• News
  • Kultur

Auch Prinz William spricht über psychische Probleme

Auch Prinz William spricht über psychische Probleme

"Auch wenn es hart war: Das beste, was mir während meiner psychischen Krankheit passieren konnte, war, mit anderen darüber zu reden", so die Pop-Diva weiter.

Prinz William setzt sich gemeinsam mit Ehefrau Kate und Bruder Harry mit der Aktion "Heads Together" für mehr Offenheit im Umgang mit psychischen Krankheiten ein.

Gaga teilte das emotionale Video auf ihrem Twitter-Account. Lady Gaga erzählt, dass sie nervös gewesen sei, ihre eigene mentale Verfassung in der Öffentlichkeit preiszugeben.

"Ich bin sehr dankbar dafür, mit dir sprechen zu dürfen".

Ermittlungen nach Tod zweier Kinder in Baden-Württemberg
Als Rettungskräfte und Polizei eintrafen, konnte der Notarzt nur noch den Tod der beiden Kinder feststellen. Die Familienangehörigen würden psychologisch betreut, erklärten Polizei und Staatsanwaltschaft.


Prinz William: "Ich habe deinen offenen Brief gelesen und ich bin so stolz auf dich, dass du dich getraut hast über solch intime Gefühle von dir zu schreiben". Dort erklärte sie, dass sie selbst unter psychischen Problemen und Angstzuständen leidet.

Der Kensington Palast veröffentlichte jetzt auf seiner „Twitter“-Seite ein Gespräch zwischen der Sängerin und dem britischen Thronfolger, in dem sie sich für einen natürlicheren Umgang mit psychischen Krankheiten aussprechen. "Wie hast du dich dabei gefühlt?"

Psychische Krankheiten machen auch vor Prominenten nicht Halt. "Du spürst, dass etwas mit Dir nicht stimmt". In meinem Leben sollte ich mich so glücklich fühlen, weil ich so viele schöne Dinge habe. Morgens, wenn Du aufwachst fühlst Du Dich müde, du fühlst Dich traurig.

Nach dem Videochat lud Prinz William Lady Gaga im Oktober nach Großbritannien ein, um sich persönlich über das Thema mentale Gesundheit zu unterhalten. "Auch Menschen, bei denen man es nie vermutet hätte, können krank sein". "Wir müssen unsere Generation wissen lassen, dass sie nicht die einzigen mit psychischen Problemen sind".

Leave Your Comment

Leave Your Comment


Latest News

  • Sex zu dritt: Früheres Kindermädchen verklagt Mel B

    Sex zu dritt: Früheres Kindermädchen verklagt Mel B

    Die Vorwürfe, die Mel B, 41, gegen ihre Nanny im Zuge des Rosenkriegs mit ihrem Noch-Ehemann hervorbrachte, sind happig. G. habe über die nächsten sieben Jahre hinweg eine sexuelle Beziehung mit Mel B. gehabt, behauptet sie.
    Russland verbietet Zeugen Jehovas als extremistische Organisation

    Russland verbietet Zeugen Jehovas als extremistische Organisation

    Kritiker schätzen die Zeugen Jehovas als autoritäre Gruppe ein, die Gehorsam erwarte und ihre Mitglieder sozial isoliere. Ebenfalls gefährlich sei die Zeitschrift der "Wachturm", die trotz Verbots weiter verteilt werde.
    Tesla ruft 53'000 Fahrzeuge für Austausch von Handbremsen zurück

    Tesla ruft 53'000 Fahrzeuge für Austausch von Handbremsen zurück

    Palo Alto - Der Elektroautohersteller Tesla muss wegen eines möglichen Defekts der Parkbremse rund 53.000 Fahrzeuge zurückrufen. Der Produktionsfehler sei jedoch "minimal" und bislang habe es keinen Unfall in diesem Zusammenhang gegeben.
  • Buntstift-Skandal bei

    Buntstift-Skandal bei "Wetten, dass.?" machte ihn berühmt: Bernd Fritz ist tot

    In seiner Agentur war es eine gängige Technik, an Buntstiften zu lecken, um damit Aquarelleffekte zu erzielen. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote - alle ohne Vertragsbindung.
    Call of Duty: WWII - Vorstellung des Shooters erfolgt in der nächsten Woche

    Call of Duty: WWII - Vorstellung des Shooters erfolgt in der nächsten Woche

    Dann wird Activision COD Fans in einem Livestream erste Einblicke zu Call of Duty WWII gewähren und weitere Details bekanntgeben. Gerüchteweise soll es in diesem Jahr soweit sein und der Zweite Weltkrieg innerhalb der Reihe ein Comeback feiern.
    Chan Schaichun: Experten bestätigen Einsatz von Giftgas

    Chan Schaichun: Experten bestätigen Einsatz von Giftgas

    In einigen Tagen werde die Regierung Informationen dazu veröffentlichen, sagte Außenminister Jean-Marc Ayrault in Paris. Die Ergebnisse decken sich mit dem, was türkische und britische Analysen zu dem Vorfall ergeben haben.
  • Kölner Polizei rechnet mit gewaltbereiten Linksextremen bei Anti-AfD-Protesten

    Kölner Polizei rechnet mit gewaltbereiten Linksextremen bei Anti-AfD-Protesten

    Er gehe davon aus, dass die Veranstaltung von der Polizei "angemessen geschützt wird und dass sie ganz regulär stattfinden kann". Die katholischen und evangelischen Kirchen riefen dazu auf, sich an friedlichen Protesten zu beteiligen.

    "Mutter aller Bomben": USA töten mit Riesenbombe 36 Menschen in Afghanistan

    Die GBU-43 wurde nach ihrer Entwicklung 2003 bisher nach US-Medienberichten noch nie bei tatsächlichen Kampfhandlungen eingesetzt. Berlin/Washington/Kabul Die USA bombardieren die Terrormiliz IS in Afghanistan mit ihrer größten nichtnuklearen Bombe.
    Tillerson: Atomdeal mit dem Iran erfüllt seine Ziele nicht

    Tillerson: Atomdeal mit dem Iran erfüllt seine Ziele nicht

    Das Abkommen erfülle nicht das erklärte Ziel, Iran an der Entwicklung zu einem Atomstaat zu hindern, erklärte Tillerson weiter. Während seines Wahlkampfs hatte Trump das unter seinem Vorgänger Barack Obama getroffene Abkommen mehrfach kritisiert.
  • Lohfink über Bruch mit Wess:

    Lohfink über Bruch mit Wess: "Ich schämte mich"

    Sie habe einfach keine Lust, sich zum Affen zu machen, so das It-Girl. "Viele Auftritte waren einfach nur peinlich". Bitte erzählt und schreibt keinen Mist", lässt die ehemalige GNTM-Teilnehmerin in ihrem neuesten Post verlauten.

    Manchester, Lyon, Celta Vigo und Amsterdam im Halbfinale

    Die Hausherren reagierten auf den Gegentreffer prompt und sorgten mit dem Treffer von Leandro Trossard (67.) für den Ausgleich. Die Spanier kamen nach ihrem 3:2-Heimsieg im Viertelfinal-Rückspiel am Donnerstag beim KRC Genk in Belgien zu einem 1:1.
    Fox News trennt sich nach Sex-Vorwürfen von Star-Moderator

    Fox News trennt sich nach Sex-Vorwürfen von Star-Moderator

    Die Frauen mussten sich demnach verpflichten, die Vorwürfe nicht öffentlich zu machen und keine Klagen einzureichen. So erklärte er, die Todesstrafe sei für einige Straftäter zu human, diese hätten stattdessen Arbeitslager verdient.
  • Madrid-Derby: Real in der Königsklasse gegen Atlético

    Madrid-Derby: Real in der Königsklasse gegen Atlético

    Zuletzt hatten sich die Königlichen und Atlético in den Champions League-Finals von 2014 und 2016 zweimal gegenübergestanden. Das Duell gegen Atletico entschieden Cristiano Ronaldo und Co.im vergangenen Jahr erst im Elfmeterschießen mit 5:3 für sich.
    Formel 1: Bottas vor Hamilton und Vettel

    Formel 1: Bottas vor Hamilton und Vettel

    Sakhir - Sebastian Vettel grinste schelmisch und gab dann den Party-Befehl. "Viele kleine Fehler haben uns das Rennen gekostet". Im Vorjahr hatte Ferrari kein einziges Rennen gewonnen, die 2016 geleistete Entwicklungsarbeit macht sich nun aber bezahlt.
    Facebook auf Entwicklerkonferenz F8: Augen auf für Augmented Reality

    Facebook auf Entwicklerkonferenz F8: Augen auf für Augmented Reality

    So soll in den nächsten Monaten eine Plattform entstehen, auf der Firmen viel einfacher in Kontakt mit den Nutzern treten können. Chat-Erweiterungen, die es mehreren Menschen zur gleichen Zeit möglich machen, mit demselben Unternehmen zu chatten.
  • Champs-Élysées-Attacke überschattet Präsidentenwahl

    Champs-Élysées-Attacke überschattet Präsidentenwahl

    Regierungssprecher Steffen Seibert schrieb auf Twitter, das Mitgefühl der Bundesregierung gelte den Opfern und ihren Familien. Schon seit Tagen war die Polizei in Paris in Alarmbereitschaft: Es wurden Anschläge vor der Präsidentschaftswahl befürchtet.
    Bundesliga: Hoffenheim rettet Unentschieden in Köln

    Bundesliga: Hoffenheim rettet Unentschieden in Köln

    Im Falle eines Scheitern in den Playoffs zur Champions League würden die Kraichgauer in der Europa League an den Start gehen. Die Elf von Julian Nagelsmann kommt mit viel Selbstbewusstsein aus dem Kraichgau nach Köln . "Wir können damit heute leben".
    Kerber verliert Platz eins in der Tennis-Welt

    Kerber verliert Platz eins in der Tennis-Welt

    Woche", kommentierte die Sportlerin selbst unter dem Bild und nahm damit sämtlichen Spekulationen direkt den Wind aus den Segeln . Seit dem Finale Ende Januar gegen ihre Schwester Venus hat Serena Williams kein Match auf der WTA-Tour mehr bestritten.

Breaking News



Recommended

Handy-Messenger WhatsApp plant angeblich Lösch-Knopf für peinliche Nachrichten

Der Messenger-Dienst WhatsApp dürfte bald um zwei Funktionen reicher werden: Live Location und das "Change Number"-Feature". Voraussetzung dafür sei allerdings, dass der Empfänger die Nachricht noch nicht gelesen habe.

Paula Maaßen tot: Darum verschwand sie von ihrer Geburtstagsfeier

Ob Paula es bewusst weggeworfen oder verloren hat - oder ob es ihr geklaut wurde, wissen die Ermittler noch nicht. Beiihrem Verschwinden trug sie ein graues Langarmshirt, eine schwarze Jeanshose und türkisfarbene Turnschuhe.

USA Erste Hinrichtung in Arkansas seit zwölf Jahren - mit Giftspritze

Der juristische Streit ging bis in die Nacht hinein, das Gift wurde Lee laut Staatsanwaltschaft um 24.44 Uhr Ortszeit gespritzt. Verschiedene Gerichtsentscheidungen hatten jedoch zu einer zumindest vorläufigen Blockade der Hinrichtungen geführt.

National: Haftbefehl gegen mutmaßlichen BVB-Attentäter erlassen

Der 28-jährige Deutsch-Russe Sergej W. war wenige Stunden zuvor von der Spezialeinheit GSG9 im Raum Tübingen festgenommen worden. Er soll in einem Aktiengeschäft auf einen Kursrutsch der BVB-Papiere gesetzt haben, zu dem es durch die Tat hätte kommen können.

Tote und Tränengaswolken: Lage in Venezuela eskaliert

Laut einer Einschätzung des oppositionsnahen Instituts Meganalisis sollen zuletzt mehrere Millionen Menschen demonstriert haben. Die Opposition fordert Neuwahlen und macht Maduro für die schwere politische und ökonomische Krise des Landes verantwortlich.

Umfrage kurz vor Frankreich-Wahl sieht Macron vorn

Kurz vor der ersten Runde der Präsidentenwahl in Frankreich liegt der Sozialliberale Emmanuel Macron in einer Umfrage vorn. Er punktet am stärksten bei den über 65-Jährigen, während Le Pen und Mélenchon die Lieblinge der unter 35- Jährigen sind.

Lagarde und Schäuble streiten über Exportüberschuss

Es sei es in deren eigenem Interesse, Sicherheit und Stabilität in Amerikas Märkten in Europa und der ganzen Welt sicherzustellen. Der Überschuss sei das Ergebnis der Qualität und der Attraktivität deutscher Produkte, nicht staatlicher Eingriffe.

USA versichern Japan Bündnistreue in der Nordkorea-Krise

In den wachsenden Spannungen um Nordkoreas Atom- und Raketenprogramm haben die USA den Schulterschluss mit ihrem Bündnispartner Japan geübt.

Sport: Acht Wochen Pause für Manuel Neuer

Schock für den FC Bayern! "Im Viertelfinale braucht man einen Schiedsrichter, der eine höhere Qualität hat". Laut Vereinsangaben erlitt er die Verletzung unmittelbar vor dem Gegentreffer zum 2:3 in der Verlängerung.

Russland betont Bereitschaft zum Dialog mit USA

Sie werden sechs weitere russische Kriegs- und Versorgungsschiffe verstärken, die bereits vor der syrischen Küste operieren. An positive Beispiele, bei denen ein Diktator gestürzt wurde und alles wie am Schnürchen lief, kann ich mich nicht erinnern.