• News
  • Welt

Bundeswehrjets zwingen koreanische Maschine zur Landung

Bundeswehrjets zwingen koreanische Maschine zur Landung

Das teilte die Reutlinger Polizei am frühen Sonntagmorgen mit.

Die beiden sogenannten Alarmrotten waren beim Aufsteigen so schnell unterwegs, dass sie die Schallmauer durchbrachen und mit den bis zu 100 Kilometer weit reichenden Knallgeräuschen unzählige Bürger aufgeschreckten. Daraufhin stiegen die Eurofighter auf, was im Großraum Stuttgart zu zwei Überschallknallen führte.

Nach Angaben des Flughafens mussten die Passagiere die Nacht im Flughafen-Terminal verbringen, da um diese Zeit keine Busse zu organisieren gewesen seien. Wie die Polizei in Stuttgart mitteilte, waren die Abfangjäger aufgestiegen, weil die Boeing 777 zeitweise keinen Funkkontakt zur Flugsicherung am Boden hatte.

In Esslingen blitzte es am meisten, in Freiburg am wenigsten
Die Zahl der Blitzeinschläge ging auf 431.644 zurück. 2014 betrug die Schadenssumme noch rund 340 Millionen Euro. München: In der Stadt blitzte es 344 Mal - das entspricht einer Dichte von 1,11 Blitzen pro Quadratkilometer.


"Der häufigste Grund, dass die Luftwaffe angefragt wird, ist dass kein Funkkontakt hergestellt werden kann", sagt ein Sprecher der Luftwaffe. Dass sie eine Maschine tatsächlich zum Landen zwingen - so wie am Samstagabend in Stuttgart -, sei aber "eine Besonderheit". An Bord der Maschine der Korean Air waren 211 Passagiere. Nachdem das Flugzeug sicher gelandet war, wurde festgestellt, dass dessen Funkgerät defekt war.

"Hier war das eine Premiere", sagt Beate Schleicher, Sprecherin des Stuttgarter Flughafens. Viele Notrufe gingen deswegen ein: Allein die Polizei in Baden-Württemberg registrierte etwa 250 Anrufe in 30 Minuten. "Die beiden Fälle haben nichts miteinander zu tun", sagt der Experte der Luftwaffe.

Erst am Vorabend starteten jedoch schon zwei Bundeswehrjets wegen einer ägyptischen Passagiermaschine in der Grenzregion von Hessen und Bayern. Auch in dem Fall hatten die Behörden keinen Funkkontakt herstellen können und die Luftwaffe alarmiert. Die Piloten hatten vermutlich eine falsche Frequenz eingestellt. Nötig wurde das Eingreifen der Abfangjäger letztlich nicht - die Besatzung des Fliegers zum Flughafen Münster/Osnabrück meldete sich via Funk, noch bevor die Jets aufgeschlossen hatten.

Leave Your Comment

Leave Your Comment


Latest News

  • Musiker Ed Sheeran mit Lagerfeuer-Auftritt bei

    Musiker Ed Sheeran mit Lagerfeuer-Auftritt bei "Game of Thrones"

    Die Fantasyserie " Game of Thrones " bricht alle Rekorde bei den Zuschauerzahlen. Viele zitieren: "Sagt ihnen, dass sich der Norden erinnert".

    "Doctor Who" spielt erstmals eine Frau

    Seit ihrer Wiederaufnahme im Jahr 2005 erfreut sich " Doctor Who " abermals enormer Popularität. Ein neuer Doctor ist gefunden: Jodie Whittaker .
    Gewalt gegen Kinder nimmt weiter zu

    Gewalt gegen Kinder nimmt weiter zu

    Laut dem hessischen Oberstaatsanwalt Andreas May verlagert sich insbesondere die Kinderpornoszene immer mehr ins Darknet. Im Jahr 2016 wurden in Deutschland 133 Kinder unter 14 Jahren getötet, 100 von ihnen waren jünger als sechs Jahre.
  • BVB, Chelsea oder Milan?: Neue Bewegung bei Aubameyang

    BVB, Chelsea oder Milan?: Neue Bewegung bei Aubameyang

    Ein Wechsel des Gabuners nach China zerschlug sich am Freitag auf den letzten Metern. August haben europäische Top-Klubs aber weiter Zeit, Auba aus Dortmund loszueisen.
    Überlegener Hamilton - Reifendesaster bei Ferrari

    Überlegener Hamilton - Reifendesaster bei Ferrari

    Es ging eng zu und die beiden verließen sowohl in Stowe als auch in der anschließenden Ecke Vale Corner leicht die Strecke. Hamilton feierte auf dem Kurs nordwestlich von London zuletzt drei seiner vier Siege in Serie.
    Großes Neonazi-Konzert in Themar gerichtlich erlaubt

    Großes Neonazi-Konzert in Themar gerichtlich erlaubt

    Zudem würden an den Amtsgerichten Sonneberg und Meiningen Bereitschaftsdienste eingerichtet, insbesondere für Haftentscheidungen. So können Straftäter schneller in Untersuchungshaft kommen. "Solche Konzerte passen nicht zu Thüringen".
  • Sturzflut überrascht badende Familie - mindestens neun Tote

    Sturzflut überrascht badende Familie - mindestens neun Tote

    Drei wurden zunächst noch vermisst, wie der Sender unter Berufung auf die Sheriffabteilung von Gila County weiter berichtete. Die Strömung ist unerwartet schnell und heftig - mindestens neun Menschen kommen ums Leben, darunter auch Kinder.
    Alles Roger! Federer fightet sich ins Wimbledon-Finale

    Alles Roger! Federer fightet sich ins Wimbledon-Finale

    Im ersten Satz führte Federer nach einem Break zum 3:2, gab den Aufschlag selber aber zum 4:4 wieder ab. Er könnte dann seinen achten Wimbledon-Titel holen - was bisher noch niemand gelungen ist.
    Venus Williams erreicht ihr neuntes Wimbledon-Finale

    Venus Williams erreicht ihr neuntes Wimbledon-Finale

    Am Donnerstagnachmittag, kurz nach 16 Uhr, wurden die letzten Fähnchen mit dem Union Jack im All England Club eingerollt. Im Kampf um den sechsten Titel in Wimbledon trifft die 37-Jährige am Samstag auf Garbine Muguruza .
  • Le Britannique Chris Froome récupère le maillot jaune au Tour de France

    Le Britannique Chris Froome récupère le maillot jaune au Tour de France

    Matthews a apporté à l'équipe Sunweb son deuxième succès en deux jours, au lendemain de la victoire de Warren Barguil à Foix. Des prétendants au podium, l'Irlandais Dan Martin et le Colombien Rigoberto Uran ont terminé dans le sillage de Froome .
    William und Kate in Deutschland

    William und Kate in Deutschland

    Phoenix zeigt im Anschluss eine Zusammenfassung des Berlin-Besuchs der Gäste aus London , teilte der Sender am Freitag mit. Die Botschaft rät Schaulustigen in den drei Städten, frühzeitig da zu sein, weil es voll werden könnte.
    Küchenhersteller Alno meldet Insolvenz an

    Küchenhersteller Alno meldet Insolvenz an

    Verbindliche Auskunft war darüber gestern aber weder bei Alno noch bei einzelnen Händlern oder dem Branchenverband zu bekommen. Seit kurzem amtierte statt des langjährigen Vorstandschefs Max Müller der frühere Finanzvorstand Christian Brenner.
  • Opfer des Messerangriffs von Hurghada kommen aus Niedersachsen

    Opfer des Messerangriffs von Hurghada kommen aus Niedersachsen

    Im Juli 2005 starben bei einer Anschlagsserie im Badeort Scharm el Scheich 68 Menschen, unter ihnen auch westliche Touristen. Mitarbeiter der Deutschen Botschaft in Kairo seien vor Ort und stünden mit den ägyptischen Behörden in Kontakt.
    EU-Kommission leitet Verfahren gegen Ungarn ein

    EU-Kommission leitet Verfahren gegen Ungarn ein

    Nach internationaler Kritik und Vorwürfen von Soros, das Poster sei "antisemitisch", stellte Budapest die Aktion am Samstag ein. Seit Juni müssen Nichtregierungsorganisationen mehrere Auflagen erfüllen - halten sie sich nicht daran, droht ihre Schließung.
    Pfiffe für Hamilton, Jubel für Vettel in London

    Pfiffe für Hamilton, Jubel für Vettel in London

    Wessen Pflaster ist Silverstone heuer? "Silverstone war eigentlich immer ein gutes Pflaster für Ferrari", meinte Vettel. Als Dritter lauert zudem Stallrivale und Österreich-Sieger Valtteri Bottas (Finnland) mit nur 15 Zählern Rückstand.
  • Los Angeles: Oscarpreisträger Landau tot

    Los Angeles: Oscarpreisträger Landau tot

    Er und seine Frau standen auch für die Serie " Kobra, übernehmen Sie " vor der Kamera. Der US-amerikanische Schauspieler und Charakterdarsteller Martin Landau ist tot.
    Polizeieinsatz in Ludwigshafen nach Drohung gegen Ärzte und Polizisten

    Polizeieinsatz in Ludwigshafen nach Drohung gegen Ärzte und Polizisten

    Annastiftkrankenhaus in Ludwigshafen und mehrere Arztpraxen entlang der Buslinie 74 wurden von der Polizei umgehend geschützt . Nach den bisherigen Erkenntnissen geht die Polizei davon aus, dass es sich bei ihm um den Tatverdächtigen handelt.
    DFB bestätigt: VW verdrängt Mercedes als Sponsor

    DFB bestätigt: VW verdrängt Mercedes als Sponsor

    Der Fußball-Verband beweise mit den deutschen Nationalmannschaften Mut, Innovationskraft und den unbedingten Willen zum Erfolg. Das wären knapp 20 Millionen Euro mehr als der noch bis Ende 2018 laufende Vertrag mit Mercedes .

Breaking News



Recommended

Kingdom Hearts 3: Mögliche Switch-Version und zweiter spielbarer Charaktere

Darüber hinaus ist auch nicht ausgeschlossen, dass Kingdom Hearts 3 auch für die Nintendo Switch veröffentlicht wird. In einem weiteren Interview mit Gamespot erklärt Nomura außerdem die lange Entwicklungszeit.

Offenbar zwei Deutsche in Ägypten mit Messer getötet

An einem Strand in dem beliebten Urlaubsort Hurghada am Roten Meer hat ein Angreifer mit dem Messer mehrere Urlauber angegriffen. Die Agentur Interfax berichtete, dass eine russische Frau verletzt worden sei und berief sich dabei auf das russische Konsulat.

ÄgyptenZwei Touristen sterben bei Messerangriff in Hurghada

Der Angreifer sei mit dem Messer an den Strand geschwommen und habe dann die Touristen attackiert, teilte das Ministerium mit. Das ägyptische Innenministerium hatte zunächst von insgesamt sechs Verletzten unterschiedlicher Nationalität gesprochen.

Brand im "Hospital zum Heiligen Geist"

Eine unmittelbare Gefährdung durch das Feuer habe aber nicht bestanden, erklärte der Sprecher. Wann wieder Patienten stationär in Fritzlar aufgenommen werden können, sei noch offen.

Zwei deutsche Urlauber in Hurghada getötet

Die Agentur Interfax berichtete, dass eine russische Frau verletzt worden sei und berief sich dabei auf das russische Konsulat. Der Angreifer sei mit dem Messer an den Strand geschwommen und habe dann die Touristen attackiert, teilte das Ministerium mit.

Hier können Sie "Game of Thrones" schauen

Insgesamt werden die neuen Episoden bei Sky Atlantic und zeitversetzt bei Sky Atamtic +1 binnen einer Woche zehn Mal ausgestrahlt. Dabei werden diesmal unmittelbar sowohl die englische Originalfassung wie auch die deutsche Synchronfassung verfügbar sein.

Angreifer sticht auf Urlauber in Hurghada ein: Zwei Tote

Die Agentur Interfax berichtet mit Verweis auf das russische Konsulat von einer verletzten russischen Touristin. In sozialen Netzwerken gab es Bilder, die den angeblichen Angreifer auf einer Art Kofferwagen liegend zeigen.

Trumps Auftritt in Paris: "Nichts wird uns jemals trennen"

Am Freitag schaut Trump noch als Ehrengast bei der Militärparade zum französischen Nationalfeiertag auf den Champs-Élysées zu. Frankreichs Staatschef Emmanuel Macron hat US-Präsident Donald Trump zu einem eintägigen Besuch in Paris begrüßt.

UN-Chef verurteilt Attentat am Tempelberg in Jerusalem

Palästinenserpräsident Mahmud Abbas verurteilte in einem Telefonat mit Netanyahu den Angriff auf die israelischen Polizisten. Wie sein Sohn am Freitag bekannt gab, wurde Großmufti Muhammad Ahmad Hussein von der Polizei in Gewahrsam genommen.

Nemzow-Mörder zu 20 Jahren Straflager verurteilt

Nun sind fünf Männer aus Tschetschenien und Inguschetien wegen des Mordes an dem russischen Oppositionellen verurteilt worden. Anfang Dezember hatte die russische Justiz jedoch die Forderung zurückgewiesen, Kadyrow als Zeugen vorzuladen.