Auffanglagern für die Registrierung von Flüchtlingen in Nordafrika und deren Überprüfung für eine mögliche Aufnahme in die EU.

Leave Your Comment

Leave Your Comment


Latest News

  • Schulz fordert Quote für Elektroautos

    Schulz fordert Quote für Elektroautos

    Der Südwest-Abgeordnete Thomas Bareiß ( CDU ) sagte dieser Zeitung: "Die SPD greift wieder in die planwirtschaftliche Mottenkiste. Die Forderung nach einer EU-Quote für Elektroautos wirkt dagegen eher wie ein Schuss mit der Schreckschusspistole.
    WDH 2/Trump: USA sind militärisch bereit

    WDH 2/Trump: USA sind militärisch bereit

    Es sei "mit nichts zur rechtfertigen", dass sich Trump damit auf das Sprachniveau seines Gegenübers in Nordkorea begeben habe. Demnach will Südkorea unter anderem Raketen mit höherer Sprengkraft anschaffen, um unterirdische Bunker zerstören zu können.
    Fahnder durchsuchen belgische und niederländische Häuser

    Fahnder durchsuchen belgische und niederländische Häuser

    Das in der Geflügelzucht verbotene Fipronil wurde vor allem zur Bekämpfung der für Legehennen gefährlichen Blutlaus eingesetzt. Im Gespräch mit unserer Redaktion sagte Schmidt: " In dieser trüben Suppe muss endlich Klarheit geschaffen werden ".
  • HSV & Augsburg stolpern im Pokal - 14 Bundesligisten weiter

    HSV & Augsburg stolpern im Pokal - 14 Bundesligisten weiter

    Hauptrunde des DFB-Pokals hat der VfL Osnabrück den Hamburger SV mit einem 3:1 aus dem Turnier geworfen. Stuttgart setzte sich am Abend in Cottbus erst im Elfmeterschießen durch.
    Taylor Swift lediglich am Rücken berührt

    Taylor Swift lediglich am Rücken berührt

    Auch Mueller führt das damals aufgenommene Foto als Beweismittel an - für ihn belegt es, dass er sie nicht begrapschte. Sie habe umgehend nach dem Vorfall einen ihrer Sicherheitsleute und einen Fotografen darüber informiert, so Swift.
    Zwei Bergsteiger im Mont- Blanc- Massiv erfroren

    Zwei Bergsteiger im Mont- Blanc- Massiv erfroren

    Bei einem unerwarteten Unwetter am Dienstag habe die Windgeschwindigkeit dann teilweise bei 120 Kilometern pro Stunde gelegen. Ein Polizist aus der Region erläuterte, dass die Route bei guten Wetterbedingungen stark frequentiert sei.
  • Getränke ab sofort in Porzellan-Tassen/Nachhaltigkeitsbericht 2016 — McDonald's

    Getränke ab sofort in Porzellan-Tassen/Nachhaltigkeitsbericht 2016 — McDonald's

    Die Maßnahme soll den Gästen ein größeres Genusserlebnis bieten und gleichzeitig Verpackungsmaterial einsparen. Bis zum Jahresende sollen über 570 Filialen umgerüstet sein, bis Ende 2019 dann der Großteil der Restaurants.
    Mindestens 20 Tote bei Zugunglück in Ägypten

    Mindestens 20 Tote bei Zugunglück in Ägypten

    Das mit Abstand schlimmste Unglück ereignete sich 2002, als 360 Menschen durch einen Brand in einem Abteil starben. Eine der beiden Bahnen sei aus Kairo gekommen, die andere aus der Stadt Port Said am Suezkanal.
    Merkel verliert bei Umfrage zehn Punkte an Zustimmung

    Merkel verliert bei Umfrage zehn Punkte an Zustimmung

    Die Beliebtheit der deutschen Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) ist um zehn Prozentpunkte geschrumpft. Schulz verlor 4 Punkte und erreichte mit 33 Prozent seinen niedrigsten Wert.
  • Ousmane Dembélé bleibt bei Borussia Dortmund suspendiert

    Ousmane Dembélé bleibt bei Borussia Dortmund suspendiert

    Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke, Sportdirektor Michael Zorc und Trainer Peter Bosz einigten sich nach einem Gespräch darauf. Zuletzt soll das Angebot aus Barcelona bei 90 Millionen Euro plus Bonuszahlungen für den talentierten Franzosen gelegen haben.

    Für ein Selfie: Männer (19, 20) klettern auf Güterwaggon - Stromschlag!

    Dabei kam es zu einem Spannungsüberschlag der 15.000 Volt führenden Oberleitung, der die beiden jungen Männer traf. Die beiden 19- und 20-Jährigen kletterten dafür auf einen Güterwagen, der am Bahnsteig abgestellt war.
    Zugausfälle bei der S-Bahn nach Kabeldiebstahl

    Zugausfälle bei der S-Bahn nach Kabeldiebstahl

    Die Züge der Linie 7 verkehren zwischen Ahrensfelde und Lichtenberg nur im 20-Minuten-Takt. Am Vormittag teilte die S-Bahn mit, die Signalstörung sei behoben.
  • "Wessis jagen": Augsburg-Bus vor Pokalspiel in Magdeburg beschmiert

    Auch die Magdeburger Polizei war in ihrem Urteil eindeutig: "Unverbesserliche beschmierten Spielerbus des FC Augsburg ". FC Magdeburg, Norman Seidler, sagte gegenüber dem MDR: "Jedwede Form des Vandalismus ist zu verteufeln.
    Krampf, Aus, Rollstuhl - Bolt-Drama im allerletzten Rennen

    Krampf, Aus, Rollstuhl - Bolt-Drama im allerletzten Rennen

    Sportdrama auf höchstem Niveau: Usain Bolt (30) beendet seine Karriere für immer. Natürlich eilten die Kollegen zu Bolt, auch einige Ärzte waren sofort zur Stelle.
    Nordkorea legt detaillierten Plan für Raketenangriff Richtung Guam vor

    Nordkorea legt detaillierten Plan für Raketenangriff Richtung Guam vor

    Dagegen hat Mike Pompeo, der Direktor des Geheimdienstes CIA, signalisiert, er sei für eine neue Regierung in dem Land. In seinem Lieblingssender Fox News trat derweil sein Berater Sebastian Gorka mit ähnlich martialischem Gehabe auf.
  • Deshalb hat das

    Deshalb hat das "Zeit Magazin" Mehmet Scholl für tot erklärt

    Eine Sprecherin der Zeit bestätigte Meedia, dass Fischers Twitter-Kolumne tatsächlich beendet sei. Nicht die einzige vermeintliche Eilmeldung, die das "Zeit Magazin" für sich exklusiv hatte.
    Umfrage: CDU in Niedersachsen deutlich vorne

    Umfrage: CDU in Niedersachsen deutlich vorne

    SPD-Fraktionschefin Johanne Modder sagte an die Adresse Twestens gerichtet: "Nicht alles, was legal ist, ist auch legitim. Modder fügte hinzu: "Über Mehrheiten sollen Wähler entscheiden und nicht einzelne, persönlich enttäusche Abgeordnete".
    Facebook präsentiert mit Watch einen eigenen Bereich für Videos

    Facebook präsentiert mit Watch einen eigenen Bereich für Videos

    Facebook hat mit der neuen Plattform viel vor und will sich keinesfalls auf ein Angebot von nur ein oder zwei Serien beschränken. Nicht nur Apple ist der Meinung, dass sich mit TV-Serien Nutzer binden und letztendlich auch Dollars gewinnen lassen.

Breaking News



Recommended

Neymar bei PSG-Debüt mit Tor und Assist

Beim Ligaauftakt gegen Amiens (2:0) war der Brasilianer aber noch nicht spielberechtigt gewesen. Weltmeister Julian Draxler wird das Debüt des Weltrekord-Transfers Neymar bei Paris St.

DFB-Pokal: Gladbach und Leverkusen verhindern Blamagen

Minute für Admir Mehmedi eingewechselte Leon Bailey (105.) retteten die Ehre des Bundesligisten. Bayer Leverkusen musste gegen Zweitliga-Absteiger Karlsruher SC in die Verlängerung.

Auto rast in Menschenmenge - ein Toter

Der Gouverneur von Virginia, Terry McCauliffe, rief nach Ausbruch der Gewalttätigkeiten für die Stadt den Ausnahmezustand aus. CNN meldete unter Berufung auf die Behörden, 15 Menschen seien bei Schlägereien am Rande der Kundgebung verletzt worden.

Ex-"Marienhof"-Schauspielerin stirbt bei Verkehrsunfall"

Von 1995 bis 1998 spielte Silvia Andersen (51) die Rolle der "Frau Klein" in der ARD-Serie " Marienhof ". Der 20-jährige Fahrer erlitt nach dem Unfall einen Schock und wurde vom Kriseninterventionsteam betreut.

Fünf Tote bei Unfall mit Müllwagen

Der Wagen kippte in Nagold (Kreis Calw, in der Nähe von Tübingen) auf das Auto, in dem die fünf Personen saßen. Schließlich sei der Müllwagen auf die Seite gefallen und habe den vorbeifahrenden Pkw unter sich begraben.

Besuch in Berliner Stasi-Gedenkstätte | Kanzlerin Merkel meldet sich aus Sommerurlaub zurück

In dem Gefängnis des DDR-Ministeriums für Staatssicherheit waren von 1951 bis 1989 mehr als 11 000 Menschen eingesperrt. Gemeinsam wollen Merkel und Drefke einen Kranz für die Opfer kommunistischer Gewaltherrschaft niederlegen.

Beliebtheit von Merkel geschrumpft

Die Umfragen zur Regierungsbildung und zur Beliebtheit der Politiker wurden am Montag und Dienstag bei 1005 Bürgern vorgenommen. Umweltministerin Barbara Hendricks ist neu in die Beliebtheitsliste aufgerückt und kommt ebenfalls auf 39 Prozent Zustimmung.

UN - Schlepper zwingen Migranten vor Jemen zu Sprung ins Meer

Seit Jahren herrscht dort ein erbitterter Bürgerkrieg zwischen schiitischen Huthi-Rebellen und Truppen der sunnitischen Regierung. Um schneller vor den Behörden fliehen zu können, stoßen sie alle Flüchtlinge von Bord - und damit in den fast sicheren Tod.

Haftbefehle gegen 35 Journalisten

Unter den neun bereits festgenommenen Personen sei auch ein Redaktor der regierungskritischen Zeitung " Birgün ". So konnte sie ab September 2014 im Apple-Appstore sowie ab März 2015 im Google-Playstore heruntergeladen werden.

Jetzt doch nicht mehr: Mehmet Scholl hört als ARD-Fußballexperte auf

Zu ersten Spannungen war es gekommen, als Mehmet sich im Juni geweigert hatte, zum Doping im Sport Stellung zu beziehen. Wie die "Sportschau" meldet, haben sich die ARD und Mehmet Scholl auf eine Vertragsauflösung geeinigt.