• News
  • Finanzen

VW bespitzelte Arbeiter in Brasilien

VW bespitzelte Arbeiter in Brasilien

Volkswagen hat sich während der Zeit der brasilianischen Militärdiktatur offenbar aktiv an der Verfolgung von Regimegegnern beteiligt.

"SZ", NDR und SWR zufolge soll die Konzerntochter Volkswagen do Brasil früher die eigenen Mitarbeiter und deren politische Gesinnung ausgespäht haben. Der Verdacht gegen den Konzern scheint sich nun durch Recherchen des NDR, SWR und der "Süddeutschen Zeitung" zu erhärten. Das Militär beherrschte Brasilien von 1964 bis 1985. Auch für Festnahmen auf dem Werksgelände sieht Kopper die Firma in der Verantwortung: "Ja, sie hat die Verhaftungen zugelassen". Die VW-Konzernzentrale habe sich jedoch nicht zu den Vorwürfen geäussert. Die Untersuchungen würden noch in diesem Jahr abgeschlossen. Informationen über Oppositionelle seien an die Politische Polizei gelangt. Der zuständige Gutachter bestätigte: "Der Werkschutz hat agiert, als wäre er ein verlängerter Arm der Politischen Polizei innerhalb des VW-Werkes". In der 2015 eingereichten Klage heißt es, das Unternehmen habe schwarze Listen erstellt und Infos über angeblich subversive Aktivitäten von Mitarbeitern übermittelt.

Schock-Nachricht: "Kevin - Allein zu Haus"-Star ist tot!"
März 1945 in Washington geboren, debütierte 1975 in dem TV-Drama "Valley Forge" und im Kino in der Komödie "Hals über Kopf". Schauspieler John Heard , besser bekannt als "Peter McCallister" aus der "Kevin"-Filmreihe, verstarb mit nur 72 Jahren ".


Ein Gutachten der brasilianischen Bundesstaatsanwaltschaft erhebt ähnliche Vorwürfe gegen die Sicherheitsabteilung von Volkswagen do Brasil. Brasilianische Mitarbeitervertreter seien damals nach Wolfsburg gefahren und hätten den Vorstandschef auf das Thema gesprochen. Er soll "Licht in die dunklen Jahre der Militärdiktatur bringen sowie das Verhalten der damals Verantwortlichen in Brasilien und gegebenenfalls auch Deutschland aufklären lassen", erklärte der Autobauer damals. "Ich kann sagen, dass es eine regelmässige Zusammenarbeit zwischen dem Werkschutz von VW do Brasil und dem Polizeiorgan des Regimes gab", sagte Kopper den drei Medien. Unter anderem sei zugelassen worden, dass mehrere Arbeiter einer Fabrik festgenommen und gefoltert wurden. Der VW-Konzern habe ausserdem die brasilianische Geheimpolizei erlaubt, Menschen auf seinem Werksgelände in São Paulo aus politischen Gründen festzunehmen.

Leave Your Comment

Leave Your Comment


Latest News

  • Festgenommene IS-Kämpferin ist aus Sachsen

    Festgenommene IS-Kämpferin ist aus Sachsen

    Bei dem Einsatz in Mossul hatten irakische Sicherheitskräfte nach eigenen Angaben insgesamt 20 Dschihadistinnen festgenommen. Es könne aber auch sein, dass sie sich im Irak verantworten müsse, wenn sie dort Straftaten begangen haben sollte.
    Seehofer plant

    Seehofer plant "große Kabinettsumbildung" nach Bundestagswahl

    Die Grünen wären seiner Ansicht nach zwar kein angenehmer Partner, Wahlergebnisse suchten sich aber ihre Koalitionen. Ob dann Weiteres damit verbunden ist, hängt vom Verlauf des Wahlkampfs und letztlich vom Wahlergebnis ab.
    Christopher Froome zum vierten Mal Gesamtsieger - Tagessieg für Groenewegen

    Christopher Froome zum vierten Mal Gesamtsieger - Tagessieg für Groenewegen

    Die 103 Kilometer lange Strecke war in Montgeron gestartet und endete auf dem Champs-Élysées in Paris. Sein Vorsprung auf den zweitplatzierten Rigoberto Uran (Kolumbien) betrug am Ende 54 Sekunden.
  • Arnautovic:

    Arnautovic: "West Ham ist ein großer Klub"

    Marko Arnautovic verlässt Stoke City und spielt ab kommender Saison beim Premier-League-Konkurrenten West Ham. Trainer Slaven Bilic heißt dieser Tage regelmäßig einen interessanten Neuzugang nach dem anderen willkommen.
    Trump will sich selbst begnadigen

    Trump will sich selbst begnadigen

    Die oppositionellen Demokraten reagierten alarmiert auf die jüngsten Berichte. "Der Präsident kann sich nicht selbst begnadigen". Das FBI soll klären, ob es vor der US-Wahl Absprachen zwischen Russland und Trumps Wahlkampfteam gegeben hat.
    Neuer Job für Ex-Cindy: Ilka Bessin wird Reporterin bei

    Neuer Job für Ex-Cindy: Ilka Bessin wird Reporterin bei "stern TV"

    Als " Cindy aus Marzahn " unterhielt sie zehn Jahre lang das deutsche Publikum, letztes Jahr war damit jedoch Schluss. Cindy aus Marzahn spielte sich mehr als zehn Jahre lang in die Herzen der deutschen TV-Zuschauer.
  • Zentralrat - Bundesregierung muss mehr tun gegen wachsenden Antisemitismus

    Zentralrat - Bundesregierung muss mehr tun gegen wachsenden Antisemitismus

    So sei in der aktuellen Legislaturperiode kein Beauftragter zur Bekämpfung von Antisemitismus ernannt worden. Er zeigte sich besorgt: "Sowohl in Schulen als auch auf Sportplätzen wird 'Jude' als Schimpfwort verwendet".
    Ministerium : Palästinenser naher der Altstadt von Jerusalem erschossen

    Ministerium : Palästinenser naher der Altstadt von Jerusalem erschossen

    Sie waren dem Aufruf gefolgt, damit gegen neue israelische Sicherheitsrichtlinien beim Zugang zum Tempelberg zu protestieren. Die Krise am Tempelberg in der Jerusalemer Altstadt war am vergangenen Freitag durch einen Terroranschlag ausgelöst worden.
    Schutt und Geröll - so wütete das Beben in der Ägäis

    Schutt und Geröll - so wütete das Beben in der Ägäis

    Laut TUI gibt es aktuell keine Einschränkungen auf die gebuchten Reiseleistungen, somit gelten die allgemeinen Reisebedingungen . Die griechische Erdbebenbehörde gab am Freitagnachmittag die Stärke des Bebens mit 6,6 an, die US-Erdbebenwarte (USGS) maß 6,7.
  • Steinmeier kritisiert Erdogan ungewohnt scharf

    Steinmeier kritisiert Erdogan ungewohnt scharf

    Ob der Türkei die Hilfen gestrichen werden können, ist laut einem Bericht der "Süddeutschen Zeitung" (Samstag) indes fraglich. Das sei auch eine "Frage der Selbstachtung" unseres Landes, hier deutliche Haltsignale zu senden, sagte Steinmeier.

    IWF für weitere Milliarden-Kredite an Griechenland

    Ein Schuldenschnitt würde allerdings nicht Banken treffen, die fast keine griechischen Staatsanleihen mehr im Portfolio haben. Zuvor wurde berichtet, dass der IWF die Einräumung von 1,6 Milliarden Euro Kredit an Griechenland gebilligt hatte.
    Netanjahu schimpft auf die EU

    Netanjahu schimpft auf die EU

    Netanjahu pries Israel als "Innovations-Riesen", der Europa in Sicherheitsfragen und technologischer Expertise viel bieten könne. In einer zweiten, gemeinsamen Erklärung mit Netanjahu erklärte dieser sein volles Einverständnis mit dieser Sichtweise.
  • Fünf Verletzte nach Angriff in Schaffhausen

    Fünf Verletzte nach Angriff in Schaffhausen

    Die Beamten hätten dann zwei Schwer- und drei Leichtverletzte in der Filiale der Versicherung angetroffen, sagte Landolt. Die Polizei Schaffhausen hat aus diesem Grund ein Großaufgebot der Polizeikräfte zur Verstärkung angefordert.
    Lahm ist Fußballer des Jahres 2016/17

    Lahm ist Fußballer des Jahres 2016/17

    Dritter wurde Ralph Hasenhüttl vom letztjährigen Erstliga-Neuling und künftigen Champions-League-Teilnehmer RB Leipzig. Bei den Frauen konnte sich Dzenifer Marozsan durchsetzen, die für Olympique Lyon spielt.
    Deutsche Autobauer sollen Kartell gebildet haben

    Deutsche Autobauer sollen Kartell gebildet haben

    Allerdings bezweifeln Experten, dass die darin enthaltene Menge des AdBlue-Stoffes für eine effektive Abgasreinigung ausreicht. Es könnte, sollte sich dies bestätigen, einer der größten Kartellfälle der deutschen Wirtschaftsgeschichte werden.
  • Glock in Moskau abgeschlagen

    Glock in Moskau abgeschlagen

    Die Pole-Position erbt sein Teamkollege Bruno Spengler, der neben Mattias Ekström aus der ersten Reihe ins Rennen gehen wird. Auf Rang drei folgt der Österreicher Lucas Auer (97) nach zehn von 18 Rennen als bester Mercedes-Fahrer.
    Radsport: Froome steht vor viertem Tour-de-France-Sieg

    Radsport: Froome steht vor viertem Tour-de-France-Sieg

    Stefan Küng, der auch zu den Anwärtern auf den Sieg gehört hatte, klassierte sich nur auf dem enttäuschenden 9. Neuer Zweiter ist der Kolumbianer Rigoberto Uran, der den Franzosen Romain Bardet auf Rang drei verdrängte.
    Sean Spicer tritt als Sprecher von Donald Trump zurück

    Sean Spicer tritt als Sprecher von Donald Trump zurück

    Er war seit dem Amtsantritt Trumps Pressesprecher des Weißen Hauses und schon seit längerer Zeit in dieser Position umstritten. Unmittelbar zuvor hatte sich Trump für den Wall-Street-Banker Anthony Scaramucci als neuen Kommunikationschef entschieden.

Breaking News



Recommended

Österreichs Außenminister - EU muss bei Türkei entschlossener sein

Dieser würde nicht der Türkei schaden, sondern der Nato in ihrem Kampf gegen den Terrorismus des "Islamischen Staats". Er meine damit nicht Präsident Recep Tayyip Erdogan, sondern das Land und die türkische Gesellschaft insgesamt.

Das letzte Gespräch mit Diana: Harry und William erinnern sich

Dieses letzte Gespräch habe sich ihm "eingeprägt, und zwar sehr stark", erklärt William. " Sie hat uns mit Liebe überschüttet ". Trotzdem empfinde er es als "heilsamen Prozess", über seine Mutter zu sprechen, sagte der Zweite in der britischen Thronfolge.

Junge flieht wegen drei im Zeugnis von Schleswig nach Basel

Stattdessen reiste der Schüler am Freitagabend alleine mit dem Zug nach Hamburg und von dort stundenlang weiter bis nach Basel. Nach seiner abenteuerlichen Tour von Schleswig nach Basel ist ein zehnjähriger Junge wieder in der Obhut seiner Familie.

Richard Grenell könnte US-Botschafter in Berlin werden

Gewöhnlich werden Botschafterposten in den USA als Belohnung für Unterstützung im Wahlkampf und hohe Parteispenden vergeben. Seine Beiträge erschienen auch im Wall Street Journal, bei Politico, CBS News, CNN oder dem russischen Propagandasender RT.

Streit zwischen Palästinensern und Israelis eskaliert

Nach Polizeiangaben griffen Muslime nach dem Gebet Sicherheitskräfte mit Steinen, Feuerwerkskörpern und Brandflaschen an. Die Polizei ist nach eigenen Angaben mit tausenden zusätzlichen Einsatzkräften vor Ort, um Zwischenfälle zu verhindern.

Das steht in Gabriels Brief an die Türken

Die deutsche Reaktion richte sich nicht gegen die Menschen in der Türkei und die Mitbürger mit türkischen Wurzeln in Deutschland. Der EU-Beitrittskandidat bewege sich immer weiter weg von europäischen Standards, sagte Hahn.

Kreuzbandriss - Olympia-Aus für Severin Freund

In München wurde der Gesamtweltcup-Sieger von 2015 bereits operiert. "Ich spürte bei der Landung einen Stich im rechten Knie". Freund fällt Monate aus. "Ich habe in meiner Karriere schon einige Rückschläge weggesteckt und weiß daher damit umzugehen".

Barmer: Zahl der Geriatrie-Patienten steigt stark

Wie aus dem Krankenhausreport weiter hervorgeht, verbrachten Patienten zuletzt generell immer weniger Zeit im Krankenhaus. Augurzky plädierte dafür, die Behandlung älterer Menschen in größeren Kliniken mit mehreren Fachabteilungen anzusiedeln.

Andrea Jürgens: So emotional war ihr berühmtester Song

Die Schlagersängerin ('Ich hab nur ein Herz') war laut 'Bild' am Montagabend [17. Damals sollte ihre Krankheit allerdings nicht lebensbedrohlich gewesen sein.

Steine, Tränengas und Gummigeschosse: Tote in Jerusalem

Das israelische Sicherheitskabinett hatte am Freitagmorgen beschlossen, die umstrittenen Detektoren vorerst nicht abzubauen. Seit Tagen kommt es in Jerusalem rund um den Tempelberg zu Protesten und Zusammenstößen zwischen Muslimen und Polizisten.