• News
  • Finanzen

Deutsche Autobauer sollen Kartell gebildet haben

Deutsche Autobauer sollen Kartell gebildet haben

Es könnte, sollte sich dies bestätigen, einer der größten Kartellfälle der deutschen Wirtschaftsgeschichte werden. Angeblich sollen sich Audi, BMW, Daimler, Porsche und Volkswagen jahrelang über technische Details abgestimmt haben, Cabriolet-Dächer zum Beispiel.

Laut Spiegel habe Volkswagen am 4. Juli 2016 darüber selbst einen Schriftsatz bei Wettbewerbsbehörden eingereicht.

Auch Daimler hat nach Angaben des "Spiegel" eine Art Selbstanzeige eingereicht.

Die BMW Aktie liegt aktuell bei 81,33 Euro mit 2,45 Prozent im Minus, während die Aktienkurse von Daimler 2,07 Prozent auf 62,58 Euro und der Vorzüge von Volkswagen 3,43 Prozent auf 138,05 Euro an Wert verlieren.

Neuer auch Bayerns Captain
Überraschend kommt's nicht, aber nun ist es offiziell: Manuel Neuer wird künftig den FC Bayern als Kapitän anführen. Der gebürtige Gelsenkirchener war vor sechs Jahren vom FC Schalke 04 nach München gewechselt.


Die Autobauer wollten sich allesamt zu dem Bericht am Freitag nicht äußern. Insgesamt sollen 200 Mitarbeiter in mehr als 60 Arbeitskreisen beteiligt gewesen sein. In deren Rahmen sollen auch Absprachen über Abgasreinigungssysteme für Dieselfahrzeuge getroffen worden sein, die die Basis für die jüngsten Skandale um manipulierte Abgasmessungen lieferten.

Besonders brisant seien die Absprachen über die Abgasreinigung ihrer Dieselfahrzeuge. Auch die Auswahl von Lieferanten und die Preise von Bauteilen in allen Bereichen der Auto-Entwicklung, von Motoren, Bremsen, Kupplung und Getrieben, seien Gegenstand der Gespräche gewesen. Es bestehe "der Verdacht", erklärt Volkswagen in seinem Schriftsatz auch für Audi und Porsche, dass es zu "kartellrechtswidrigem Verhalten" gekommen sei.

Damit könnte auf diese Weise auch die Grundlage für die Abgasaffäre gelegt worden sein: Dem Bericht zufolge stimmten sich die Autobauer seit 2006 etwa darüber ab, wie groß die Tanks für das Harnstoffgemisch AdBlue sein sollten, mit dem Stickoxide in die harmlosen Bestandteile Wasser und Stickstoff aufgespalten werden. In Deutschland sind branchenweit vergleichsweise kleine Tanks verbaut worden, so dass Kunden Harnstoff schon nach ein paar Tausend Kilometern nachfüllen müssen - es sei denn, die Einspritzung wird reduziert.

Die EU-Kommission, VW und Audi lehnten Stellungnahmen ab. Allerdings bezweifeln Experten, dass die darin enthaltene Menge des AdBlue-Stoffes für eine effektive Abgasreinigung ausreicht. Zwei Wochen später reichte VW die Selbstanzeige ein. Zur Frage, ob bei diesen Aktionen auch Hinweise auf weitergehende mögliche Verstöße gefunden wurden, wollte sich das Amt nicht äußern.

Leave Your Comment

Leave Your Comment


Latest News

  • Minirock-Video: Frau in Saudi-Arabien wieder frei

    Minirock-Video: Frau in Saudi-Arabien wieder frei

    Die Informationen über die Verhaftung der Frau wurden am Dienstag von dem saudischen Riyadh-Al-Ekhbariya TV-Sender veröffentlicht. So musste sich Melania Trump, die Frau des US-Präsidenten, bei einem Besuch im Mai nicht an die Kleidervorschriften halten.
    Qualcomm beantragt Importverbot für iPhones nach Deutschland

    Qualcomm beantragt Importverbot für iPhones nach Deutschland

    Das Unternehmen aus Cupertino warf Qualcomm vor, zu viel Geld für die Nutzung von Patenten und Lizenzen zu verlangen. Zunächst klagte Apple mit dem Vorwurf, der Halbleiterspezialist verlange zu viel für Patentlizenzen.
    De Maizières Kritik an Flüchtlingsrettern stößt auf Widerspruch

    De Maizières Kritik an Flüchtlingsrettern stößt auf Widerspruch

    Viele verzweifelte Flüchtlinge wagen deshalb die Reise übers Mittelmeer, hunderte Menschen ertrinken pro Woche an Europas Außengrenze.
  • NSU-Prozess: 22-stündige Plädoyers erwartet

    NSU-Prozess: 22-stündige Plädoyers erwartet

    Eigentlich war erwartet worden, dass die Bundesanwaltschaft an diesem Mittwoch mit ihren mehrtägigen Plädoyers beginnt. Neben Zschäpe und Wohlleben sitzen noch drei weitere mutmaßliche Helfer und Unterstützer auf der Anklagebank.
    Türkei wirft BASF Terrorunterstützung vor

    Türkei wirft BASF Terrorunterstützung vor

    Auf einer Liste der türkischen Regierung mit angeblichen Terrorunterstützern stehen offenbar auch Namen deutscher Firmen. Das BKA habe die türkischen Behörden um weiterführende Informationen gebeten, bislang aber keine Antwort erhalten.
    Kriminalität: Zum Missbrauch bei Domspatzen: Abschlussbericht

    Kriminalität: Zum Missbrauch bei Domspatzen: Abschlussbericht

    Von sexuellen Übergriffen wusste der Bruder des emeritierten Papstes Benedikt Webers Erkenntnissen zufolge jedoch nichts. In einer gesonderten Pressekonferenz räumte der Regensburger Generalvikar Michael Fuchs Versäumnisse ein.
  • Spanien-Talent vor Wechsel zum FC

    Spanien-Talent vor Wechsel zum FC

    Erst am Dienstag hatten die Kölner den 19-jährigen Portugiesen Joao Queirós vom SC Braga bis 2022 unter Vertrag genommen. Daneben stehen wie in der Vorsaison Dominic Maroh (30), Dominique Heintz (23) und Frederik Sörensen (25) zur Verfügung.
    Niki Lauda wettert gegen

    Niki Lauda wettert gegen "Halo" Cockpit-Schutz

    Hinzu kommt noch aus Leistungsgründen Force India. 2009 wurde Felipe Massa in Ungarn durch eine Metallfeder am Kopf verletzt. Erstmals nahmen an dem Treffen der Strategiegruppe alle zehn Rennställe teil. Ähnlich sieht es Red-Bull-Motorsportberater Dr.
    Wetterdienst warnt vor Unwetter mit Starkregen und Hagel im Kreis Herford

    Wetterdienst warnt vor Unwetter mit Starkregen und Hagel im Kreis Herford

    Aktuell ziehen zwei Gewitterzellen durch das südliche Emsland, im Norden ist es noch freundlich mit teilweise Sonnenschein. In der Nacht zum Freitag muss bei wechselnder Bewölkung mit weiteren Schauern oder Gewittern gerechnet werden.
  • Richter untersagt Kopftuch im Gerichtssaal

    Richter untersagt Kopftuch im Gerichtssaal

    Darin heißt es: "Religiös motivierte Bekundungen wie Kopftuch werden im Gerichtssaal und während einer Verhandlung nicht erlaubt". Die Justiz dürfe "keine Ressentiments eines provinziellen Alltagsrassismus und -sexismus mit prozessualen Mitteln fortsetzen".
    Mann schießt auf Mallorca mit Schrotflinte um sich

    Mann schießt auf Mallorca mit Schrotflinte um sich

    Das Ziel des Angreifers: ein Gast im "El Cafe" am belebten Boulevard in Paguera , mit dem er offenbar zuvor gestritten hatte. Drei Deutsche, darunter eine Mutter mit Kind, sowie eine Spanierin wurden von Querschlägern getroffen und verletzt.
    Emirate weisen Verwicklung in Hackerangriff auf Katar zurück

    Emirate weisen Verwicklung in Hackerangriff auf Katar zurück

    Die schwere diplomatische Krise am Golf hatte durch den Hack einer Nachrichtenagentur und die Verbreitung von Fake News begonnen. Sie erklärte am Montag, der "verbrecherische Hackerangriff" verstoße gegen internationales Recht, wie Al-Jazeera meldete.
  • Brexit-Verhandlungen :

    Brexit-Verhandlungen : "Grundsätzliche Meinungsverschiedenheiten" bezüglich Rechte von EU-Bürgern

    Beide Seiten anerkennten die Bedeutung eines Abkommens über finanzielle Abgeltungen, fügte er hinzu. Eine offizielle Position gibt es zu der Frage vonseiten der Briten allerdings noch nicht.
    Polens Parlament debattiert über Reform des Obersten Gerichts

    Polens Parlament debattiert über Reform des Obersten Gerichts

    Inzwischen sorgen sich auch Europarat und die Europäische Union angesichts der Reformpläne um Polens Rechtsstaatlichkeit. Die Reform würde es der polnischen Regierung erlauben, Einfluss auf die Zusammensetzung des Obersten Gerichts zu nehmen.
    Anytime Messenger: Amazon arbeitet an Messenger für Echo & Alexa

    Anytime Messenger: Amazon arbeitet an Messenger für Echo & Alexa

    Anytime soll jedenfalls für den Desktop und mobile Geräte wie Android-Smartphones und das iPhone verfügbar sein. Das Magazin AFTVNews hat Bildschirmfotos der Befragung veröffentlicht, die auf den Namen " Anytime " hindeuten.
  • Linkin-Park-Sänger Bennington ist tot

    Linkin-Park-Sänger Bennington ist tot

    Der Todesfall Bennington werde "wie ein möglicher Suizid behandelt", sagte der zuständige Rechtsmediziner Brian Elias. Laut dem US-Promi-Portal " TMZ " hat sich Chester Bennington , der Sänger der Band Linkin Park , das Leben genommen.
    Frankreichs Armeechef tritt im Streit mit Macron zurück

    Frankreichs Armeechef tritt im Streit mit Macron zurück

    Nachfolger wird General François Lecointre, der bisher das Militärkabinett von Premierminister Edouard Philippe führte. Seitdem wackelte de Villiers' Posten - auch wenn der Präsident und der Generalstabschef bei der Militärparade zum 14.
    Italien droht EU-Staaten mit Ausgabe von Visa für Migranten

    Italien droht EU-Staaten mit Ausgabe von Visa für Migranten

    Kein EU-Staat hat sich aber bereit erklärt, selbst zur Anlaufstelle für die Sophia-Boote zu werden. So sind in Italien seit Jahresbeginn bereits mehr als 93 000 Menschen angekommen.

Breaking News



Recommended

Netanjahu schimpft auf die EU

Netanjahu pries Israel als "Innovations-Riesen", der Europa in Sicherheitsfragen und technologischer Expertise viel bieten könne. In einer zweiten, gemeinsamen Erklärung mit Netanjahu erklärte dieser sein volles Einverständnis mit dieser Sichtweise.

Parlament verabschiedet umstrittenes Gesetz zum Obersten Gerichtshof

Die Präsidentin des Obersten Gerichtshofs, Malgorzata Gersdorf, hatte sich zuvor enttäuscht über die katholische Kirche geäußert. Zuvor am Morgen hatte das Parlament die Reform des Obersten Gerichts zur Überarbeitung in den zuständigen Ausschuss verwiesen.

EZB belässt Leitzins bei null Prozent

Die Reaktionen an den Finanzmärkten auf die geldpolitischen Beschlüsse und auf Draghis Äusserungen fielen unterschiedlich aus. Der Schlüsselsatz zur Versorgung der Geschäftsbanken mit Geld bleibe bei 0,0 Prozent, teilten die Währungshüter soeben mit.

Daimler bessert drei Millionen Autos nach

Der Autobauer will seine neu entwickelte Diesel-Motorenfamilie so schnell wie möglich in der gesamten Modellpalette ausrollen. Mit der Umsetzung der Maßnahmen soll den Angaben zufolge in den kommenden Wochen begonnen werden.

Enthüllt: Trump traf Putin zu Geheim-Meeting

Das Team von Sonderermittler Robert Mueller und die Ausschüsse des Kongresses werden klären müssen, was an den Vorwürfen dran ist. Das berichteten mehrere US-Medien, darunter die " Washington Post " und CNN unter Berufung auf eine Quelle im Weißen Haus.

Hitzfeld: Gut, dass Aubameyang beim BVB bleibt

Als etwaigen künftigen Klub von Aubameyang nennen manche Medien derzeit aber eher den englischen Meister FC Chelsea aus London. Der chinesische Erstliga-Aufsteiger Tianjin Quanjian verzichtete ebenso auf eine Verpflichtung wie Paris Saint-Germain.

U-Haft für sechs in der Türkei inhaftierte Menschenrechtler

Der IT-Experte gehörte gemeinsam mit dem Schweden Ali Gharawi zu einem Team der niederländischen Entwicklungsorganisation HIVOS . Unterstützt wurde der Appell vom Friedensbeauftragten des Rates der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Renke Brahms.

"Absolut ungerechtfertigt": Merkel fordert Freilassung des inhaftierten Menschenrechtlers in der Türkei

Das Auswärtige Amt nannte den Vorwurf "abwegig", die Lebensgefährtin von Steudtner sprach von "total absurden" Unterstellungen. Präsident Recep Tayyip Erdogan will offensichtlich sämtliche zivilgesellschaftlichen Strukturen in der Türkei zerschlagen.

US-Gesundheitsreform: Fristsetzung via Obamacare-Ablaufgesetz?

Sie haben parteiübergreifende Verhandlungen über Nachbesserungen an der Gesundheitsreform angeregt. Denn die Republikaner stellen nur 52 der 100 Abgeordneten im US-Senat.

Merkel will vier Jahre regieren - ohne Obergrenze

Für die Gewalt am Rande des Gipfels "habe ich genauso die Verantwortung wie Olaf Scholz und ich drücke mich auch nicht davor". Allerdings sei es nicht unüblich, dass die CSU sich in einigen Punkten von der CDU unterscheide: "Das gehört dazu".