• News
  • Welt

Ermittler nimmt auch Trump-Schwiegersohn Kushner ins Visier

Ermittler nimmt auch Trump-Schwiegersohn Kushner ins Visier

Rosenstein veröffentlichte am Donnerstagabend eine bizarre Pressemitteilung, in der er die Bevölkerung aufforderte, Zeitungsberichten nicht für bare Münze zu nehmen: "Amerikaner sollten vorsichtig sein, bevor sie Geschichten, die auf anonymen Quellen beruhen, für wahr halten".

Donald Trump ist wütend. Das Memo wird nun von Mueller, der von Rosenstein eingestellt wurde, untersucht. Die Bundespolizei ermittelt unter Führung Muellers zu möglichen Absprachen zwischen russischen Offiziellen und Trumps Wahlkampfteam vor der Präsidentschaftswahl im November 2016. Sie weisen darauf hin, dass es sich beim ehemaligen FBI-Direktor Robert Mueller um einen unbestechlichen Juristen handle - der sich von Trumps Sticheleien nicht einschüchtern lasse. Anders als Trump belasten ihn die Aussagen des früheren FBI-Chefs James Comey zwar nicht. Mueller betreibt damit nicht "die größte Hexenjagd" in der US-Geschichte, wie der Präsident behauptet.

Ein Anwalt Kushners sagte der "Washington Post", man wisse nicht, worauf sich der Bericht beziehe.

Trump konterkarierte diese Begründung wenig später jedoch, indem er unumwunden sagte, er habe Comey wegen der "Russland-Sache" gefeuert.

Er beschrieb, wie Trump bei einem Vier-Augen-Gespräch versucht habe, ihn zu überzeugen, die Ermittlungen gegen den früheren Nationalen Sicherheitsberater Michael Flynn einzustellen.

Sollte das stimmen, hätte Trump sich damit in ein laufendes Verfahren einer unabhängigen Behörde eingemischt.

Amazon kauft Bio-Supermarkt-Kette
Davon entfiel ein Großteil mit 440 Geschäften auf die USA , weitere zwölf waren in Kanada und neun in Großbritannien. Der weltgrößte Online-Händler Amazon versetzt mit dem geplanten Kauf die gesamte Einzelhandelsbranche in Aufruhr.


Für den Präsidenten bedeutet dies ein kaum erträgliches Mass an Ungewissheit, die das Regieren behindern wird und Trump beträchtlichen Gefahren aussetzen wird: Ein Teil der republikanischen Basis könnte sich von ihm abwenden und ihn politisch noch mehr schwächen, seine politische Agenda bliebe Makulatur.

Bei seiner ersten Auslandsreise hat US-Präsident Trump seine europäischen Verbündeten vor den Kopf gestoßen. In einem Interview gab Trump freimütig zu, dass das der Grund für die Entlassung sei. Doch trotz der bedrohlich dunklen Wolken über dem Präsidenten und seinem Clan - die Frage, was er am Ende tatsächlich zu befürchten hat, wird in den USA oft nur am Rande oder gar nicht behandelt.

Fest scheint zu stehen, dass sich Rod Rosenstein mit seiner Arbeit in den vergangen Tagen nicht in der Gunst Trumps nach oben bewegt hat. Staatsrechtler gehen beispielsweise davon aus, dass es verfassungsrechtlich absolutes Neuland sein würde, einen amtierenden Präsidenten - der breiten Rechtsschutz genießt - anzuklagen und zu verurteilen. Senatorin Dianne Feinstein äußerte die Sorge, dass der Präsident als Nächstes womöglich Rosenstein und sogar den Sonderermittler selbst entlassen wolle.

Bereits in den vergangenen Tagen waren Spekulationen kursiert, der Präsident könnte den Sonderermittler herauswerfen wollen. Dieser sei nicht neutral. Das Weiße Haus hatte dem widersprochen. Comey hat Trump versichert, dass er nicht persönlich im Visier der Ermittler stehe. Dieser habe aber nichts getan, dass eine Entlassung rechtfertige. Nach Trump beauftragte inzwischen auch sein Vizepräsident Mike Pence einen privaten Anwalt damit, ihn bei den Ermittlungen juristisch zu vertreten, wie ein Pence-Sprecher mitteilte. Neben der Russland-Affäre verfolgen Trump-Gegner einen zweiten Strang vor Gerichten, der sich mit den Geschäftsverflechtungen des Präsidenten beschäftigt.

Die "Washington Post" berichtete am Donnerstag, Mueller untersuche deswegen nun Kushners geschäftliche Beziehungen und Finanzen.

Leave Your Comment

Leave Your Comment


Latest News

  • Air-Berlin-Chef lotet Bündnis mit Lufthansa aus

    Die mutmaßlich Beteiligten: Die Landesregierungen, die Bundesregierung sowie die Manager von Etihad, Air Berlin und Lufthansa . Das Management müsse erläutern, welche Folgen der geplatzte Deal für die Belegschaft der Tuifly habe, sagte ein Sprecher.

    Mehrere Verletzte nach Schüssen an Münchner S-Bahnhof

    Der 37-Jährige schoss laut dem Polizeisprecher zudem auf zwei unbeteiligte Passanten, die unter anderem am Arm getroffen wurden. Womöglich habe der Beamte eine Sicherung gelöst, um im Ernstfall schnell an die Waffe zu kommen, erläutert Andrä.
    Wirtschaft | ROUNDUP: Noch kein Termin für Brexit-Gespräche - May trifft sich

    Wirtschaft | ROUNDUP: Noch kein Termin für Brexit-Gespräche - May trifft sich

    Er warnte laut "SZ" dabei vor den Folgen weiterer Verzögerungen für das von Großbritannien angestrebte Freihandelsabkommen. Drei Monate nach dem offiziellen Austrittsersuchen Mays müssten die Verhandlungen nun endlich beginnen, so Barnier weiter.
  • Papst Franziskus empfängt Merkel im Vatikan

    Papst Franziskus empfängt Merkel im Vatikan

    Im Mittelpunkt der Gespräche dürften die Schwerpunkte des G20-Gipfels in Hamburg Anfang Juli stehen, der von Merkel geleitet wird. Nach der Audienz beim Papst führte Merkel m Vatikan ein Gespräch mit Kardinalstaatssekretär Pietro Parolin.

    Nach Putins Geschmack: Russland besiegt Neuseeland

    Die Generalprobe in Russland soll heute helfen, das image zu verbessern, damit sich die Welt auf die Fußball WM 2018 freuen kann. Dabei zeigte Hachings Keeper Marinovic einige gute Paraden, wie bei der Doppelchance von Poloz und Alexander Jerochin (48.).

    Air Berlin stellt Voranfrage für Bürgschaft in Berlin und NRW

    Dazu zählen vor allem die hohen Schulden, die Frage der laufenden, zu hohen Kosten und auch kartellrechtliche Bedenken. Etihad hatte Air Berlin in der Vergangenheit mehrfach mit dreistellige Millionenbeträgen vor der Pleite bewahrt.
  • München heizt Streit über Diesel-Fahrverbote weiter an

    München heizt Streit über Diesel-Fahrverbote weiter an

    Der Autobauer BMW und der Verband der Automobilindustrie ( VDA ) lehnen die Pläne für ein Diesel-Fahrverbot in ganz München ab. Die Industrie sei in der Pflicht ihre Fahrzeuge abgasärmer zu machen: "Es geht um das Gebot sauberer Luft".
    EuGH-Urteil:

    EuGH-Urteil: "Pflanzenkäse" darf nicht Käse heißen

    Die meisten Herstellern gehen juristischen Scherereien aus dem Weg und nutzen Begriffe wie "Reisdrink". Der Europäische Gerichtshof hat nun ein Urteil zur Deklaration dieser Produkte gesprochen.
    Metroid Prime 4 - Nintendo kündigt Nachfolger für Switch an

    Metroid Prime 4 - Nintendo kündigt Nachfolger für Switch an

    Rocket League erscheint Ende 2017 für die Konsole und bietet auf Switch exklusive Nintendo-Skins für die Fahrzeuge. Auch Nintendo wird einige wichtige Informationen während der E3, die heute Start, bekannt geben.
  • Letzter Tag für

    Letzter Tag für "Rock am Ring" - Feiern nach dem Terroralarm

    Beide Spektakel an Pfingsten sind nach Angaben der Veranstalter mit insgesamt rund 175 000 Besuchern restlos ausverkauft. Erst am gestern Vormittag wurde von den Sicherheitsbehörden grünes Licht für die Fortsetzung der Veranstaltung gegeben.
    Mindestens sechs Tote bei Hochhausbrand in London

    Mindestens sechs Tote bei Hochhausbrand in London

    Das Feuer war in der Nacht ausgebrochen, am Morgen stand das Gebäude mit mehr als 20 Stockwerken noch lichterloh in Flammen. Rettungskräfte kämpften unermüdlich gegen das Feuer und brachten zahlreiche Bewohner des Grenfell Towers in Sicherheit.

    "Bild" zeigt umstrittene ARTE-Doku über Antisemitismus

    Auf Anfrage teilt Axel Springer mit, dass man sich zu Quellen und redaktionellen Abläufen wie üblich grundsätzlich nicht äußere. Erneut verweist Arte auf "gravierende" Änderungen am verabredeten Sendungskonzept.
  • Polizei geht nach Londoner Hochhausbrand von 58 Toten aus

    Polizei geht nach Londoner Hochhausbrand von 58 Toten aus

    Zuvor waren bereits ein syrischer Flüchtling und eine britische Fotografin als erste Opfer des Brandes identifiziert worden. Vize-Premier Damian Green wies am Samstagmorgen Vorwürfe zurück, May habe nicht angemessen auf das Unglück reagiert.
    DFB-Team fliegt mit

    DFB-Team fliegt mit "großer Lust" nach Russland

    Ein Turnier ohne sportlichen Wert also? "Wir wollen den Spielern so viel Spielzeit wie möglich geben". Wegen des 23-Jährigen war zuletzt Unruhe im Lager der Nationalmannschaft aufgekommen.
    Mehrere Tote bei Hochhausbrand in London [1:20]

    Mehrere Tote bei Hochhausbrand in London [1:20]

    Eine 45-jährige Frau aus der Nachbarschaft zeigt sich schockiert: "Diese Flammen, so etwas habe ich noch nicht gesehen", sagt sie. Als Hochhaus gilt in Deutschland jedes Gebäude , dessen oberster Fußboden höher als 22 Meter über der Grundflächenhöhe liegt.
  • Londoner Hochhaus steht in Flammen

    Londoner Hochhaus steht in Flammen

    Mütter warfen aus Panik ihre Kinder aus dem Fenster, um sie zu retten. Über das Schicksal der Kinder ist ebenfalls nichts bekannt. Die Frau habe von einem halb geöffneten Fenster aus mit Gesten angedeutet, dass sie das Kind herunterwerfen wolle.

    Schießerei auf Bahnhof bei München! Polizistin schwer verletzt!

    Auch der angeschossene Angreifer und zwei bei den Schusswechseln ebenfalls verletzte Passanten kamen in Münchner Krankenhäuser. In deren Verlauf habe der nun festgenommene Mann, dessen Identität zunächst unbekannt war, eine Waffe gezückt und geschossen.
    Release-Termin für Mario + Rabbids Kingdom Battle bekannt gegeben

    Release-Termin für Mario + Rabbids Kingdom Battle bekannt gegeben

    Wenn ihr das Spiel vorbestellt, erhaltet ihr außerdem noch das Pixel-Paket, ein Set mit 8 einzigartigen Waffen. Bei diesem Koop-Modus übernimmt jeder Spieler die Kontrolle über zwei Charaktere.

Breaking News



Recommended

Merkel zu Privataudienz beim Papst - Thema G20-Gipfel

Zuletzt waren Merkel und Franziskus aus Anlass der Karlspreisverleihung im Mai 2016 im Vatikan zusammengetroffen. Der Pontifex habe es "sehr begrüßt", dass die Zukunft Afrikas in diesem Jahr einer der Schwerpunkt sein werde.

Anschlag in Kabul: Abschiebungen nach Afghanistan ausgesetzt

Der "Passauer Neuen Presse" sagte Lindner, "ein genereller Abschiebestopp wäre ein Konjunkturprogramm für kriminelle Schlepper". Der schwere Bombenanschlag in Kabul hat die Debatte über Abschiebungen abgelehnter Asylbewerber nach Afghanistan neu entfacht.

Mann schoss in San Francisco auf Arbeitskollegen - mindestens vier Tote

Nach Angaben des Paketdienstes handelt es sich bei dem Schützen offenbar um einen verärgerten Mitarbeiter des Unternehmens. Augenzeugen beschrieben panische Szenen, die sich in dem großen Gebäude mit mehr als 300 Angestellten abgespielt hätten.

Behörden wollen Messenger-Dienste wie WhatsApp überwachen

Künftig sollen Ermittler aus DNA-Spuren Rückschlüsse auf die Haut- und Augenfarbe eines Täters und sein Alter ziehen dürfen. Der Vorstoß ist auch Thema beim Treffen der Innenminister von Bund und Ländern, die seit Montag in Dresden tagen.

Trump zu Aussage unter Eid bereit

Die Theorie passt zu Trumps Selbstdarstellung als Vertreter des wahren Amerika, der den "Sumpf" in Washington trockenlegen will. Republikanische Senatoren machten indes deutlich, dass sie keine Beweise für einen Behinderung der Justiz durch Trump sähen.

Koalitionsvertrag von FDP und CDU in NRW steht

Er würde dann die zweite so genannte "Jamaika"-Landeskoalition nach der zwischen 2009 und 2012 im Saarland regierenden anführen". In den kommenden Tagen würden an dem Koalitionsvertrag noch "redaktionelle Änderungen" vorgenommen, sagte die CDU-Sprecherin.

PlayStation 4 - Weltweit mehr als 60 Millionen verkaufte Konsolen

So konnten weltweit über 487,8 Millionen Einheiten an Software verkauft werden - Einzelhandel und Downloads zusammengenommen. PS4-User haben bis Ende März 2017 zusammengerechnet mehr als 600 Millionen Stunden in der Woche mit der Konsole verbracht.

Schriftstellerin Margaret Atwood geehrt

Schulden und die Schattenseiten des Wohlstands" (2008) thematisiert die Voraussetzungen und Folgen der weltweiten Finanzkrise. Atwood hat Romane, Kurzgeschichten und Theaterstücke veröffentlicht und sich als Umweltaktivistin einen Namen gemacht.

Transfergerücht: Jesus Vallejo kehrt zu Real Madrid zurück und wird Pepe-Erbe

Eintracht Frankfurts Verteidiger Jesús Vallejo kehrt nach einem Jahr Leihe zurück zu seinem Stamm-Verein Real Madrid . Zumal nicht klar ist, wann die verletzten Makoto Hasebe, Omar Mascarell und Marc Stendera auf den Platz zurückkehren.

Sorgen um Elefantennachwuchs im Kölner Zoo

Weil die Herde den Kleinen nicht aus seiner Not befreite, halfen die Pfleger dem rund eine Woche alten Jungtier aus dem Wasser. Sogar die Mutter musste zusehen, wie ihr Baby mit letzter Kraft versuchte, sich mit dem Rüssel über Wasser zu halten.