• News
  • Wissenschaft

Antarktis: Gigantischer Eisberg bricht ab

Antarktis: Gigantischer Eisberg bricht ab

Der Eisberg, der dem Larsen-C-Schelfeis entstammt, hat mit 5800 Quadratkilometern die 6,5-fache Größe von Berlin. Damit verliert die Eisplatte am nordwestlichen Zipfel der Antarktis, der Richtung Südamerika weist, auf einen Schlag zwölf Prozent ihrer Fläche. Schelfeis schwimmt auf dem Meer und wird von großen Gletschern gespeist. Wie das Bremerhavener Alfred-Wegener-Institut für Polar- und Meeresforschung (AWI) mitteilte, erwarten die Forscher, dass der Koloss Kurs in Richtung Nordosten nehmen wird und wohl vor der Inselgruppe Südgeorgien, etwa 1.400 Kilometer östlich der argentinischen Küste, schmelzen wird. "Sollte Larsen C auf Dauer komplett kollabieren, dann werden wir einen entsprechenden Beitrag zum Meeresspiegelanstieg beobachten", sagt David Vaughan vom British Antarctic Survey (BAS). 2002 berichteten Forscher vom Zerfall von Larsen B, das knapp 3.300 Quadratkilometer groß war und sich wenige Kilometer nördlich von Larsen C befand. "Das kann ein Jahr oder länger dauern", sagt Jansen. Binnen weniger Wochen war damals Jahrhunderte bis Jahrtausende altes, hunderte Meter dickes Eis zersplittert. Das Larsen-C-Schelfeis ist das viertgrößte Schelfeis der Antarktis. Dann sah es im Januar so aus, als könnte sich die vom Riss umschlossene Fläche jeden Tag vollständig lösen: Das Eis brach noch einmal um 18 Kilometer auf, eine nur noch 20 Kilometer lange Brücke hielt die Verbindung zum Schelfeis. Dadurch dürfte sich deren Abfluss ins Meer beschleunigen. Das Abbrechen der Eismassen vom Eisschelf Larsen C könnte dieses destabilisieren und somit letztlich zu einem deutlichen Anstieg des Meeresspiegels führen. Trotzdem: "Es ist zumindest naheliegend, dass der Klimawandel etwas mit den auf dem Larsen-Schelfeis beobachteten Prozessen zu tun hat, schon wegen der Wanderung des Zerfalls von Norden nach Süden". Prinzipiell sind kalbende Eisberge normal, es ist ein stetiger Prozess: Eisberge brechen am äußeren Rand der großen Platte ab, Schelfeis wächst von hinten nach. Forscher fürchten, dass nun das Larsen-C-Schelfeis zerfallen könnte. Für die Bildung grosser neuer Eismassen ist es rund um die Halbinsel längst viel zu warm geworden. Martin Siegert vom Imperial College London betonte gegenüber dem "Guardian" allerdings, dass dies bei Larsen C nicht zwangsläufig passieren müsse.

Schelfeis selbst trägt auch nach dem Abschmelzen praktisch nicht zum Meeresspiegelanstieg bei, das Schmelzwasser ersetzt nur das zuvor vom Eis verdrängte Volumen im Meer. Alle sechs Tage liefern die europäischen Sonden Sentinel-1A und -1B derzeit Radaraufnahmen der Eisfläche. Bei Larsen B sei der Mechanismus ein anderer gewesen, bei dem sehr viele kleinere Eisbergfragmente entstanden waren anstatt einem großen Tafeleisberg wie A68.

Wechsel perfekt! | Rooney geht zurück nach Everton
Rooney war bei Everton ausgebildet worden, ehe er 2004 mit 18 Jahren für 37 Millionen Euro zu den Red Devils wechselte. Ich habe keine Gründe, an seinen Fähigkeiten zu zweifeln.


Aufnahmen eines NASA-Satelliten bestätigen schließlich die Kalbung des Eisbergs.

Schon einmal hatte der Abbruch eines gewaltigen Eisbergs den Verlust einer Schelfeisfläche angekündigt.

Leave Your Comment

Leave Your Comment


Latest News

  • Nur heute: Große 3-für-2-Aktion bei Amazon

    Nur heute: Große 3-für-2-Aktion bei Amazon

    Die wichtigsten Tipps und Infos zum Prime Day und der großen 100.000-Euro-Verlosung finden sich in unserem Ratgeber-Artikel. Die Rabattaktionen nur für Prime-Kunden sollen den kostenpflichtigen Dienst attraktiver machen und neue Mitglieder anziehen.
    Busunfall mit 18 Toten: Ersatzfahrer rettete viele Leben

    Busunfall mit 18 Toten: Ersatzfahrer rettete viele Leben

    Die Ermittlungen der Verkehrspolizei und der Staatsanwaltschaft Hof sowie zwei beauftragter Sachverständigen dauern immer noch an. Bei dem Busunglück mit 18 Toten in Oberfranken hat der Ersatzfahrer wohl verhindert, dass noch mehr Menschen umkamen.

    Neues Gesicht bei 'RTL Aktuell': Charlotte Maihoff verstärkt Moderationsteam

    Hier sitzen Anchorman Peter Kloeppel, Annett Möller oder Maik Meuser, die ihre Zuschauer zur 20-minütigen Live-Sendung begrüßen. Die ARD verliert eine schöne Moderatorin: Charlotte Maihoff kündigt beim Öffentlich-Rechtlichen und verlässt die Tagesschau.
  • Scholz bittet Hamburger um Entschuldigung

    Scholz bittet Hamburger um Entschuldigung

    Randalierer zündeten Autos an, beschädigten und plünderten Geschäfte und bewarfen Polizisten mit Böllern, Steinen und Flaschen. An den Vorbereitungen der Großveranstaltung mit rund 10.000 Teilnehmern war der Bund ebenso beteiligt wie die Stadt.
    Urteil zur Tarifeinheit: Kleine Gewerkschaften im Nachteil

    Urteil zur Tarifeinheit: Kleine Gewerkschaften im Nachteil

    Alle eint die Befürchtung, die Arbeitgeber könnten künftig gleich nur mit der ihnen genehmeren Gewerkschaft verhandeln. Zumindest ist jetzt aber klar, dass die Rechte berufsspezifischer Gewerkschaften besser geschützt werden müssen.
    Krebskranker chinesischer Dissident Liu in Lebensgefahr

    Krebskranker chinesischer Dissident Liu in Lebensgefahr

    Der chinesische Außenamtssprecher Geng Shuang verbat sich am Montag erneut jede Einmischung aus dem Ausland in der Frage. Sein Tumor an der Leber sei gewachsen und die Leber blute, teilte das Universitätskrankenhaus in Shenyang am Montag mit.
  • Trump will

    Trump will "konstruktiv" mit Russland zusammenarbeiten

    Senator Lindsey Graham erklärte auf NBC, Trumps Nachsichtigkeit mit Russland bestärke ihn noch im Kampf für härtere Sanktionen. Nach dem G20-Gipfel prallen in den USA wieder einmal zwei Welten aufeinander: die von Donald Trump und die seiner Kritiker.
    Trump-Sohn sprach mit russischer Anwältin über Clinton-Infos

    Trump-Sohn sprach mit russischer Anwältin über Clinton-Infos

    Allerdings seien ihre Äußerungen vage und mehrdeutig gewesen, sie hätten keinen Sinn ergeben. Das Treffen mit Natalia Veselnitskaya, bei dem auch der ehemalige Wahlkampfleiter Paul J.
    Brüssel gibt grünes Licht für Übernahme — PSA und Opel

    Brüssel gibt grünes Licht für Übernahme — PSA und Opel

    Der französische Autobauer PSA Peugeot Citroen hat bei der Übernahme des deutschen Rivalen Opel eine wichtige Hürde genommen. Auch beim Gross- und Einzelhandel mit den Fahrzeugen werde es keine negativen Folgen geben, erklärte die Kommission.
  • Gangnam Style hat nicht mehr die meisten Klicks!

    Gangnam Style hat nicht mehr die meisten Klicks!

    In dem Song nimmt Psy das Leben im schicken Viertel Gangnam in Seoul auf die Schippe. Denn schon kratzen andere an der Rekordsumme von über zwei Milliarden.
    Familienstreit eskaliert: 28-Jähriger bei SEK-Einsatz erschossen

    Familienstreit eskaliert: 28-Jähriger bei SEK-Einsatz erschossen

    Um mehr über die Hintergründe der Tat zu erfahren, begannen die Beamten zudem mit der Befragung der Familie und des Umfelds. Nach Angaben der Polizei lebte Mann in dem Haus mit seiner Familie, darunter seine Mutter und seine Großmutter.
    Schriftsteller Peter Härtling ist tot

    Schriftsteller Peter Härtling ist tot

    Zudem erhielt Härtling den Deutschen Jugendliteraturpreis, den Hölderlin-Ring und den Hessischen Kulturpreis. Auch Hessens Ministerpräsident Volker Bouffier (CDU) äußerte sich betroffen zum Tod des Schriftstellers.
  • Im Playboy verrät Jessica Paszka, wie ihr Traummann aussähe

    Im Playboy verrät Jessica Paszka, wie ihr Traummann aussähe

    Selbst wenn man alle Männer zusammenzählt, mit denen ich in meinem Leben ausgegangen bin, waren das nicht so viele", so Jessica. Juli werden wir im " Die Bachelorette "-Finale sehen, wer das Herz des schönen " Playboy "-Models erobern konnte".
    14 deutsche Städte bewerben sich als Spielort der Fußball-EM 2024

    14 deutsche Städte bewerben sich als Spielort der Fußball-EM 2024

    Alle Bewerberstädte hoffen auf einen ähnlichen Effekt wie bei der WM 2006 in Deutschland: einen Imagegewinn, ein Umsatzplus. Ob dieses europäische Fußball-Fest tatsächlich in Deutschland stattfindet, wird die UEFA im September 2018 verkünden.
    Irakische Regierung verkündet Sieg in Mossul

    Irakische Regierung verkündet Sieg in Mossul

    Dabei wurden die Streitkräfte von kurdischen Peschmerga, mehreren Milizen und US-Einheiten der Anti-IS-Koalition unterstützt. Die humanitäre Krise sei noch nicht vorbei, sagte die UN-Koordinatorin für humanitäre Fragen im Irak, Lise Grande.
  • G20: Polizei und Demonstranten rüsten sich für

    G20: Polizei und Demonstranten rüsten sich für "Höllendemo"

    Anders als für andere Veranstaltungen hatte die Polizei für "Welcome to Hell" ("Willkommen in der Hölle") keine Auflagen erlassen. Unter massiven Sicherheitsvorkehrungen traf Trump am Nachmittag zu seinem ersten Deutschlandbesuch als Präsident in Hamburg ein.
    Live: ZDFheute und ZDFspezial zum G20-Gipfel

    Live: ZDFheute und ZDFspezial zum G20-Gipfel

    Im Gegensatz zu Präsident Trump, der sich auf der G20-Sitzung eher für Protektionismus nach dem Motto "America first" aussprach. Mit seiner Frau Melania schwebte er hernach mit dem "Marine One", dem Helikopter des Weißen Hauses, zum Gästehaus des Senats.

    "Marsch für Gerechtigkeit" endet in Istanbul

    Der TV-Sender CNN Türk berichtete unter Berufung auf den Gouverneur von Istanbul , 15.000 Polizisten seien im Einsatz. Zurück zur Basis finden, die Opposition einen und der Forderung nach Gerechtigkeit Gehör verschaffen.

Breaking News



Recommended

Starkregen der letzten Wochen verursacht Schäden von über einer halben Milliarde Euro

Das Sturmtief "Rasmund" hat in Berlin und Brandenburg Ende Juni Schäden von rund 60 Millionen Euro verursacht . Das zeigt eine vorläufige Schadenschätzung der deutschen Versicherer.

Was kocht Großaktionär Hastor in der Alno-Küche?

Wie die Betriebsratsvorsitzende Waltraud Klaiber dem SWR sagte, befinde sich die Belegschaft in Pfullendorf "in Schockstarre". Nach Aussage von Alno soll der Geschäftsbetrieb auch nach den Eigenverwaltungsanträgen unverändert fortlaufen.

Amerika und Qatar unterzeichnen Anti-Terror-Abkommen

Am Mittwoch wird er in der saudischen Hafenstadt Dschidda erwartet, wo sich die Außenminister der vier Blockade-Staaten treffen. Sie werfen Katar Terror-Unterstützung und enge Kontakte zum Iran vor, dem Erzfeind Saudi-Arabiens.

Unwetter mit Tornado zieht katastrophale Spur durch das südliche Wien und Niederösterreich

In den Bundesländern Wien und Niederösterreich haben Hagel und Tornado 10'000 ha landwirtschaftliche Kulturen geschädigt. An die 100 Einsätze der Berufsfeuerwehr hat am Montag ein Gewitter mit Starkregen und Hagel in Wien zur Folge gehabt.

Staatsanwaltschaft Stuttgart ermittelt gegen Porsche-Mitarbeiter

Die Staatsanwaltschaft München hatte in der vergangenen Woche einen ehemaligen Manager der VW-Tochter Audi festnehmen lassen. Doch blieb Porsche bisher von Strafverfolgung verschont, weil sie die Motoren von Audi bezieht und nicht selbst entwickelt.

Erneut Waldbrände in Kalifornien nach Ende von fünf Jahre andauernder Dürre

Bei extremer Hitze brachen mehrere Feuer in dem US-Westküstenstaat aus, rund 2.300 Feuerwehrleute waren am Samstag im Einsatz. Mit einer baldigen Besserung sei an der US-Westküste nicht zu rechnen, sagte Feuerwehrsprecher Kevin Skrepnek dem Sender CBC.

Bei Gudensberg: Leblose Kinder in Wohnung gefunden

Die Mutter war allein mit ihren Kindern zu Hause, als ein Bekannter zu Besuch kam, der die Kinder leblos im Kinderzimmer auffand. Die Ermittler korrigierten zudem eine erste Meldung, nach der das 17 Monate alte Geschwisterkind reanimiert wurde.

Irakische Armee befreit Mossul von Terrormiliz IS

Der Ostteil der Stadt wurde im Januar eingenommen; einen Monat später begann der Militäreinsatz im Westteil der Stadt. Im Juni 2014 brachte der IS die Millionenstadt unter seine Kontrolle und errichtete ein Terrorregime.

Vor G20: Merkel empfängt Trump - Proteste weitgehend friedlich

Eigentlich wollte Joachim Sauer, der Ehemann der deutschen Kanzlerin, sie im Deutschen Klimarechenzentrum in Hamburg herumführen. Die Krawalle mit Hunderten Verletzten und schlimmen Verwüstungen in der Hamburger Innenstadt verurteilte Merkel aufs Schärfste.

Ferdinand Schmalz gewinnt mit "lieblingstier"

Die Stadt Klagenfurt hat den Preis in Gedenken an die österreichische Schriftstellerin Ingeborg Bachmann (1926-1973) gestiftet. Ferdinand Schmalz gewann am Sonntagvormittag den mit 25.000 Euro dotierten Hauptpreis bei den 41.