• News
  • Welt

Bundeswehr-Hubschrauber stürzt in Mali ab

Bundeswehr-Hubschrauber stürzt in Mali ab

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat sich bestürzt über den Tod von zwei Bundeswehrsoldaten beim Absturz eines Hubschraubers in Mali geäußert. Ein Expertenteam der Bundeswehr sei für die Ursachenforschung am Donnerstag in Gao im Einsatz.

Politiker von Koalition und Opposition forderten eine rasche und vollständige Aufklärung des Vorfalls. An Bord des Hubschraubers hätten sich zwei Personen befunden.

Der Einsatz in Mali ist noch lange nicht zu Ende. Der Norden des westafrikanischen Landes war 2012 vorübergehend in die Hände islamistischer Extremisten und anderer Rebellengruppen gefallen. Die Truppe ist in der ehemaligen Rebellenhochburg Gao im Osten von Mali stationiert. Bislang waren die deutschen Soldaten dort aber verschont geblieben. Aus UNO-Kreisen in Gao hieß es zuvor, es gebe keinen Hinweis, dass auf den Hubschrauber geschossen worden sei. Nach Angaben der UNO-Mission in Mali deuten erste Erkenntnisse auf ein technisches Versagen hin. Er sei ausgebrannt, es habe keinen Notruf aus der Maschine gegeben.

In Mali sind vier "Tiger"-Kampfhubschrauber im Einsatz". Eine UN-Mission soll zur Umsetzung eines Friedensabkommens beitragen. Er dient nicht nur dazu, den Terror zu bekämpfen und Fluchtursachen in der Region zu unterbinden.

Noch ist die Ursache für den Absturz völlig unklar.

Ähnlich äußerte sich SPD-Verteidigungsexperte Rainer Arnold. Arnold sprach sich - auch wegen des Absturzes - für eine Sondersitzung des Verteidigungsausschusses im September aus.

Österreichs Außenminister - EU muss bei Türkei entschlossener sein
Dieser würde nicht der Türkei schaden, sondern der Nato in ihrem Kampf gegen den Terrorismus des "Islamischen Staats". Er meine damit nicht Präsident Recep Tayyip Erdogan, sondern das Land und die türkische Gesellschaft insgesamt.


Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) wurde von dem Unglück am Mittwoch auf ihrer Sommerreise im oberbayerischen Pöcking unterrichtet.

Mit dem "Tiger" gab es immer wieder Probleme. Sie waren im Einsatz für die Friedensmission der Vereinten Nationen, als ihr Hubschrauber abstürzte. Zuletzt fehlten Piloten, um das Gerät zu fliegen. Der "Expertiseverlust" werde zunehmend zu einem "flugsicherheitsrelevanten Thema", hieß es im Juni in einem internen Bundeswehr-Bericht, aus dem der "Spiegel" zitiert hatte. Dieser jüngste Vorfall in Mali zeigt erneut, dass die Zustimmung und Verlängerung von Mandaten für Auslandseinsätze - egal in welchem Land - niemals Routine sein dürfen, weil sie es auch draußen auf den Straßen oder im Luftraum des Einsatzlandes nicht sind. Wenn man Soldaten in den Auslandseinsatz schicke, müsse man davon ausgehen, dass es zu Opfern komme.

Die Grünen-Verteidigungsexpertin Agnieszka Brugger erklärte: "Das ist tragisch und schrecklich und meine Gedanken und mein Mitgefühl sind bei den Angehörigen, den Freunden und Kameraden".

Mali - Unter Berufung auf einen UN-Sprecher sei ein deutscher Hubschrauber im UN-Einsatz im Norden Malis verunglückt.

Ein weiteres Problem waren auch fehlende Piloten für den Tiger. "Für den Einsatzflugbetrieb werden nur Aufträge ausgeführt, bei denen Leib und Leben einen Einsatz unbedingt erfordern". Volker Bauersachs vom Kampfhubschrauberregiment 36 in Fritzlar bei einer Pressekonferenz an diesem Donnerstagnachmittag vor Ort in Fritzlar. "Das ist eine schwere Stunde für unser Regiment".

Leave Your Comment

Leave Your Comment


Latest News

  • EU-Türkei-Zoff | Heute Krisen-Gipfel in Brüssel!

    EU-Türkei-Zoff | Heute Krisen-Gipfel in Brüssel!

    Unklar blieb zunächst, wann das Gericht über den Einspruch der Anwälte gegen die U-Haft für Steudtner und Gharavi entscheidet. Danach könne die Ausweitung der Zollunion ein Element eines neuen Verhältnisses zwischen der EU und der Türkei sein.
    Warum der Populismus in Deutschland (fast) keine Chance hat

    Warum der Populismus in Deutschland (fast) keine Chance hat

    Es macht für die anderen Parteien überhaupt keinen Sinn, der AfD in diesem Segment hinterherzulaufen. "Das ist empirisch klar". Menschen mit hohem Bildungsstand und einem höheren Einkommen lehnen entsprechende Positionen dagegen mehrheitlich ab.
    Fünf Verletzte nach Angriff in Schaffhausen

    Fünf Verletzte nach Angriff in Schaffhausen

    Die Beamten hätten dann zwei Schwer- und drei Leichtverletzte in der Filiale der Versicherung angetroffen, sagte Landolt. Die Polizei Schaffhausen hat aus diesem Grund ein Großaufgebot der Polizeikräfte zur Verstärkung angefordert.
  • Brüssel droht Polen mit Start von Verfahren zum Stimmrechtsentzug

    Brüssel droht Polen mit Start von Verfahren zum Stimmrechtsentzug

    Alle Gesetzentwürfe, die von Polens Parlament vorbereitet werden, entsprechen der Verfassung und demokratischen Grundsätzen. Ungarn hat aber bereits deutlich gemacht, dass es ein solches Vorgehen gegen Polen nicht mittragen würde.
    Zeitungen melden: ab 2040 keine Benziner und Diesel mehr

    Zeitungen melden: ab 2040 keine Benziner und Diesel mehr

    Die Emissionen und der Schaden für die Umwelt seien zu groß, sagte Umweltminister Michael Gove gegenüber der BBC . Die Regierung geht von etwa 40 000 vorzeitigen Todesfällen pro Jahr im Land aufgrund der Luftverschmutzung aus.
    EU-Strafe führt zu Gewinneinbruch bei Alphabet

    EU-Strafe führt zu Gewinneinbruch bei Alphabet

    Allerdings gab es in dem Zahlenwerk auch unabhängig von diesem Sonderfaktor ein paar Details, die an der Börse nicht gut ankamen . Allerdings macht eine Rekordstrafe der EU-Kommission einen Strich durch die Quartalsbilanz.
  • Ihr könnt Metal Gear Survive auf der Gamescom 2017 spielen

    Ihr könnt Metal Gear Survive auf der Gamescom 2017 spielen

    Auch die Fußballfreunde unter den Gamern können mit PES 2018 , das neuste Game von Konami antesten. Der neue Koop-Modus ermöglicht es mit bis zu vier Spielern gleichzeitig zu spielen.
    Istanbul: Prozess gegen Cumhuriyet

    Istanbul: Prozess gegen Cumhuriyet

    In der Anklageschrift wird Dündar unter anderem beschuldigt, die die politische Ausrichtung der Zeitung geändert zu haben. Zwölf der 17 Angeklagten, darunter Sabuncu, Atalay und Sik, befinden sich seit vergangenem Jahr in Untersuchungshaft.
    Hoeneß: Neuer Bayern-Sportdirektor

    Hoeneß: Neuer Bayern-Sportdirektor "innerhalb der nächsten sechs Wochen"

    Hoeneß geht also fest davon aus, dass der FC Bayern spätestens Anfang September, vielleicht sogar schon beim Saisonauftakt am 18. Der "Sport Bild" aber sagte er: "Oliver Kahn hat uns klar gesagt, dass er nicht Sportdirektor werden will.
  • Abgeschobene Bvisi darf mit Eltern zurück nach Duisburg

    Abgeschobene Bvisi darf mit Eltern zurück nach Duisburg

    Im Anschluss könne die junge Frau demnach für ein Studium oder einer Ausbildung in Deutschland einen Folgeantrag stellen. Ein Asylantrag der 1998 nach Deutschland gekommenen Eltern war zuvor in allen Instanzen abgelehnt worden.
    Aldi schafft Einwegtüten endgültig ab

    Aldi schafft Einwegtüten endgültig ab

    Wann genau die Aldi-Märkte in Hamburg umgestellt werden, stehe noch nicht fest, sagte eine Unternehmenssprecherin dem Abendblatt. Auch viele andere Händler haben sich in einer Selbstverpflichtung bereiterklärt, Plastiktüten nicht mehr kostenlos anzubieten.
    Erdogan: Deutschlands Agenten

    Erdogan: Deutschlands Agenten "zerteilen mein Land"

    Die Schlagzeile der islamistischen Zeitung "Yeni Akit" lautete am Dienstag: "Schlimmer als Hitler" . Erdogan kritisierte erneut, dass westliche Staaten der Türkei ihren Willen aufzwingen wollten.
  • Richter stoppen Austausch von Fluggastdaten mit Kanada

    Richter stoppen Austausch von Fluggastdaten mit Kanada

    Die Übermittlung, Speicherung und Verwendung von Fluggastdaten bei Beachtung des Grundrechteschutzes sind generell aber zulässig. Die Richter in Luxemburg kamen zu dem Schluss, dass es gegen Datenschutzbestimmungen verstößt und deshalb geändert werden muss.
    Trump kündigt

    Trump kündigt "große, große, große" Apple-Werke in den USA an

    Die Aussage tätigte dieser bei einer Diskussion über Steuerreform für Großunternehmen und Investitionsvorhaben in den USA. Dieser, so Trump, habe ihm den Bau von "drei großen, drei atemberaubenden Fabriken" versprochen.
    Mercedes steigt in Formel E ein:

    Mercedes steigt in Formel E ein: "Keulenschlag" für DTM-Chef Gerhard Berger

    Ab der kommenden Saison (2017/2018) steigt Audi mit einem Werksteam ein, BMW (2018/2019) und Mercedes-Benz (2019/2020) folgen. Gemeinsam mit unseren Fans haben wir 183 Rennsiege, 128 Pole-Positions sowie 540 Podestplätze gefeiert.
  • Jessica Paszka wählt Rosenkavalier David

    Jessica Paszka wählt Rosenkavalier David

    Für die beiden beginnt nun der gemeinsame Alltag, auf den sie sich schon jetzt riesig freuen, wie sie im RTL-Interview verrieten. Doch Ausnahmen bestätigen ja bekannterweise die Regel - und so scheint es auch bei Jessica Paszka und ihrem David zu sein.
    Ifo: Geschäftsklima seit der Wende nicht mehr so gut

    Ifo: Geschäftsklima seit der Wende nicht mehr so gut

    Die Stimmung in den deutschen Unternehmen ist weiter im Höhenflug und erreicht im Juli den dritten Rekordwert in Folge. Nach der Veröffentlichung der Daten mahnten einige Experten vor einem Dämpfer bei der nächsten Ifo-Umfrage.
    So viel kassieren Banken für SMS-TAN-Nummern

    So viel kassieren Banken für SMS-TAN-Nummern

    Die Klausel im Kleingedruckten der Sparkasse, wonach jede SMS mit einer TAN-Nummer zehn Cent koste, hält der BGH für zu allgemein. Dieser Argumentation folgte der BGH nicht, entschied aber, dass eine "ausnahmslose Bepreisung" der SMS-TAN unzulässig ist.

Breaking News



Recommended

Erzieherin isst Schokolade ihrer Kollegin - Kündigung

Aber die Vorwürfe der Gegenseite, sie habe gegen die Hausordnung verstoßen, klingen nach und verletzen die 64-Jährige. Anschuldigungen des wiederholten Diebstahls und der Verstöße gegen die Hausordnung habe die Frau zurückgewiesen.

EuGH-Gutachten: Ungarn und Slowakei müssen Flüchtlinge aufnehmen

Die Slowakei und Ungarn haben unterschiedlich auf das Gutachten des Europäischen Gerichtshofs zur EU-Flüchtlingsquote reagiert. Generalanwalt Bot hatte dem Europäischen Gerichtshof empfohlen, die Klagen der beiden Länder abzulehnen.

"Simpsons"-Macher bekommt neue Serie auf Netflix"

Neben Groening ist Josh Weinstein als Executive Producer mit an Bord, der bereits sieben Staffeln der " Simpsons " produziert hat. Nun will er zusammen mit dem Video-on-Demand-Dienst Netflix das nächste Genre bestreiten: Fantasy.

USB 3.2 verspricht doppelt so hohe Geschwindigkeit

Branding- und Marketing-Richtlinien werden nach Veröffentlichung der endgültigen Spezifikation festgelegt. Die offizielle Vorstellung ist im Rahmen der USB Developer Days North America im September 2017 geplant.

Trump treibt Demontage seines Justizministers voran

Ein solcher Eingriff in die Justiz würde aller Voraussicht nach eine schwere politische und verfassungsrechtliche Krise auslösen. Laut Medienberichten soll Trump mit Mitgliedern seines Berater-Teams bereits über eine Entlassung des Justizministers sprechen.

Tote bei Schießerei in israelischer Botschaft in Jordanien

Am Montag kam es zu einem weiteren Zwischenfall: Ein Israeli wurde nahe Tel Aviv bei einem Messerangriff verletzt. Als zweites arabisches Land nach Ägypten hatte Jordanien 1994 einen Friedensvertrag mit Israel geschlossen.

Trumps neuer Kommunikationschef: "Müssen die Leaks stoppen"

US-Justizminister Jeff Sessions geriet durch neue Enthüllungen über seine Russland-Kontakte noch stärker in Bedrängnis. Die oppositionellen Demokraten reagierten alarmiert und bezeichneten den Bericht als "extrem beunruhigend".

Trump will neue Russland-Sanktionen zulassen

Andernfalls würde der Verdacht noch verstärkt, dass er versuche, es dem russischen Präsidenten Wladimir Putin recht zu machen. In dieser Woche soll auch Trump Schwiegersohn Jared Kushner vor dem Untersuchungsausschuss zur Russland-Affäre aussagen.

VW bespitzelte Arbeiter in Brasilien

Auch für Festnahmen auf dem Werksgelände sieht Kopper die Firma in der Verantwortung: "Ja, sie hat die Verhaftungen zugelassen". Brasilianische Mitarbeitervertreter seien damals nach Wolfsburg gefahren und hätten den Vorstandschef auf das Thema gesprochen.

Trump-Schwiegersohn gibt vier Treffen mit Russen zu

Die Idee ging nach seiner Darstellung von Kisljak aus, der Informationen russischer Generäle über Syrien angeboten habe. Der Organisator der Veranstaltung habe ihm vier Botschafter vorgestellt, darunter sei auch der russische gewesen.