• News
  • Finanzen

Emirate weisen Verwicklung in Hackerangriff auf Katar zurück

Emirate weisen Verwicklung in Hackerangriff auf Katar zurück

Laut einem Medienbericht sind die Vereinigten Arabischen Emirate (VAE) für den mutmaßlichen Cyberangriff auf Katar verantwortlich. In der mutmaßlichen Falschmeldung hatte es geheißen, das Staatsoberhaupt von Katar, Emir Tamim bin Hamad Al-Thani, habe den Iran als islamische Macht bezeichnet und die Hamas gelobt. Die VAE-Botschaft in Washington wies den Bericht umgehend als falsch zurück. Laut "Washington Post" deutet einiges auf die Vereinigten Arabischen Emirate hin.

Kurz nach dem mutmaßlichen Hackerangriff brachen neben den VAE auch Saudi-Arabien, Bahrain und Ägypten die diplomatischen Beziehungen zu Katar komplett ab. Demnach sollen hochrangige Regierungsvertreter der VAE am 23. Mai diskutiert haben, kompromittierende Artikel auf der Website der staatlichen katarischen Nachrichtenagentur zu veröffentlichten. "Wir müssen sicherstellen, dass Katar, ein Staat mit Reserven von 300 Milliarden Dollar, nicht länger offiziell oder inoffiziell Jihadisten und Terroristen unterstützt", sagte der Staatsminister. Der Golfstaat unterstütze Terrorgruppen, lautet der Vorwurf. Die Zeitung berief sich dabei am Sonntag (Ortszeit) auf US-Geheimdienstkreise. Es bleibe jedoch unklar, ob die Emirate den Hackerangriff auf die Seite der katarischen Regierung selbst ausgeführt hätten oder ihn in Auftrag gegeben hätten. Sie erklärte am Montag, der "verbrecherische Hackerangriff" verstoße gegen internationales Recht, wie Al-Jazeera meldete.

Knapp eineinhalb Monate ist es her, da kappten mehrere arabische Staaten ihre Verbindungen zu Katar und verhängten eine Blockade. Die VAE haben die Gruppierung als Terrororganisation eingestuft und verfolgen sie.

In Esslingen blitzte es am meisten, in Freiburg am wenigsten
Die Zahl der Blitzeinschläge ging auf 431.644 zurück. 2014 betrug die Schadenssumme noch rund 340 Millionen Euro. München: In der Stadt blitzte es 344 Mal - das entspricht einer Dichte von 1,11 Blitzen pro Quadratkilometer.


Es ist nicht das erste Mal, dass über eine mögliche Cyberattacke auf Medien in Katar spekuliert wird: Bereits Anfang Juni hatte der TV-Sender CNN über einen solchen Angriff berichtet.

Die schwere diplomatische Krise am Golf hatte durch den Hack einer Nachrichtenagentur und die Verbreitung von Fake News begonnen.

US-Außenminister Rex Tillerson hatte vergangene Woche versucht, in dem Konflikt zu vermitteln.

Leave Your Comment

Leave Your Comment


Latest News

  • Zweite Runde der

    Zweite Runde der "Brexit"-Gespräche begonnen"

    Nordirland Die britische Provinz Nordirland würde nach dem Brexit durch eine EU-Außengrenze vom Nachbarn Irland getrennt. EU-Bürger in Großbritannien In Großbritannien leben 3,2 Millionen EU-Bürger, deren Rechte nach dem Brexit unklar sind.
    Überlegener Hamilton - Reifendesaster bei Ferrari

    Überlegener Hamilton - Reifendesaster bei Ferrari

    Es ging eng zu und die beiden verließen sowohl in Stowe als auch in der anschließenden Ecke Vale Corner leicht die Strecke. Hamilton feierte auf dem Kurs nordwestlich von London zuletzt drei seiner vier Siege in Serie.
    Polizeieinsatz in Ludwigshafen nach Drohung gegen Ärzte und Polizisten

    Polizeieinsatz in Ludwigshafen nach Drohung gegen Ärzte und Polizisten

    Annastiftkrankenhaus in Ludwigshafen und mehrere Arztpraxen entlang der Buslinie 74 wurden von der Polizei umgehend geschützt . Nach den bisherigen Erkenntnissen geht die Polizei davon aus, dass es sich bei ihm um den Tatverdächtigen handelt.
  • Offenbar zwei Deutsche in Ägypten mit Messer getötet

    Offenbar zwei Deutsche in Ägypten mit Messer getötet

    An einem Strand in dem beliebten Urlaubsort Hurghada am Roten Meer hat ein Angreifer mit dem Messer mehrere Urlauber angegriffen. Die Agentur Interfax berichtete, dass eine russische Frau verletzt worden sei und berief sich dabei auf das russische Konsulat.
    Le Britannique Chris Froome récupère le maillot jaune au Tour de France

    Le Britannique Chris Froome récupère le maillot jaune au Tour de France

    Matthews a apporté à l'équipe Sunweb son deuxième succès en deux jours, au lendemain de la victoire de Warren Barguil à Foix. Des prétendants au podium, l'Irlandais Dan Martin et le Colombien Rigoberto Uran ont terminé dans le sillage de Froome .
    Türkei verweigert wieder Bundestagsabgeordneten Soldaten-Besuch

    Türkei verweigert wieder Bundestagsabgeordneten Soldaten-Besuch

    In Konya sind nach korrigierten Meldungen 10 bis 15 Bundeswehrsoldaten unter NATO-Kommando für Aufklärungsflüge stationiert. Der Bundestag stimmt Ende des Jahres über eine Verlängerung des Bundeswehreinsatzes im Kampf gegen den IS ab.
  • "Doctor Who" spielt erstmals eine Frau

    Seit ihrer Wiederaufnahme im Jahr 2005 erfreut sich " Doctor Who " abermals enormer Popularität. Ein neuer Doctor ist gefunden: Jodie Whittaker .

    Großes Neonazi-Konzert in Themar gerichtlich erlaubt

    Zudem würden an den Amtsgerichten Sonneberg und Meiningen Bereitschaftsdienste eingerichtet, insbesondere für Haftentscheidungen. So können Straftäter schneller in Untersuchungshaft kommen. "Solche Konzerte passen nicht zu Thüringen".
    Küchenhersteller Alno meldet Insolvenz an

    Küchenhersteller Alno meldet Insolvenz an

    Verbindliche Auskunft war darüber gestern aber weder bei Alno noch bei einzelnen Händlern oder dem Branchenverband zu bekommen. Seit kurzem amtierte statt des langjährigen Vorstandschefs Max Müller der frühere Finanzvorstand Christian Brenner.
  • Brand im

    Brand im "Hospital zum Heiligen Geist"

    Eine unmittelbare Gefährdung durch das Feuer habe aber nicht bestanden, erklärte der Sprecher. Wann wieder Patienten stationär in Fritzlar aufgenommen werden können, sei noch offen.
    Zwei deutsche Urlauber in Hurghada getötet

    Zwei deutsche Urlauber in Hurghada getötet

    Die Agentur Interfax berichtete, dass eine russische Frau verletzt worden sei und berief sich dabei auf das russische Konsulat. Der Angreifer sei mit dem Messer an den Strand geschwommen und habe dann die Touristen attackiert, teilte das Ministerium mit.
    Hier können Sie

    Hier können Sie "Game of Thrones" schauen

    Insgesamt werden die neuen Episoden bei Sky Atlantic und zeitversetzt bei Sky Atamtic +1 binnen einer Woche zehn Mal ausgestrahlt. Dabei werden diesmal unmittelbar sowohl die englische Originalfassung wie auch die deutsche Synchronfassung verfügbar sein.
  • Köln: Einbruch in Kölner Dom - Polizei geht von zwei Tätern aus

    Köln: Einbruch in Kölner Dom - Polizei geht von zwei Tätern aus

    Das ermittelnde Kriminalkommissariat 51 bittet Zeugen dringend um Hinweise unter Tel. -Nr. Ihre Beute ließen sie jedoch auf der Flucht zurück, wie die Polizei mitteilte .
    Los Angeles: Oscarpreisträger Landau tot

    Los Angeles: Oscarpreisträger Landau tot

    Er und seine Frau standen auch für die Serie " Kobra, übernehmen Sie " vor der Kamera. Der US-amerikanische Schauspieler und Charakterdarsteller Martin Landau ist tot.
    Kingdom Hearts 3: Mögliche Switch-Version und zweiter spielbarer Charaktere

    Kingdom Hearts 3: Mögliche Switch-Version und zweiter spielbarer Charaktere

    Darüber hinaus ist auch nicht ausgeschlossen, dass Kingdom Hearts 3 auch für die Nintendo Switch veröffentlicht wird. In einem weiteren Interview mit Gamespot erklärt Nomura außerdem die lange Entwicklungszeit.
  • Bundeswehrjets zwingen koreanische Maschine zur Landung

    Bundeswehrjets zwingen koreanische Maschine zur Landung

    Dass sie eine Maschine tatsächlich zum Landen zwingen - so wie am Samstagabend in Stuttgart -, sei aber "eine Besonderheit". Auch in dem Fall hatten die Behörden keinen Funkkontakt herstellen können und die Luftwaffe alarmiert.
    Amokalarm an Esslinger Schule

    Amokalarm an Esslinger Schule

    Die Ermittler wiesen noch während des laufenden Einsatzes ausdrücklich darauf hin, dass es keine Verletzten gegeben habe. Die Kindergärten und Schulen in der Umgebung sollen sich ebenfalls aus Sicherheitsgründen verbarrikadiert haben.
    Angreifer sticht auf Urlauber in Hurghada ein: Zwei Tote

    Angreifer sticht auf Urlauber in Hurghada ein: Zwei Tote

    Die Agentur Interfax berichtet mit Verweis auf das russische Konsulat von einer verletzten russischen Touristin. In sozialen Netzwerken gab es Bilder, die den angeblichen Angreifer auf einer Art Kofferwagen liegend zeigen.

Breaking News



Recommended

Zombiefilm-Regisseur George Romero ist tot

Der einzige Schwarze in der Erzählung überlebt zwar die Zombies, wird anschliessend jedoch von weissen Rettungskräften erschossen. Er sei "nach einem kurzen, aber aggressiven Kampf gegen Lungenkrebs friedlich eingeschlafen", erklärte Manager Chris Roe.

BVB, Chelsea oder Milan?: Neue Bewegung bei Aubameyang

Ein Wechsel des Gabuners nach China zerschlug sich am Freitag auf den letzten Metern. August haben europäische Top-Klubs aber weiter Zeit, Auba aus Dortmund loszueisen.

Musiker Ed Sheeran mit Lagerfeuer-Auftritt bei "Game of Thrones"

Die Fantasyserie " Game of Thrones " bricht alle Rekorde bei den Zuschauerzahlen. Viele zitieren: "Sagt ihnen, dass sich der Norden erinnert".

SPD-Wahlkampf: Martin Schulz legt mit Zukunftsplan nach

Dabei muss sie mit Schwierigkeiten rechnen: Nicht nur das Konzept muss überzeugen, sondern auch der Mann, der es umsetzen will. Schulz erkundigt sich nach Poschinskis Zukunftsplänen und erfährt, dass dieser Schwierigkeiten bei der Ausbildungssuche hatte.

Hochhausbrand auf Hawaii: Mindestens 3 Tote

In London waren Mitte Juni bei einem verheerenden Hochhausbrand im Grenfell Tower mindestens 80 Menschen ums Leben gekommen. Einige Bewohner des Hochhauses klagten, es habe lange gedauert, bis die Feuerwehr das Gebäude erreicht und evakuiert habe.

Alles Roger! Federer fightet sich ins Wimbledon-Finale

Im ersten Satz führte Federer nach einem Break zum 3:2, gab den Aufschlag selber aber zum 4:4 wieder ab. Er könnte dann seinen achten Wimbledon-Titel holen - was bisher noch niemand gelungen ist.

Oculus - Angeblich Standalone-VR-Headset für 200 Dollar geplant, Release 2018

Aus Spielesicht wäre das Gerät stärker als das Gear VR, aber natürlich deutlich unter der Leistung der Oculus Rift. Facebook will mit einem mobilen Headset Ausflüge in die virtuelle Realität vereinfachen.

DFB bestätigt: VW verdrängt Mercedes als Sponsor

Der Fußball-Verband beweise mit den deutschen Nationalmannschaften Mut, Innovationskraft und den unbedingten Willen zum Erfolg. Das wären knapp 20 Millionen Euro mehr als der noch bis Ende 2018 laufende Vertrag mit Mercedes .

UN-Chef verurteilt Attentat am Tempelberg in Jerusalem

Palästinenserpräsident Mahmud Abbas verurteilte in einem Telefonat mit Netanyahu den Angriff auf die israelischen Polizisten. Wie sein Sohn am Freitag bekannt gab, wurde Großmufti Muhammad Ahmad Hussein von der Polizei in Gewahrsam genommen.

Nemzow-Mörder zu 20 Jahren Straflager verurteilt

Nun sind fünf Männer aus Tschetschenien und Inguschetien wegen des Mordes an dem russischen Oppositionellen verurteilt worden. Anfang Dezember hatte die russische Justiz jedoch die Forderung zurückgewiesen, Kadyrow als Zeugen vorzuladen.