• News
  • Finanzen

Russland warnt die USA vor weiteren Militäreinsätzen in Syrien

Russland warnt die USA vor weiteren Militäreinsätzen in Syrien

Würde es eine Annäherung im Syrienkonflikt geben?

Tillerson hatte mehrere Stunden zunächst mit Außenminister Sergej Lawrow und anschließend mit Putin gesprochen. Wir sind Realisten, wir verstehen, dass ernsthafte Anstrengungen für eine Überwindung dieser Barrieren nötig sind, so Lawrow. Das Thema Syrien entzweit.

Durch den mutmaßlich von syrischen Regierungstruppen verübten Giftgasangriff hatten sich die Beziehungen zwischen den USA und Russland zuletzt weiter verschlechtert. Tillerson spricht inzwischen offen über "Russlands Aggression in der Ukraine und andernorts". Haley erklärte, mit seinem Veto habe Russland auch "Nein zu einer Zusammenarbeit mit einer unabhängigen Untersuchung der UNO" gesagt. Und dann wurde es doch noch etwas versöhnlich: "Bei allen Problemen, das ist mein persönlicher Eindruck, gibt es nicht wenige Perspektiven zum Dialog", sagte Lawrow.

Unmittelbar nach dem Treffen zwischen Putin und Tillerson wollte der UN-Sicherheitsrat in New York einen erneuten Anlauf unternehmen, den mutmaßlichen Giftgasangriff in Syrien zu verurteilen. Auch Präsident Wladimir Putin empfing den US-Diplomaten zu Gesprächen.

Die Beziehungen zu Russland seien außerdem auf einem "Tiefpunkt". Und so findet er zum Besuch Tillersons frostige Worte für die Trump-Regierung: "Man kann sagen, dass das Vertrauensniveau auf Arbeitsebene nicht besser geworden ist, sondern eher schlechter, vor allem auf militärischer Ebene", sagte der Kremlchef dem Fernsehsender Mir. Syrien und sein Verbündeter Russland weisen das zurück. Forderungen des Westens, Assad fallen zu lassen, will Putin nicht nachgeben.

G7 einig: Zukunft Syriens ohne Assad
Es müsse alles dafür getan werden, "die Russen aus der Ecke der Unterstützung Assads herauszubekommen", sagte Gabriel. Es war der erste Besuch eines US-Regierungsmitglieds seit dem Amtsantritt von Präsident Donald Trump.


Als Inszenierung und Provokation bezeichnet Putin den Giftgaseinsatz mit mehr als 80 Toten in der syrischen Provinz Idlib vergangene Woche. Die syrische Armee verfüge über keine Chemiewaffen mehr.

Den Vorwurf westlicher Länder, dass die syrische Luftwaffe den Chemiewaffenangriff auf Chan Scheichun geflogen habe, wies er klar zurück: "Wir haben keine Chemiewaffen". Im Fernsehinterview wirft Putin den Nato-Staaten vor, sie hätten Trumps Angriff einfach abgenickt wie "chinesische Götzenbilder".

Umgekehrt hatte das Weiße Haus seine Anschuldigung bekräftigt, Assad habe das Giftgas Sarin eingesetzt, Russland aber versuche, seine Schuld zu vertuschen. Nach dem Treffen mit Stoltenberg nannte er Assad ein "Tier". Mit dem Sturz des Regimes könne man den Kampf gegen die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) verlieren. Was Tillerson fehlte, war politische und diplomatische Erfahrung. Russland ist für Amerika wieder Feind und Fallensteller.

Für Trump-Wähler muss das ein weiteres Schockerlebnis gewesen sein, wenn man von Donald Trumps Wahlkampfversprechen ausgeht.

Dass ausgerechnet Tillerson Assads Abgang fordert, Moskau bei der versprochenen Beseitigung von Giftgasdepots des Diktators Inkompetenz vorwirft und in Komplizenschaft mit dem Schlächter in Damaskus sieht, hätte man vor zehn Tagen kaum für möglich gehalten. Das hatte auch Tillerson demonstriert, der auch nach dem Giftgasangriff am Besuch festhielt und nicht wie der britische Außenminister Boris Johnson abblies. Die Lethargie, die da durchschimmerte, ist heute wie weggeblasen.

Leave Your Comment

Leave Your Comment


Latest News

  • Südkorea: Trump und G7 erhöhen den Druck auf Nordkorea

    Südkorea: Trump und G7 erhöhen den Druck auf Nordkorea

    China befürwortet nach Angaben Südkoreas schärfere Sanktionen gegen Nordkorea im Fall neuer Raketen- oder Atomtests des Landes. Bei früheren Gelegenheiten habe Nordkorea ähnliche Jahrestage für Provokationen genutzt, hieß es in US-Medienberichten.
    Verzweifelte Suche: Eltern bitten um Fotos von verstorbenem Sohn

    Verzweifelte Suche: Eltern bitten um Fotos von verstorbenem Sohn

    Via Facebook schreibt die 24-Jährige aus Bacharach im Landkreis Mainz-Bingen: "Es handelt sich um das HTC One m9 in silber! ". Deshalb veröffentlichte die Mutter auf Facebook einen Beitrag mit folgenden Worten: " Ich brauche bitte bitte eure Hilfe! ".
    BSI warnt vor Nutzung von Windows Vista nach Support-Ende

    BSI warnt vor Nutzung von Windows Vista nach Support-Ende

    Dabei wurde das ungeliebte Vista in den vergangenen Jahren zumindest noch gepflegt, während der Support für Windows XP schon am 8. Wer Vista weiter nutzt, setzt sich laut dem Verband der Internetwirtschaft (eco) einem hohen Sicherheitsrisiko aus.
  • Telefonat : May und Merkel einig mit Trump zu Verantwortung Assads

    Telefonat : May und Merkel einig mit Trump zu Verantwortung Assads

    Dabei sei eine Zusammenarbeit mit Russland von besonderer Bedeutung, um einen politischen Übergangsprozess einzuleiten. Fünf Tage nach dem US-Raketenangriff auf syrische Regierungstruppen reist US-Außenminister Rex Tillerson nach Moskau.
    Schweden diskutiert nach Lkw-Anschlag über Abschiebepraxis

    Schweden diskutiert nach Lkw-Anschlag über Abschiebepraxis

    Schwedens Regierungschef Löfven zeigte sich in seiner Rede entschlossen: "Wir werden niemals vor dem Terror kapitulieren". Einige von ihnen weinten, andere dankten mit Blumen den Polizisten vor Ort für ihre besonnene Reaktion auf den Anschlag.
    Zwei Tote nach Schüssen in kalifornischer Grundschule

    Zwei Tote nach Schüssen in kalifornischer Grundschule

    Der in den USA geborene Mann und seine aus Pakistan stammende Frau starben im Kugelhagel der Polizei. Der mutmaßliche Täter sei an Schussverletzungen gestorben, die er sich selbst zugefügt habe.
  • Gabriel wirbt bei G7-Treffen für Friedensprozess in Syrien

    Gabriel wirbt bei G7-Treffen für Friedensprozess in Syrien

    Die USA hatten mit dem Luftschlag erstmals seit Kriegsbeginn die syrischen Regierungstruppen angegriffen. Dabei ist längst nicht klar, welche Strategie die USA in dem Bürgerkriegsland verfolgen.
    Pulitzer-Preise für

    Pulitzer-Preise für "Panama Papers" und Trump-Berichte

    Für ihre Trump-Berichterstattung wurden unter anderen die "Washington Post" und das "Wall Street Journal" ausgezeichnet. Die Enthüllung der "Panama Papers" ist mit einem Pulitzer-Preis ausgezeichnet worden.
    Tillerson: Kampf gegen IS hat Vorrang - Gemischte Signale zu Syrien

    Tillerson: Kampf gegen IS hat Vorrang - Gemischte Signale zu Syrien

    Präsident Wladimir Putin halte die amerikanischen Angriffe für eine Aggression gegen einen souveränen Staat und das Völkerrecht. Eine deutsche Beteiligung an möglichen weiteren US-Einsätzen gegen die syrischen Regierungstruppen lehnte er indes klar ab.
  • Kreuzweg mit Papst in Rom - Prozessionen in Jerusalem

    Kreuzweg mit Papst in Rom - Prozessionen in Jerusalem

    Der Papst wird die Prozession, mit der in 14 Stationen der Leidensweg von Jesu nachgestellt wird, verfolgen. Die Sträflinge schenkten dem Papst biologische Produkte, Süßigkeiten und einen weißen Umhang aus Wolle.
    Verletzter Fußballprofi Bartra:

    Verletzter Fußballprofi Bartra: "Es geht mir deutlich besser"

    Auch wenn es nichtig erscheint, hat es mich mit unglaublich viel Kraft erfüllt, um immer weiter nach vorne zu schauen. La miro orgulloso pensando en que todo el daño que querían hacernos el martes, se quedó en esto.

    Drei Explosionen nahe BVB-Bus - Ein Spieler verletzt

    Selbst für Marco Reus hatte Tuchel noch Hoffnung: "Er hat gestern zum ersten Mal mit der Mannschaft trainiert", sagte Tuchel. Das Champions-League-Spiel am Abend gegen den AS Monaco wurde nach der Explosion von drei Sprengsätzen abgesagt.
  • Mehr Transparenz und Datenschutz bei Windows 10

    Mehr Transparenz und Datenschutz bei Windows 10

    Die Aktualisierungen bringen nicht nur neue Funktionen, sondern stopfen häufig gefährliche Sicherheitslücken. Beim Creators Update werden während des Installationsprozesses alle Datenschutzeinstellungen eingeblendet.
    Mord in Seelze: Fahndung nach mutmaßlichem Täter

    Mord in Seelze: Fahndung nach mutmaßlichem Täter

    Besonders auffällig seien die Tattoos an beiden Unterarmen sowie an seinem Nacken, die jeweils die Umrisse einer Sonne zeigen. Der Gesuchte aus dem hannoverschen Stadtteil Oststadt wird als etwa 1,80 Meter groß und schlank beschrieben.
    Ägypten: Ausnahmezustand in Ägypten in Kraft - Länder warnen vor neuem Terror

    Ägypten: Ausnahmezustand in Ägypten in Kraft - Länder warnen vor neuem Terror

    Zuvor ordnete er den landesweiten Einsatz des Militärs an, um die Polizei beim Schutz von wichtigen Einrichtungen zu unterstützen. Der nach den Anschlägen auf Christen angekündigte Ausnahmezustand in Ägypten startet nach Berichten staatlicher Medien um 13 Uhr.
  • Post plant zweites Werk für Streetscooter in NRW

    Post plant zweites Werk für Streetscooter in NRW

    Volkswagen will im Herbst die ersten Elektro-Crafter - etwa so groß wie Mercedes-Sprinter - zur Erprobung an Kunden übergeben. Dazu soll zum bisherigen Produktionsstandort in Aachen ein Zweiter in Nordrhein-Westfalen in Betrieb genommen werden.

    Außenminister Gabriel: US-Militäreinsatz in Syrien nachvollziehbar

    Die syrische Armee habe keine Chemiewaffen mehr, das habe nach der Entwaffnung auch die zuständige UN-Organisation bestätigt. Das verkündete das Außenministerium in Moskau am Freitag als Reaktion auf die US-Angriffe gegen syrische Regierungstruppen.
    Motorsport: Sauber bestätigt: Wehrlein gibt Comeback in Bahrain

    Motorsport: Sauber bestätigt: Wehrlein gibt Comeback in Bahrain

    Im Moment spricht alles dafür, dass er in Bahrain im Auto sitzt", sagte Wolff. Formel-1-Pilot Pascal Wehrlein steht vor einem Einsatz in Bahrain.

Breaking News



Recommended

Zwölf Festnahmen nach Krawallen bei Lyon gegen Besiktas

Insgesamt waren rund 15'000 türkische Fans im Stadion. "Es hat Probleme in der Organisation gegeben", gab Aulas zu. Schon vorher war es außerhalb des Stadions zu Ausschreitungen gekommen, bei denen ein Ordner verletzt wurde.

Trump und G7 erhöhen den Druck auf Nordkorea

US-Präsident Donald Trump möge den Druck auf Pjöngjang erhöhen wollen und die Erwartung erzeugen, militärisch vorgehen zu wollen. Am Freitag ergänzte er, die Situation auf der koreanischen Halbinsel müsse "von einem irreversiblen Weg" abgewendet werden.

Tillerson zu Antrittsbesuch in Moskau

Zu den führenden Köpfen gehörte der damals 33 Jahre alte Hafez al-Assad, der Vater des heutigen Präsidenten Bashar al-Assad. Doch für zur Schau gestelltes Wohlwollen, wie bei amerikanischen Antrittsbesuchen üblich, ist es der falsche Zeitpunkt.

Studie: Studentenwohnungen werden rasant teurer

Im Vergleich zu 2010 war das ein Anstieg von 43 Prozent, wie IW-Immobilienfachmann Michael Voigtländer und Kollegen ermittelten. Den stärksten Anstieg der Mietpreise gab es allerdings in Berlin, wo die Mieten um mehr als die Hälfte teurer sind als 2010.

Berlinale-Chef: Ballhaus großer Künstler und Mensch

Im vergangenen Jahr hatte Ballhaus auf der Berlinale den Goldenen Ehrenbären für sein Lebenswerk erhalten. Ballhaus drehte dabei auch für Francis Ford Coppola, Paul Newman, Robert Redford und Wolfgang Petersen.

Polizei: "Ernstzunehmender Sprengsatz" gegen BVB-Mannschaftsbus

Zuvor hatte die Polizei bestätigt, dass es ein "ein Angriff mit ernstzunehmenden Sprengsätzen" war. Gerüchte über eine angebliche Erpressung wollte BVB-Sprecher Sascha Fligge nicht bestätigen.

SEGA + Platinum Games enthüllen: Bayonetta ist auf Steam erschienen

Hinter Segas Bayonetta-Countdown verbirgt sich das, was manch einer schon vermutet hatte, nämlich eine PC-Version von Bayonetta . Darin enthalten sind fünf Tracks im Rahmen eines Soundtracks, ein digitales Artbook und exklusive Wallpaper.

Nordkorea-Konflikt: Nordkorea droht USA mit harten Gegenmaßnahmen

Experten gehen anhand von Satellitenaufnahmen davon aus, dass derzeit ein sechster Atomwaffentest vorbereitet werden könnte. Der Ministeriumssprecher warnte die US-Regierung vor den "katastrophalen Konsequenzen" ihres "empörenden Vorgehens".

Cobra & WEGA vor Ort - Aufregung um angeblichen Schuss in der Wiener City

Zwar wurde in einem Fenster ein Loch entdeckt, ob es tatsächlich von einem abgefeuerten Projektil herrührt, ist jedoch unklar. Laut Angaben der Polizei Dienstagfrüh gab es keine weiteren Sach- oder Personenschäden.

Großkreutz soll im Sommer zu Darmstadt 98 wechseln

Initiator des Wechsels sei Lilien-Trainer Torsten Frings, der den Rechtsfuß " unbedingt " haben wollte, schreibt die ‚Bild' . Der langjährige Spieler von Borussia Dortmund kickt nächstes Jahr wohl in der zweiten Liga.