• News
  • Nationale

IT-Attacke auch in Berlin: Hacker stören Infotafeln im Hauptbahnhof

IT-Attacke auch in Berlin: Hacker stören Infotafeln im Hauptbahnhof

Der Angriff hat auch die Technik der Deutschen Bahn zur Videoüberwachung getroffen. Wie die Bahn in einer Pressemitteilung bestätigt, kommt es wegen eines Trojanerangriffs aktuell in verschiedenen Bereichen zu Systemausfällen. Unter anderem hatte der Trojaner Computer im britischen Gesundheitssystem und beim spanischen Telekommunikationsriesen Telefónica lahmgelegt, wie am Freitag bekannt geworden war. Sie mahnte zur Aktualisierung von Anti-Viren-Programmen.

Die Angreifer setzten im Betriebssystem Windows eine Schadsoftware ein, die Computerdaten verschlüsselt und nur gegen Geld wieder freigibt.

Die IT-Sicherheitsfirma Avast entdeckte rund 75 000 betroffene Computer in 99 Ländern, mit einem Schwerpunkt auf Russland, der Ukraine und Taiwan.

Großbritanniens Premierministerin Theresa May sagte, die Attacken seien nicht gezielt gegen den NHS gerichtet gewesen. Dort sorgte das Virus teilweise für Chaos in Krankenhäusern. Zum Teil mussten Patienten in andere Krankenhäuser umgeleitet werden. Im Internet kursierten Aufnahmen von NHS-Computerbildschirmen mit der Botschaft "Ups, Deine Daten wurden verschlüsselt".

Vielerorts Erleichterung über Erfolg Macrons bei Präsidentenwahl in Frankreich
Von Gernot Kirch Die französische Präsidentschaftswahl am Sonntag brachte ein enges Kopf-an Kopf-Rennen zwischen vier Kandidaten. Der Parteichef der französischen Linkspartei Mélenchon erhielt rund 3 Millionen mehr Stimmen und 8 Prozent mehr als vor 5 Jahren.


Laut Forcepoint Security Lab sind auch Einrichtungen in Australien, Belgien, Frankreich, Deutschland, Italien und Mexiko betroffen. Innenminister Thomas de Maizière betonte, der Angriff sei nicht der erste seiner Art, aber besonders schwerwiegend. Rund tausend Computer seien attackiert worden, sagte eine Sprecherin des Ministeriums am Freitag der Nachrichtenagentur Interfax. Am Frankfurter Hauptbahnhof zeigten die Anzeigetafeln in der Haupthalle und an den Bahnsteigen der S-Bahn Fehlermeldungen oder waren gleich ganz ausgefallen. Die Hacker nutzten demnach eine Sicherheitslücke, die offenbar vom US-Auslandsgeheimdienst NSA entdeckt worden war - sie wurde in illegal weiterverbreiteten NSA-Dokumenten beschrieben.

In der Nacht soll der Hacker-Angriff zunächst gestoppt worden sein.

Microsoft hatte im März einen Software-Patch herausgegeben, der den Mechanismus der Weiterverbreitung der Schadsoftware verhindert. Viele, vor allem Infrastrukturbetriebe wie Krankenhäuser, haben das Update noch nicht installiert. Auch für die Bundesregierung und andere Bundesbehörden sei dies zum gegenwärtigen Zeitpunkt auszuschließen, hieß es.

Leave Your Comment

Leave Your Comment


Latest News

  • Dissens mit Tuchel: Rauball stellt sich hinter Watzke

    Stattdessen wurden ihm wichtige Säulen genommen, die er durch teils unerfahrene Spieler im A-Jugendlichen-Alter ersetzen musste. Das Verhältnis zwischen Trainer und Geschäftsführer als schwierig zu bezeichnen, wäre eine wohlwollende Umschreibung.
    Abbas zu Treffen mit Netanjahu unter Trumps Schirmherrschaft bereit

    Abbas zu Treffen mit Netanjahu unter Trumps Schirmherrschaft bereit

    So will der US-Präsident offenbar auch in die Palästinenser-Gebiete kommen und Bethlehem besuchen, wie Abbas ankündigte. Auch Steinmeier lobte das "breite Fundament" der deutsch-israelischen Partnerschaft.

    Wahlen Präsident Südkorea: Linksliberaler Moon Jae In gewinnt Präsidentenwahl in Südkorea

    Demnach kommt der Kandidat der Demokratischen Partei auf 41,4 Prozent und liegt damit weit vor seinen Konkurrenten. Bei den Präsidentschaftswahlen in dem ostasiatischen Land zeichnet sich eine Entmachtung der Konservativen ab.
  • Überraschung vor NRW-Wahl: CDU in zwei Umfragen knapp vorn

    Kurz vor der Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen hat die CDU die SPD einer weiteren Umfrage zufolge knapp überholt. SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz zeigte sich drei Tage vor der Wahl zuversichtlich.
    Anschlag in Pattani in Thailand: Bomben explodieren in Einkaufszentrum

    Anschlag in Pattani in Thailand: Bomben explodieren in Einkaufszentrum

    Der zweite, eine Autobombe, zerriss einen Supermarkt in dem belebten Einkaufsviertel, etwa 60 Menschen wurden verletzt. Bei der Explosion von zwei Bomben in der südthailändischen Provinz Pattani sind mehrere Menschen verletzt worden.
    Rolling Stones kündigen Europatour für den Herbst an

    Rolling Stones kündigen Europatour für den Herbst an

    Nun halten sich die Rolling Stones aber schon seit über 50 Jahren im Musikbusiness - ein Abschied ist nicht in Sicht. Auf der großen Festwiese spielten beispielsweise auch 1987 David Bowie und 1989 Pink Floyd.
  • Microsoft öffnet Windows 10 weiter für andere Plattformen

    Microsoft öffnet Windows 10 weiter für andere Plattformen

    Microsoft möchte das nahtlose Weiterarbeiten unter Windows 10 ermöglichen und hat deswegen die Funktion " Timeline " eingeführt. Damit nicht genug: Ihr könnt bei Bedarf alle drei Linux-Geschmacksrichtungen nebeneinander installieren.
    Macron-Partei präsentiert Kandidatenliste für Parlamentswahl

    Macron-Partei präsentiert Kandidatenliste für Parlamentswahl

    Unter den Kandidaten ist auch der "Territorialreferent" von "En Marche!" in der Schweiz und Liechtenstein, Joachim Son-Forget. Mit dieser Aussage treibt der Vertreter des rechten PS-Flügels einen Keil in die ohnehin schon am Boden liegende Partei.

    Rentner erhält Bewährungsstrafe für tödliche Irrfahrt in der Fußgängerzone von Bad Säckingen

    Das Gericht entschied nun am Mittwoch, dass dem 85-Jährigen der Führerschein dauerhaft entzogen werde. Eine 63 Jahre alte Frau sowie ein 60 Jahre alter Mann kommen ums Leben, 27 Menschen werden verletzt.
  • Fall Franco A.- Weiterer Bundeswehrsoldat festgenommen

    Fall Franco A.- Weiterer Bundeswehrsoldat festgenommen

    Zur Vorbereitung ihrer Tat hatten sich die Beschuldigten den Ermittlern zufolge in Österreich eine Pistole beschafft. Der Militärische Abschirmdienst (MAD) geht aktuell 275 rechtsextremen Verdachtsfällen unter Soldaten nach.
    FrankreichMarion Maréchal-Le Pen zieht sich offenbar aus der Politik zurück

    FrankreichMarion Maréchal-Le Pen zieht sich offenbar aus der Politik zurück

    Paris - Die französische Front-National-Abgeordnete Marion Maréchal-Le Pen will ihre politischen Ämter niederlegen. Sie hatte mehrmals geäussert, sie erwäge einen Rückzug ins Privatleben und wolle sich ihrer Familie widmen.
    Liverpool daheim nur 0:0 gegen Southampton

    Liverpool daheim nur 0:0 gegen Southampton

    Die "Reds" kamen vor eigenem Publikum gegen Southampton nicht über ein 0:0 hinaus, auch weil James Milner in der 66. London - Der FC Arsenal hat das vermeintliche Gigantenduell in der Premier League gegen Manchester United gewonnen.
  • Großbritannien: Britische Herzogin Kate reist solo nach Luxemburg

    Großbritannien: Britische Herzogin Kate reist solo nach Luxemburg

    Die 35-Jährige besucht mehrere Ausstellungen und begeht gemeinsam mit den Luxemburgern die Feierlichkeiten zum 150. Sie wird von Luxemburgs großherzoglicher Familie im Palast empfangen, bevor es dann zu den offiziellen Feiern geht.
    Trump: Comey hat keinen guten Job gemacht

    Trump: Comey hat keinen guten Job gemacht

    Das Weiße Haus behauptete in einer Pressekonferenz am Mittwoch, dass Donald Trump schon früh erwogen habe , James Comey zu feuern. Tagesthemen-Moderator Ingo Zamperoni vermutet eine Menge Fragen, da Comeys Behörde Trumps Russlandkontakte untersuchte.
    Schock für Tour-de-France-Sieger: Froome absichtlich vom Rad gerammt

    Schock für Tour-de-France-Sieger: Froome absichtlich vom Rad gerammt

    Vor allem regte sich Froome darüber auf, dass der Schuldige die Flucht ergriff: "Der Fahrer ist abgehauen!" Am 22. April war der italienische Radprofi Michele Scarponi, Girosieger von 2011, im Training tödlich verunglückt.
  • Steinmeier in Yad Vashem:

    Steinmeier in Yad Vashem: "Unfassbare Schuld" der Deutschen

    Zum Abschluss legte er am Nachmittag am Grab des früheren Palästinenserführers Arafat in Ramallah einen Kranz nieder. Er hoffe, dass Steinmeiers Treffen in Israel zu einer Vertiefung der Beziehungen beider Länder beitragen werden.
    Türkei nennt US-Waffenhilfe für Kurden

    Türkei nennt US-Waffenhilfe für Kurden "nicht akzeptabel"

    Anders als die PKK gelten die PYD und die YPG in den USA und der EU aber nicht als Terrorgruppe. Türkische Flugzeuge hatten vor zwei Wochen im Norden Syriens Stellungen der Miliz angegriffen.

    CDU gewann Landtagswahl in Schleswig-Holstein klar vor SPD

    Dagegen sind die Zahlen Rückenwind für Merkel, die im September für eine vierte Amtszeit als deutsche Regierungschefin kämpft. Der Wahlsieger, CDU-Spitzenkandidat Daniel Günther, bekräftigte seinen Anspruch auf das Amt des Ministerpräsidenten.

Breaking News



Recommended

Hauchdünne Mehrheit zur Neufassung von Obamacare erreicht

Dieses erste, positive Votum ist trotzdem ein Erfolg für Trump: Es ist das erste bedeutende Gesetz, dass er durchbringen konnte. Auch die genauen finanziellen Folgen sind nicht bekannt, das könnte sich für die Republikaner noch als verhängnisvoll erweisen.

Katastrophenalarm in Bayreuth nach Brand in Diskothek

Die Löschkräfte brachten den Brand zwar am Abend unter Kontrolle, die Löscharbeiten dauerten aber die Nacht über an. Um eine Party vorzubereiten, sollen in der Disko laut Polizei "pyrotechnische Arbeiten" durchgeführt worden sein.

Amazon stellt neuen "Echo"-Lautsprecher vor"

So können Besitzer von Echo, Echo Dot und Echo Show untereinander kostenlos telefonieren, die Verbindung wird über WLAN aufgebaut. Im Vergleich: Der Echo kostet 179,99 Euro, der Echo Dot 59,99 Euro. " Echo Look" besteht aus einer Kamera und einem Mikrofon.

Fußball - Hoeneß: "Ein Freispruch wäre völlig normal gewesen"

Und weiter: "Mein wirtschaftliches Ergebnis bei der Bank Vontobel von 2001 bis 2010 war minus drei Millionen Euro". Und wenn dieser Chinese bei uns spielt, wird der eine irre Nachfrage erzielen.

Juve nach 2:1 gegen Monaco im Königsklassen-Finale

Vor zwei Jahren dachte jeder, das wäre mein letztes Finale gewesen, umso schöner fühlt sich das jetzt an", so der Goalie. Der deutsche Internationale kündigt via Twitter an, für Juventus Turin im Saisonfinale zur Verfügung stehen zu können.

Steuerschätzer legen neue Einnahmeprognose für den Staat vor

Es wird erwartet, dass dank der guten Konjunktur und Rekordbeschäftigung die letzte Steuerschätzung nach oben korrigiert wird. Davon entfallen 2,4 Milliarden Euro auf den Bund, 6,5 Milliarden Euro auf die Länder sowie 2,5 Milliarden auf die Kommunen.

Pro-Europäer Macron gewinnt Präsidentenwahl in Frankreich

Seine Bewegung "En Marche!" hatte Russland vorgehalten, sich über Medien wie RT in den Wahlkampf einzumischen. Macron hatte nach seinem Erfolg vom Sonntag versucht, den Franzosen neues Selbstbewusstsein einzuimpfen.

Asyl für türkische Armeeangehörige

Viele der Antragsteller werden von der türkischen Regierung offenbar verdächtigt, Anhänger der Putschisten zu sein. Zu den beiden Gruppen können Botschaftsmitarbeiter ebenso gehören wie Richter und Staatsanwälte oder Soldaten.

Steinmeier kritisiert israelische Reaktion auf Gabriel

Vor seinem Treffen mit Abbas hatte Steinmeier am Grab des Palästinenserführers Jassir Arafat in Ramallah einen Kranz niedergelegt. Zuvor hatte er zusammen mit seiner Frau Elke Büdenbender eine Krankenpflegeschule in Kubeiba bei Jerusalem besucht.

Wahlen: CDU-Spitzenkandidat Günther hält wenig von großer Koalition

Mit Blick auf die Bundestagswahl im September fügte er hinzu: "Aber es kommt am Ende auf den langen Atem für den Gesamtsieg an". Nach der Abstimmung im Saarland im März verlor die SPD auch in der zweiten Landtagswahl des Bundestagswahljahrs an Zustimmung.