• News
  • Sport

Alles Roger! Federer fightet sich ins Wimbledon-Finale

Alles Roger! Federer fightet sich ins Wimbledon-Finale

Duell mit Berdych (ATP 11) baute Federer seine unzähligen Rekordmarken weiter aus.

Roger Federer hat neuerlich den Einzug in das Wimbledon-Finale geschafft. Mal in einem Grand-Slam-Final. Für die mittlerweile auch schon 30-jährigen Djokovic und Murray war Wimbledon hingegen vorzeitig vorüber, ihre Körper konnten nicht mehr. Erfolg im laufenden Jahr auf der Tour (bei nur zwei Niederlagen).

Roger Federer hatte zuvor ein Match gewonnen, das er trotz des knapp anmutenden Resultats verdientermassen in drei Sätzen für sich entscheiden konnte. Zum zweiten Mal nach 2006 erreichte Federer ohne Satzverlust das Finale an der Church Road. Dies hatte er zuvor an Grand-Slam-Turnieren erst vier Mal geschafft, zweimal davon in Wimbledon (2006 und 2008). "Ich hoffe, ich spiele ein gutes Endspiel", sagte Federer beim Abgang vom Court, nachdem ihm der Jubel des Publikums einmal mehr seinen besonderen Status im Welt-Tennis gezeigt hatte.

Hier können Sie "Game of Thrones" schauen
Insgesamt werden die neuen Episoden bei Sky Atlantic und zeitversetzt bei Sky Atamtic +1 binnen einer Woche zehn Mal ausgestrahlt. Dabei werden diesmal unmittelbar sowohl die englische Originalfassung wie auch die deutsche Synchronfassung verfügbar sein.


Im ersten Satz führte Federer nach einem Break zum 3:2, gab den Aufschlag selber aber zum 4:4 wieder ab. Im Endspiel trifft Federer am Sonntag (15 Uhr) auf den Kroaten Marin Cilic.

Im Kampf um seinen achten Titel trifft Schweizer nun auf Cilic. "Ich freue mich für ihn, dass er in sein erstes Wimbledon-Finale eingezogen ist", erinnerte sich der Schweizer, der in wenigen Wochen 36 Jahre jung wird. Er könnte dann seinen achten Wimbledon-Titel holen - was bisher noch niemand gelungen ist.

Leave Your Comment

Leave Your Comment


Latest News

  • Brand im

    Brand im "Hospital zum Heiligen Geist"

    Eine unmittelbare Gefährdung durch das Feuer habe aber nicht bestanden, erklärte der Sprecher. Wann wieder Patienten stationär in Fritzlar aufgenommen werden können, sei noch offen.
    Oczipka im Anflug: Darum will ich zu Schalke

    Oczipka im Anflug: Darum will ich zu Schalke

    Bei ihm habe die Nacht über das Handy gebrummt. "Um 7 Uhr haben dann Vorstand Bobic und Trainer Kovac mit mir geredet". Was Oczipkas Nachfolge angeht, da habe die Eintracht laut Bobic im Hintergrund bereits das eine oder andere gemacht.
    Maischberger-Eklat im Video: Darum stürmte Bosbach aus der Sendung

    Maischberger-Eklat im Video: Darum stürmte Bosbach aus der Sendung

    Bosbach begründete seine Entscheidung im Gespräch mit dem SWR mit einem "permanenten Dazwischenreden" Ditfurths. Es war ein Schock für Hamburg: Am Rande des G20-Gipfels gab es heftige Ausschreitungen.
  • Oculus - Angeblich Standalone-VR-Headset für 200 Dollar geplant, Release 2018

    Oculus - Angeblich Standalone-VR-Headset für 200 Dollar geplant, Release 2018

    Aus Spielesicht wäre das Gerät stärker als das Gear VR, aber natürlich deutlich unter der Leistung der Oculus Rift. Facebook will mit einem mobilen Headset Ausflüge in die virtuelle Realität vereinfachen.
    Jacht explodiert im Hafen: 13 Verletzte

    Jacht explodiert im Hafen: 13 Verletzte

    Schock in Minden: Bei einer Explosion einer Motorjacht wurden in der nordrhein-westfälischen Stadt 13 Menschen verletzt. Wie ein Polizeisprecher mitteilte, erlitten sechs von ihnen schwere Verletzungen, einer schwebt in Lebensgefahr.
    Starkregen der letzten Wochen verursacht Schäden von über einer halben Milliarde Euro

    Starkregen der letzten Wochen verursacht Schäden von über einer halben Milliarde Euro

    Das Sturmtief "Rasmund" hat in Berlin und Brandenburg Ende Juni Schäden von rund 60 Millionen Euro verursacht . Das zeigt eine vorläufige Schadenschätzung der deutschen Versicherer.
  • Nemzow-Mörder zu 20 Jahren Straflager verurteilt

    Nemzow-Mörder zu 20 Jahren Straflager verurteilt

    Nun sind fünf Männer aus Tschetschenien und Inguschetien wegen des Mordes an dem russischen Oppositionellen verurteilt worden. Anfang Dezember hatte die russische Justiz jedoch die Forderung zurückgewiesen, Kadyrow als Zeugen vorzuladen.
    In Esslingen blitzte es am meisten, in Freiburg am wenigsten

    In Esslingen blitzte es am meisten, in Freiburg am wenigsten

    Die Zahl der Blitzeinschläge ging auf 431.644 zurück. 2014 betrug die Schadenssumme noch rund 340 Millionen Euro. München: In der Stadt blitzte es 344 Mal - das entspricht einer Dichte von 1,11 Blitzen pro Quadratkilometer.
    Gewalt gegen Kinder nimmt weiter zu

    Gewalt gegen Kinder nimmt weiter zu

    Laut dem hessischen Oberstaatsanwalt Andreas May verlagert sich insbesondere die Kinderpornoszene immer mehr ins Darknet. Im Jahr 2016 wurden in Deutschland 133 Kinder unter 14 Jahren getötet, 100 von ihnen waren jünger als sechs Jahre.
  • Küchenhersteller Alno meldet Insolvenz an

    Küchenhersteller Alno meldet Insolvenz an

    Verbindliche Auskunft war darüber gestern aber weder bei Alno noch bei einzelnen Händlern oder dem Branchenverband zu bekommen. Seit kurzem amtierte statt des langjährigen Vorstandschefs Max Müller der frühere Finanzvorstand Christian Brenner.
    Handelskonzern Metro teilt sich in zwei Unternehmen

    Handelskonzern Metro teilt sich in zwei Unternehmen

    Die Aktien der getrennten Unternehmen sollen ab Donnerstag voneinander unabhängig in Frankfurt und Luxemburg an die Börse gehen. Olaf Koch , Chef des Handelsriesen Metro , hat die letzte Hürde auf dem Weg zur Neuaufstellung des Konzerns genommen.
    Amerika und Qatar unterzeichnen Anti-Terror-Abkommen

    Amerika und Qatar unterzeichnen Anti-Terror-Abkommen

    Am Mittwoch wird er in der saudischen Hafenstadt Dschidda erwartet, wo sich die Außenminister der vier Blockade-Staaten treffen. Sie werfen Katar Terror-Unterstützung und enge Kontakte zum Iran vor, dem Erzfeind Saudi-Arabiens.
  • William und Kate in Deutschland

    William und Kate in Deutschland

    Phoenix zeigt im Anschluss eine Zusammenfassung des Berlin-Besuchs der Gäste aus London , teilte der Sender am Freitag mit. Die Botschaft rät Schaulustigen in den drei Städten, frühzeitig da zu sein, weil es voll werden könnte.
    Maas und de Maizère streiten in Journalisten-Affäre

    Maas und de Maizère streiten in Journalisten-Affäre

    Die Pressefreiheit sei ein sehr hohes Gut, sagt der Justizminister der "Mitteldeutschen Zeitung" in der Donnerstagausgabe. Dabei habe das Bundeskriminalamt (BKA) "ausschließlich auf Erkenntnisse deutscher Sicherheitsbehörden zurückgegriffen".
    Tour de France: Vorschau auf die 12. Etappe

    Tour de France: Vorschau auf die 12. Etappe

    Ben Gastauer (Ag2r-La Mondiale) erreichte das Ziel auf der elften Etappe mit dem Peloton an Position 78. Tour-Etappensieg im Anschluss, mit dem er seine Führung in der Punktewertung weiter ausbauen konnte.
  • DFB bestätigt: VW verdrängt Mercedes als Sponsor

    Der Fußball-Verband beweise mit den deutschen Nationalmannschaften Mut, Innovationskraft und den unbedingten Willen zum Erfolg. Das wären knapp 20 Millionen Euro mehr als der noch bis Ende 2018 laufende Vertrag mit Mercedes .
    Angreifer sticht auf Urlauber in Hurghada ein: Zwei Tote

    Angreifer sticht auf Urlauber in Hurghada ein: Zwei Tote

    Die Agentur Interfax berichtet mit Verweis auf das russische Konsulat von einer verletzten russischen Touristin. In sozialen Netzwerken gab es Bilder, die den angeblichen Angreifer auf einer Art Kofferwagen liegend zeigen.
    Türkei verweigert wieder Bundestagsabgeordneten Soldaten-Besuch

    Türkei verweigert wieder Bundestagsabgeordneten Soldaten-Besuch

    In Konya sind nach korrigierten Meldungen 10 bis 15 Bundeswehrsoldaten unter NATO-Kommando für Aufklärungsflüge stationiert. Der Bundestag stimmt Ende des Jahres über eine Verlängerung des Bundeswehreinsatzes im Kampf gegen den IS ab.

Breaking News



Recommended

Zwei deutsche Urlauber in Hurghada getötet

Die Agentur Interfax berichtete, dass eine russische Frau verletzt worden sei und berief sich dabei auf das russische Konsulat. Der Angreifer sei mit dem Messer an den Strand geschwommen und habe dann die Touristen attackiert, teilte das Ministerium mit.

Polizeieinsatz in Ludwigshafen nach Drohung gegen Ärzte und Polizisten

Annastiftkrankenhaus in Ludwigshafen und mehrere Arztpraxen entlang der Buslinie 74 wurden von der Polizei umgehend geschützt . Nach den bisherigen Erkenntnissen geht die Polizei davon aus, dass es sich bei ihm um den Tatverdächtigen handelt.

Trumps Auftritt in Paris: "Nichts wird uns jemals trennen"

Am Freitag schaut Trump noch als Ehrengast bei der Militärparade zum französischen Nationalfeiertag auf den Champs-Élysées zu. Frankreichs Staatschef Emmanuel Macron hat US-Präsident Donald Trump zu einem eintägigen Besuch in Paris begrüßt.

UN-Chef verurteilt Attentat am Tempelberg in Jerusalem

Palästinenserpräsident Mahmud Abbas verurteilte in einem Telefonat mit Netanyahu den Angriff auf die israelischen Polizisten. Wie sein Sohn am Freitag bekannt gab, wurde Großmufti Muhammad Ahmad Hussein von der Polizei in Gewahrsam genommen.

Venus Williams erreicht ihr neuntes Wimbledon-Finale

Am Donnerstagnachmittag, kurz nach 16 Uhr, wurden die letzten Fähnchen mit dem Union Jack im All England Club eingerollt. Im Kampf um den sechsten Titel in Wimbledon trifft die 37-Jährige am Samstag auf Garbine Muguruza .

Pfiffe für Hamilton, Jubel für Vettel in London

Wessen Pflaster ist Silverstone heuer? "Silverstone war eigentlich immer ein gutes Pflaster für Ferrari", meinte Vettel. Als Dritter lauert zudem Stallrivale und Österreich-Sieger Valtteri Bottas (Finnland) mit nur 15 Zählern Rückstand.

Im Playboy verrät Jessica Paszka, wie ihr Traummann aussähe

Selbst wenn man alle Männer zusammenzählt, mit denen ich in meinem Leben ausgegangen bin, waren das nicht so viele", so Jessica. Juli werden wir im " Die Bachelorette "-Finale sehen, wer das Herz des schönen " Playboy "-Models erobern konnte".

Scholz bittet Hamburger um Entschuldigung

Randalierer zündeten Autos an, beschädigten und plünderten Geschäfte und bewarfen Polizisten mit Böllern, Steinen und Flaschen. An den Vorbereitungen der Großveranstaltung mit rund 10.000 Teilnehmern war der Bund ebenso beteiligt wie die Stadt.

Erdoğan geht gegen Böhmermann in Berufung

Um diese Zeilen geht es! Nun geht der Anwalt des beleidigten Präsidenten Erdogan auch gegen die letzten sechs Zeilen vor. Zahlreiche Politiker setzten sich für eine Abschaffung des Paragrafen ein, darunter Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU).

Nur heute: Große 3-für-2-Aktion bei Amazon

Die wichtigsten Tipps und Infos zum Prime Day und der großen 100.000-Euro-Verlosung finden sich in unserem Ratgeber-Artikel. Die Rabattaktionen nur für Prime-Kunden sollen den kostenpflichtigen Dienst attraktiver machen und neue Mitglieder anziehen.