• News
  • Nationale

SPD-Ministerpräsident Albig tritt nicht zurück

SPD-Ministerpräsident Albig tritt nicht zurück

Eine Landesregierung unter dem bisherigen SPD-Regierungschef ist für Spahn nicht denkbar: "Torsten Albig kann nicht Ministerpräsident bleiben mit diesen Verlusten". CDU-Spitzenkandidat Daniel Günther hatte derweil nach der Wahl angekündigt, "zügig Gespräche mit Grünen und FDP" führen zu wollen. Die SPD musste deutliche Verluste hinnehmen. Martin Schulz riss schon mal das Ruder herum und kündigte vor Wirtschaftsvertretern einen Kurs der ökonomischen Vernunft an. Die Sozialdemokraten beispielsweise wären für sie näher liegende Bündnispartner als die "neoliberale und marktradikale" FDP, wie es die Spitzenkandidatin in Nordrhein-Westfalen, Sylvia Löhrmann, ausdrückt. Er geht in die Opposition, die neu in den Landtag eingezogene AfD ebenfalls. Aber wer sollte statt Albig eine "Ampel" regieren?

Torsten Albig und SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz treten in der SPD-Zentrale in Berlin vor die Presse. Sie gelten als ultimativer Stimmungstest für die Bundestagswahl vom 24. September. Die gab laut ARD-Wahlanalyse von infratest in Schleswig-Holstein 29.000 Stimmen an die CDU ab, 15.000 an die FDP, 5000 an die Grünen und 4000 an die AfD. Ähnlich äußerte sich Günther über das Ergebnis der Landtagswahl am Sonntag. Das Scheitern der SPD-geführten "Küsten-Koalition" in Kiel macht die Parteistrategen an Rhein und Ruhr nervös. Sein Landesvorsitzender Heiner Garg will abwarten, was die ersten Sondierungsgespräche bringen. Profilierte Gesundheitspolitiker gibt es bei den Grünen mit der Ärztin Dr. Marret Bohn und bei der FDP mit dem früheren Landesgesundheitsminister Dr. Eine große Koalition wäre "das falscheste Signal" nach so einer Wahl. Sie kam damit der FDP entgegen, deren Spitzenkandidat Wolfgang Kubicki einer Ampelkoalition unter Führung von Albig eine klare Absage erteilt, aber ein solches Bündnis nicht gänzlich ausgeschlossen hatte. Die SPD verlor rund drei Zähler und kam auf 27,2 Prozent. Die Sozialdemokraten kassierten damit im Superwahljahr 2017 bereits die zweite Niederlage. Die sind fünf Prozentpunkte schwächer als wir. Kraft hält sie für "nicht regierungsfähig", schließt eine Zusammenarbeit aber nicht kategorisch aus. Das Infratest-dimap-Institut ermittelte für die FDP einen Rekordumfragewert von 13 Prozent. Die Linkspartei verpasste erneut den Einzug in das Landesparlament. Die CDU ist mit 25 Abgeordneten die stärkste Fraktion. Der nordrhein-westfälische CDU-Spitzenkandidat Armin Laschet sagte: "Herr Albig hat einen Fehler gemacht, den ich finde, Frau Kraft auch macht: Dass sie nämlich nicht klar ein Bündnis mit der Linken ausschließt". Nach dem vorläufigen amtlichen Endergebnis steht fest: Die "Dänen-Ampel" (SPD, Grüne, SSW) in Schleswig-Holstein ist Geschichte.

Rentner erhält Bewährungsstrafe für tödliche Irrfahrt in der Fußgängerzone von Bad Säckingen
Das Gericht entschied nun am Mittwoch, dass dem 85-Jährigen der Führerschein dauerhaft entzogen werde. Eine 63 Jahre alte Frau sowie ein 60 Jahre alter Mann kommen ums Leben, 27 Menschen werden verletzt.


Günther verdankt seinen Aufstieg einer Führungskrise der schleswig-holsteinischen CDU. EURACTIV hat vor Landtagswahl am Sonntag die Wahlprogramme geprüft und eine exklusive Analyse des Landesverbands der Europa-Union Deutschland eingeholt. Die Wahlbeteiligung lag bei 64,2 Prozent. Auch die Liberalen wollen zunächst mit den Grünen sprechen.

Mitarbeiter einer Plakatfirma verladen in Neumünster ein Wahlplakat der SPD.

Leave Your Comment

Leave Your Comment


Latest News

  • YouTube-Star

    YouTube-Star "Bibi": Mein Song muss nicht jedem gefallen

    Andere kritisieren in ihren Parodien Bianca Heinicke für die Geldmacherei, die hinter der ganzen Sache steckt. Trotz aller Kritik wird der Song wohl gekauft: In den iTunes-Charts rangiert er derzeit auf Platz 3.
    Asyl für türkische Armeeangehörige

    Asyl für türkische Armeeangehörige

    Viele der Antragsteller werden von der türkischen Regierung offenbar verdächtigt, Anhänger der Putschisten zu sein. Zu den beiden Gruppen können Botschaftsmitarbeiter ebenso gehören wie Richter und Staatsanwälte oder Soldaten.

    Abbas zu Treffen mit Netanjahu unter Trumps Schirmherrschaft bereit

    So will der US-Präsident offenbar auch in die Palästinenser-Gebiete kommen und Bethlehem besuchen, wie Abbas ankündigte. Auch Steinmeier lobte das "breite Fundament" der deutsch-israelischen Partnerschaft.
  • Dax im Trubel der Berichtssaison kaum bewegt

    Dax im Trubel der Berichtssaison kaum bewegt

    Zudem hätten enttäuschende Firmenbilanzen in den USA und eine daraufhin schwächere Wall Street Europas Börsen nach unten gezogen. Die Aktien gaben um 0,25 Prozent nach, während sich die von Uniper im MDax mit plus 0,06 Prozent fast unverändert zeigten.
    FußballDuisburg und Kiel steigen in 2. Liga auf

    FußballDuisburg und Kiel steigen in 2. Liga auf

    Marvin Ducksch (31.) brachte die seit elf Spielen ungeschlagene Mannschaft von Trainer Markus Anfang in Führung. Dabei hatte vor allem der Torschütze gleich mehrfach die Gelegenheit, für eine frühere Entscheidung zu sorgen.
    Trump soll Klimaabkommen treu bleiben

    Trump soll Klimaabkommen treu bleiben

    Alle 196 Unterzeichnerstaaten sollten sich an ihre Verpflichtungen halten und "praktische Schritte" zur Umsetzung unternehmen. Auch relativierte er seine früheren Äußerungen, der menschengemachte Klimawandel sei eine bloße Erfindung.
  • ARD-Deutschlandtrend: SPD sackt deutlich ab, CDU legt zu

    ARD-Deutschlandtrend: SPD sackt deutlich ab, CDU legt zu

    Die FDP verbessert sich um zwei Punkte auf acht Prozent, die AfD verschlechtert sich um einen Punkt und landet bei zehn Prozent. Weder für eine rot-rot-grüne Koalition noch für eine "Ampel" (SPD/FDP/Grüne) gäbe es auch nur annähernd eine Mehrheit.

    Berlin: Linke: Kraft will mit CDU "unsozial" weiterregieren

    Und Dreier-Bündnisse hatten entweder die Grünen oder die FDP ausgeschlossen. "Das gehört zur Demokratie dazu". Laut jüngster Umfrage ist jeder vierte der über 13 Millionen Wahlberechtigten in NRW noch unentschlossen.

    Dissens mit Tuchel: Rauball stellt sich hinter Watzke

    Stattdessen wurden ihm wichtige Säulen genommen, die er durch teils unerfahrene Spieler im A-Jugendlichen-Alter ersetzen musste. Das Verhältnis zwischen Trainer und Geschäftsführer als schwierig zu bezeichnen, wäre eine wohlwollende Umschreibung.
  • Greipel in Rosa, Jungels auf Platz 24

    Greipel in Rosa, Jungels auf Platz 24

    Dies reichte Gaviria zusammen mit den zehn Sekunden Bonifikation für den Sieg aus, um André Greipel das Leadertrikot abzunehmen. Der Deutsche, der am Vortag in Tortoli gewonnen hatte, gehörte anfänglich ebenfalls der Fluchtgruppe an.

    NRW-Regierungschefin Kraft schließt Koalition mit Linken aus

    Die Linke ist derzeit nicht im Parlament vertreten, liegt in jüngsten Umfragen aber zwischen fünf und sechs Prozent. Neben SPD, CDU, Grünen und FDP haben den Umfragen zufolge auch Linke und AfD Chancen auf den Einzug in den Landtag.
    Deutschland großer Sieger auf Kunst-Biennale in Venedig

    Deutschland großer Sieger auf Kunst-Biennale in Venedig

    Auch Franz Erhard Walther aus Fulda ist auf der Biennale mit dem Goldenen Löwen ausgezeichnet worden - als bester Künstler . Im deutschen Pavillon zeigt die Frankfurter Künstlerin Imhof (39) eine etwa fünf Stunden lange bedrückende Performance.
  • Apps verfolgen User mit Ultraschall

    Apps verfolgen User mit Ultraschall

    Anhand solcher Programme können Nutzer von Android-Endgeräten über Ihre Geräte hinweg verfolgt und überwacht werden. Die Forscher sehen in dieser sich schnell verbreitender Technologie eine ernsthafte Bedrohung der Privatsphäre.

    IT-Attacke auch in Berlin: Hacker stören Infotafeln im Hauptbahnhof

    Rund tausend Computer seien attackiert worden, sagte eine Sprecherin des Ministeriums am Freitag der Nachrichtenagentur Interfax. Im Internet kursierten Aufnahmen von NHS-Computerbildschirmen mit der Botschaft "Ups, Deine Daten wurden verschlüsselt".
    Amazon stellt neuen

    Amazon stellt neuen "Echo"-Lautsprecher vor"

    So können Besitzer von Echo, Echo Dot und Echo Show untereinander kostenlos telefonieren, die Verbindung wird über WLAN aufgebaut. Im Vergleich: Der Echo kostet 179,99 Euro, der Echo Dot 59,99 Euro. " Echo Look" besteht aus einer Kamera und einem Mikrofon.
  • Weltweite Cyber-Attacke trifft Zehntausende Computer - BKA ermittelt

    Weltweite Cyber-Attacke trifft Zehntausende Computer - BKA ermittelt

    Seit Freitag sind weltweit Zehntausende von Computern von einer großangelegten Attacke mit Erpressungstrojanern betroffen. In Deutschland erwischte es Rechner bei der Deutschen Bahn - Anzeigentafeln an den Bahnhöfen zeigten Fehlermeldungen.
    Katastrophenalarm in Bayreuth nach Brand in Diskothek

    Katastrophenalarm in Bayreuth nach Brand in Diskothek

    Die Löschkräfte brachten den Brand zwar am Abend unter Kontrolle, die Löscharbeiten dauerten aber die Nacht über an. Um eine Party vorzubereiten, sollen in der Disko laut Polizei "pyrotechnische Arbeiten" durchgeführt worden sein.
    Macron-Partei präsentiert Kandidatenliste für Parlamentswahl

    Macron-Partei präsentiert Kandidatenliste für Parlamentswahl

    Unter den Kandidaten ist auch der "Territorialreferent" von "En Marche!" in der Schweiz und Liechtenstein, Joachim Son-Forget. Mit dieser Aussage treibt der Vertreter des rechten PS-Flügels einen Keil in die ohnehin schon am Boden liegende Partei.

Breaking News



Recommended

Papst spricht in Fátima Hirtenkinder heilig

Lucia dos Santos' Aufzeichnungen der Ereignisse gingen als die drei "Geheimnisse von Fátima " in die Kirchengeschichte ein. In seinem Papamobil fuhr er an rund 400.000 Gläubigen vorbei, die sich auf dem riesigen Kirchenvorplatz versammelt hatten.

Wahlsieger Macron will gespaltenes Frankreich einen

Es soll nach den Vorstellungen des Franzosen auch über ein großes Investitionsprogramm zum Ankurbeln der Wirtschaft entscheiden. Deutschland und Frankreich müssen nun in enger Zusammenarbeit Europa demokratischer, solidarischer und zukunftsfester machen.

85-Jähriger stirbt bei Rekordversuch auf dem Mount Everest

Sie hatte sich in einem Helikopter über den verschütteten Khumbu-Eisbruch fliegen lassen und von dort den Gipfel erreicht. Der 85-Jährige war im Basislager unterhalb des höchsten Berges der Welt am Samstagabend plötzlich gestorben.

Fußball - Hoeneß: "Ein Freispruch wäre völlig normal gewesen"

Und weiter: "Mein wirtschaftliches Ergebnis bei der Bank Vontobel von 2001 bis 2010 war minus drei Millionen Euro". Und wenn dieser Chinese bei uns spielt, wird der eine irre Nachfrage erzielen.

Juve nach 2:1 gegen Monaco im Königsklassen-Finale

Vor zwei Jahren dachte jeder, das wäre mein letztes Finale gewesen, umso schöner fühlt sich das jetzt an", so der Goalie. Der deutsche Internationale kündigt via Twitter an, für Juventus Turin im Saisonfinale zur Verfügung stehen zu können.

Steuerschätzer legen neue Einnahmeprognose für den Staat vor

Es wird erwartet, dass dank der guten Konjunktur und Rekordbeschäftigung die letzte Steuerschätzung nach oben korrigiert wird. Davon entfallen 2,4 Milliarden Euro auf den Bund, 6,5 Milliarden Euro auf die Länder sowie 2,5 Milliarden auf die Kommunen.

Pro-Europäer Macron gewinnt Präsidentenwahl in Frankreich

Seine Bewegung "En Marche!" hatte Russland vorgehalten, sich über Medien wie RT in den Wahlkampf einzumischen. Macron hatte nach seinem Erfolg vom Sonntag versucht, den Franzosen neues Selbstbewusstsein einzuimpfen.

Blitztermin im Buckingham-Palast

Zweifelsohne wird sie ihn ab und zu vermissen, doch mit seinen 95 Jahren hat es sich der Prinzgemahl verdient, in Rente zu gehen. Alle sind in Aufruhr: Der Buckingham Palace hat überraschenderweise alle Hausangestellten zu einem großen Treffen einberufen.

Rauball: Man sollte Vertrauen in Watzke haben

Na und? Extrem schwierige Situation, noch nie vorher dagewesen - da wird man unterschiedlicher Meinung sein dürfen. Der BVB-Coach hatte nach der Attacke auf den Mannschaftsbus vor dem Champions-League-Spiel gegen AS Monaco am 11.

Wahlen Präsident Südkorea: Linksliberaler Moon Jae In gewinnt Präsidentenwahl in Südkorea

Demnach kommt der Kandidat der Demokratischen Partei auf 41,4 Prozent und liegt damit weit vor seinen Konkurrenten. Bei den Präsidentschaftswahlen in dem ostasiatischen Land zeichnet sich eine Entmachtung der Konservativen ab.