• News
  • Sport

Krampf, Aus, Rollstuhl - Bolt-Drama im allerletzten Rennen

Krampf, Aus, Rollstuhl - Bolt-Drama im allerletzten Rennen

Der schnellste Sprinter der Welt strauchelte bei den Leichtathletik-Weltmeisterschaften in London als Schlussläufer von Jamaikas Staffelquartett 50 Meter vor dem Ziel. Nach nur wenigen Schritten humpelte er auf dem rechten Bein und ging dann mit einem schmerzverzerrten Gesicht vor den Augen der 56.000 Stadion-Zuschauer zu Boden.

"Es tut weh, eine wahre Legende, einen wahren Champion so straucheln zu sehen", sagte sein Kollege Yohan Blake hinterher. Über 100 m hatte es vor einer Woche nur zur Bronzemedaille gereicht hatte, der 30-Jährige möchte aber mit dem zwölften WM-Gold abtreten. Sprint-Weltmeisterin Tori Bowie aus den USA war nach ihrem 100-m-Rennen leicht angeschlagen, hatte auf die 200 m verzichtet, wird voraussichtlich im Staffel-Finale aber antreten. Natürlich eilten die Kollegen zu Bolt, auch einige Ärzte waren sofort zur Stelle.

Haftbefehle gegen 35 Journalisten
Unter den neun bereits festgenommenen Personen sei auch ein Redaktor der regierungskritischen Zeitung " Birgün ". So konnte sie ab September 2014 im Apple-Appstore sowie ab März 2015 im Google-Playstore heruntergeladen werden.


Die Jamaikaner beschwerten sich hinterher auch bitterlich über die lange Wartezeit vor dem Startschuss, diese sei womöglich für Bolts Tragödie verantwortlich gewesen. Auf der Strecke passierte jedoch ein großes Unglück: Usain stürzte und verletzte sich! . "Es war verrückt, wir standen 40 Minuten nur rum und sind ausgekühlt", sagte Blake. Der Brite, der über 5000 und 10.000 Meter jeweils zweimal Olympiasieger war und sechs WM-Titel holte, musste sich in seinem letzten großen Stadionlauf dem Äthiopier Muktar Edris geschlagen geben und mit 5000-m-Silber begnügen.

Sportdrama auf höchstem Niveau: Usain Bolt (30) beendet seine Karriere für immer.

Leave Your Comment

Leave Your Comment


Latest News

  • Lidl und Heidi Klum feiern Weltpremiere

    Lidl und Heidi Klum feiern Weltpremiere

    Auf internationaler Ebene wird die Kollektion in insgesamt 28 Ländern in über 10.000 Lidl-Filialen angeboten. Das günstigste Stück soll 7,99 Euro ("circa acht Euro") kosten. "Das alles zum unschlagbaren Preis".
    Deshalb hat das

    Deshalb hat das "Zeit Magazin" Mehmet Scholl für tot erklärt

    Eine Sprecherin der Zeit bestätigte Meedia, dass Fischers Twitter-Kolumne tatsächlich beendet sei. Nicht die einzige vermeintliche Eilmeldung, die das "Zeit Magazin" für sich exklusiv hatte.
    Fahnder durchsuchen belgische und niederländische Häuser

    Fahnder durchsuchen belgische und niederländische Häuser

    Das in der Geflügelzucht verbotene Fipronil wurde vor allem zur Bekämpfung der für Legehennen gefährlichen Blutlaus eingesetzt. Im Gespräch mit unserer Redaktion sagte Schmidt: " In dieser trüben Suppe muss endlich Klarheit geschaffen werden ".
  • Ex-

    Ex-"Marienhof"-Schauspielerin stirbt bei Verkehrsunfall"

    Von 1995 bis 1998 spielte Silvia Andersen (51) die Rolle der "Frau Klein" in der ARD-Serie " Marienhof ". Der 20-jährige Fahrer erlitt nach dem Unfall einen Schock und wurde vom Kriseninterventionsteam betreut.
    Umfrage: CDU in Niedersachsen deutlich vorne

    Umfrage: CDU in Niedersachsen deutlich vorne

    SPD-Fraktionschefin Johanne Modder sagte an die Adresse Twestens gerichtet: "Nicht alles, was legal ist, ist auch legitim. Modder fügte hinzu: "Über Mehrheiten sollen Wähler entscheiden und nicht einzelne, persönlich enttäusche Abgeordnete".
    Schweres Erdbeben in Südwest-China

    Schweres Erdbeben in Südwest-China

    Das das Gebiet im Nordwesten an der Grenze zu Kasachstan nur dünn besiedelt ist, ist das Ausmaß der Schäden und Opfer noch unklar. Bei einem Erdbeben am Dienstagabend in der Nähe eines Nationalparks im Südwesten Chinas sind 13 Menschen ums Leben gekommen.
  • 200 m: Türke Guliyev schockt van Niekerk und Makwala

    200 m: Türke Guliyev schockt van Niekerk und Makwala

    Deshalb sei Makwala bereits am Montag auf Empfehlung der Gesundheitsbehörde für 48 Stunden unter Quarantäne gestellt worden. Der Südafrikaner wollte 22 Jahre nach Michael Johnson (USA) eigentlich unbedingt das erste Double über 200 und 400 m holen.
    WDH 2/Trump: USA sind militärisch bereit

    WDH 2/Trump: USA sind militärisch bereit

    Es sei "mit nichts zur rechtfertigen", dass sich Trump damit auf das Sprachniveau seines Gegenübers in Nordkorea begeben habe. Demnach will Südkorea unter anderem Raketen mit höherer Sprengkraft anschaffen, um unterirdische Bunker zerstören zu können.
    UN - Schlepper zwingen Migranten vor Jemen zu Sprung ins Meer

    UN - Schlepper zwingen Migranten vor Jemen zu Sprung ins Meer

    Seit Jahren herrscht dort ein erbitterter Bürgerkrieg zwischen schiitischen Huthi-Rebellen und Truppen der sunnitischen Regierung. Um schneller vor den Behörden fliehen zu können, stoßen sie alle Flüchtlinge von Bord - und damit in den fast sicheren Tod.
  • Trump zieht jetzt auch militärisches Eingreifen in Venezuela in Betracht

    Trump zieht jetzt auch militärisches Eingreifen in Venezuela in Betracht

    Das Pentagon (US-Verteidigungsministerium) sagte, es habe keine Befehle des Weißen Hauses bezüglich Venezuela erhalten. Zugleich warnte er die USA: Auf mögliche Aggressionen werde Venezuela "mit den Waffen in der Hand" reagieren.
    Besuch in Berliner Stasi-Gedenkstätte | Kanzlerin Merkel meldet sich aus Sommerurlaub zurück

    Besuch in Berliner Stasi-Gedenkstätte | Kanzlerin Merkel meldet sich aus Sommerurlaub zurück

    In dem Gefängnis des DDR-Ministeriums für Staatssicherheit waren von 1951 bis 1989 mehr als 11 000 Menschen eingesperrt. Gemeinsam wollen Merkel und Drefke einen Kranz für die Opfer kommunistischer Gewaltherrschaft niederlegen.
    Jetzt doch nicht mehr: Mehmet Scholl hört als ARD-Fußballexperte auf

    Jetzt doch nicht mehr: Mehmet Scholl hört als ARD-Fußballexperte auf

    Zu ersten Spannungen war es gekommen, als Mehmet sich im Juni geweigert hatte, zum Doping im Sport Stellung zu beziehen. Wie die "Sportschau" meldet, haben sich die ARD und Mehmet Scholl auf eine Vertragsauflösung geeinigt.
  • Nordkorea legt detaillierten Plan für Raketenangriff Richtung Guam vor

    Nordkorea legt detaillierten Plan für Raketenangriff Richtung Guam vor

    Dagegen hat Mike Pompeo, der Direktor des Geheimdienstes CIA, signalisiert, er sei für eine neue Regierung in dem Land. In seinem Lieblingssender Fox News trat derweil sein Berater Sebastian Gorka mit ähnlich martialischem Gehabe auf.
    Merkel verliert bei Umfrage zehn Punkte an Zustimmung

    Merkel verliert bei Umfrage zehn Punkte an Zustimmung

    Die Beliebtheit der deutschen Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) ist um zehn Prozentpunkte geschrumpft. Schulz verlor 4 Punkte und erreichte mit 33 Prozent seinen niedrigsten Wert.
    Nordkorea droht mit Angriff auf US-Insel Guam

    Nordkorea droht mit Angriff auf US-Insel Guam

    Marktbeobachtern zufolge drückt der sich zuspitzende Konflikt zwischen Nordkorea und den USA auf die Stimmung der Anleger. Nordkoreas Militär hat den Vereinigten Staaten mit einem Raketenangriff auf die US-Pazifikinsel Guam gedroht.
  • Für ein Selfie: Männer (19, 20) klettern auf Güterwaggon - Stromschlag!

    Für ein Selfie: Männer (19, 20) klettern auf Güterwaggon - Stromschlag!

    Dabei kam es zu einem Spannungsüberschlag der 15.000 Volt führenden Oberleitung, der die beiden jungen Männer traf. Die beiden 19- und 20-Jährigen kletterten dafür auf einen Güterwagen, der am Bahnsteig abgestellt war.
    Facebook präsentiert mit Watch einen eigenen Bereich für Videos

    Facebook präsentiert mit Watch einen eigenen Bereich für Videos

    Facebook hat mit der neuen Plattform viel vor und will sich keinesfalls auf ein Angebot von nur ein oder zwei Serien beschränken. Nicht nur Apple ist der Meinung, dass sich mit TV-Serien Nutzer binden und letztendlich auch Dollars gewinnen lassen.
    Durchsuchung bei Trumps Ex-Wahlkampfchef

    Durchsuchung bei Trumps Ex-Wahlkampfchef

    Die Beamten beschlagnahmten Dokumente und anderes Material des früheren Kampagnenleiters von US-Präsident Donald Trump . Die US-Bundespolizei FBI hat das Haus von Donald Trumps ehemaligem Wahlkampfchef Paul Manafort durchsucht.

Breaking News



Recommended

Merkel und Schulz verlieren Zustimmung

Die Umfragen zur Regierungsbildung und zur Beliebtheit der Politiker wurden am Montag und Dienstag bei 1005 Bürgern vorgenommen. Der Finanzminister verlor nur einen Punkt und kommt auf 64 Prozent, dahinter folgt Sigmar Gabriel mit 63 Prozent.

DFB-Pokal: Gladbach und Leverkusen verhindern Blamagen

Minute für Admir Mehmedi eingewechselte Leon Bailey (105.) retteten die Ehre des Bundesligisten. Bayer Leverkusen musste gegen Zweitliga-Absteiger Karlsruher SC in die Verlängerung.

Getränke ab sofort in Porzellan-Tassen/Nachhaltigkeitsbericht 2016 — McDonald's

Die Maßnahme soll den Gästen ein größeres Genusserlebnis bieten und gleichzeitig Verpackungsmaterial einsparen. Bis zum Jahresende sollen über 570 Filialen umgerüstet sein, bis Ende 2019 dann der Großteil der Restaurants.

Fünf Tote bei Unfall mit Müllwagen

Der Wagen kippte in Nagold (Kreis Calw, in der Nähe von Tübingen) auf das Auto, in dem die fünf Personen saßen. Schließlich sei der Müllwagen auf die Seite gefallen und habe den vorbeifahrenden Pkw unter sich begraben.

"Fack ju Göhte 3": Hier ist der erste Teaser

Wer scheitert? Und schafft es die von Katja Riemann gespielte Direktorin Gudrun Gerster, das Image ihrer Schule aufzupolieren? Zugegeben, dass Karoline Herfurth "Fack Ju Göhte 3" eine Absage erteilt hat, trübt die Vorfreude auf den Film schon ein wenig.

Intel Core i9 X - Intel gibt Taktraten für Top-Modelle an

Gerade eben hat AMD mit einem 16-Kerner, einem 12-Kerner und einem 8-Kerner die Katze aus dem Sack gelassen. Generation erwartungsgemäß auch übertrumpfen, das aber nicht nur in der Leistung, sondern auch im Preis.

Zugausfälle bei der S-Bahn nach Kabeldiebstahl

Die Züge der Linie 7 verkehren zwischen Ahrensfelde und Lichtenberg nur im 20-Minuten-Takt. Am Vormittag teilte die S-Bahn mit, die Signalstörung sei behoben.

Zwei Bergsteiger im Mont- Blanc- Massiv erfroren

Bei einem unerwarteten Unwetter am Dienstag habe die Windgeschwindigkeit dann teilweise bei 120 Kilometern pro Stunde gelegen. Ein Polizist aus der Region erläuterte, dass die Route bei guten Wetterbedingungen stark frequentiert sei.

Venezuela: Maduro baut Macht aus

Unter den lateinamerikanischen Ländern fehlt bisher allerdings eine einheitliche Linie für gemeinsame Maßnahmen gegen Venezuela. Deren Aufruf, auf den Straßen von Caracas gegen die Regierung zu protestieren, folgten nur einige wenige Dutzend Demonstranten.

Google Home ab sofort auch in Deutschland erhältlich

So klappte die Verbindung zu Musik-Streaming-Diensten nicht, wohl aber zur smarten Lichtsteuerung von Philips Hue. In der Funktionalität ähnelt das Gerät stark jener von Amazons Alexa, auch wenn es spezifische Unterschiede gibt.