• News
  • Sport

Hamilton gewinnt in China vor Vettel

Hamilton gewinnt in China vor Vettel

Eine perfekte Strategie von Mercedes. "Ich habe zehn Euro verloren, weil ich zu Toto gesagt habe: 'Heute kriegen wir einen drüber.' Aber das sind zehn Euro, die ich gern ausgebe", sagte Lauda.

Valtteri Bottas (Finnland), bei Mercedes Nachfolger des zurückgetretenen Weltmeisters Nico Rosberg, musste sich mit Rang sechs begnügen. Dritter wurde der Niederländer Max Verstappen im Red Bull. Nico Hülkenberg verpasste hingegen auch in seinem zweiten Rennen für Renault als Zwölfter die Punkteränge.

Die Anfangsphase des Rennen geriet zum Chaos. Auf der abtrocknenden Strecke wählten die meisten die für feuchte Bedingungen vorgesehenen Mischwetter-Reifen. Der Start verlief zunächst noch unspektakulär.

Die erste Hektik kam auf, als Williams-Youngster Lance Stroll nach einer Kollision mit Sergio Perez im Force India in der zweiten Runde im Kies stecken blieb.

Das Rennen begann bei leichtem Regen, die Strecke trocknete aber schnell auf. Durch den Reifenwechsel fiel er vom zweiten auf den sechsten Platz zurück.

USA drohen mit weiteren Militärangriffen gegen Assad
Joshua Landis ist einer der profiliertesten Syrien-Experten und ein ausgewiesener Kenner der internationalen Politik. Russland hat seinen Einfluss auf die Entwicklung Syriens durch die Stationierung von Truppen im Land gesichert.


Für einen Schreckmoment sorgten Romain Grosjean und Antoni Giovinazzi in Q1 mit einem Dreher in der letzten Kurve.

Diese Phase nutzen fast alle Fahrer, um auf Trockenreifen umzurüsten. Drei Runden später ging das Rennen richtig los. Er rückt damit bis auf zwei Pole-Positions an Ayrton Senna heran. Kimi schnappte sich damals die Pole vor Ferrari-Kollege Felipe Massa, der später das Rennen gewinnen sollte.

Der Deutsche hing etliche Runden hinter dem Finnen fest, während Rivale Hamilton ungefährdet wegfuhr. Stattdessen das gleiche Bild wie schon beim Saisonauftakt in Melbourne: Vettel quetschte sich zwischen das Silberpfeil-Sandwich, Räikkönen konnte sich als Vierter zumindest die anschließende Pressekonferenz sparen. In Runde 28 musste er dann Vettel durchlassen, als er sich in der Spitzkehre verbremste - und gleich im Anschluss an die Box kommen, um den plattgebremsten Reifen zu wechseln. Besonders Verstappen profitierte, dem vom 16. Startplatz eine unglaubliche Aufholjagd gelang. Runde mutmaßlich wie schon Teamkollege Vandoorne wegen eines Benzindruck-Problems ausfiel, stoppte Vettel und holte sich neue Reifen ab. Seinem Widersacher sicherte Hamilton uneingeschränkte Hochachtung zu. 2010 hatten erstmals vier Fahrer im Finale noch die Chance auf den Titel - Vettel krönte sich zum ersten Mal. "Daraus als Sieger hervorzugehen, ist soviel mehr befriedigender", betonte Hamilton.

Einen Tag zum Vergessen erlebte Hülkenberg.

Andererseits sind Bottas und Räikkönen sowohl im Qualifying als auch im Rennen in Sachen Geschwindigkeit chancenlos gegen ihre Teamkollegen und halten sie allenfalls eine Weile auf - wie Räikkönen in Schanghai. "Es ist klar, dass er einer der Schnellsten im Feld ist", sagte der 29-Jährige. Für ein Überholmanöver während der virtuellen Safety-Car-Phase gab es eine 5-Sekunden-Stop-and-Go-Strafe, und für einen weiteren Positionswechsel während der darauffolgenden Safety-Car-Phase gab es sogar 10 Strafsekunden.

Leave Your Comment

Leave Your Comment


Latest News

  • Bastian Schweinsteiger: Fans flippen bei Ankunft in Chicago aus, Video

    Bastian Schweinsteiger: Fans flippen bei Ankunft in Chicago aus, Video

    Nach vier Spielen haben die Fire fünf Punkte auf ihrem Konto, liegen damit auf dem siebten Platz in der Eastern Conference. Ein Charaktertest sei das gewesen, sagte Schweinsteiger am Dienstag der " New York Times " - aber er bereue nichts.
    Anschlag in Stockholm: Was wir wissen - und was nicht

    Anschlag in Stockholm: Was wir wissen - und was nicht

    Reichspolizeichef Dan Eliasson sagte: "Es gibt so viele Aussagen, die kursieren, deshalb ist es besser zu warten", fügte er hinzu. Als Geste des Gedenkens nach dem Anschlag in Stockholm schaltet Paris die Beleuchtung des Eiffelturms ab.

    DNA-Probe im Mordfall Bögerl negativ

    Er appellierte an die Menschen, die Kontakt mit dem vorübergehend Festgenommenen hätten, mit ihm "vernünftig" umzugehen. Der Mann soll bereits im Juli 2016 in betrunkenem Zustand vor Zeugen erklärt haben, er habe die Frau erstochen.
  • DNA-Probe im Mordfall Bögerl negativ - Verdächtiger bestreitet Tat

    Er sei nicht dringend tatverdächtig, sagte der Sprecher der zuständigen Staatsanwaltschaft Ellwangen, Armin Burger, heute. LKA-Mann Alfred Hettmer während der Sendung: "Es wurden konkrete Namen genannt, erste Personen werden bereits überprüft".
    Teure Telefonate Roaming-Gebühren in der EU abgeschafft

    Teure Telefonate Roaming-Gebühren in der EU abgeschafft

    Schon heute bieten zahlreiche deutsche Postpaid- und Prepaid-Anbieter ein kostenloses Roaming innerhalb der EU an. Diese Entgelte liegen bei maximal 3,2 Cent pro Minute für Sprachanrufe und bei einem Cent für Kurznachrichten.

    Udo Lindenberg, Beginner und Andrea Berg gewinnen Echo

    Die Beginner durften die Preise in den Kategorien " Kritikerpreis National " und "Hip-Hop/Urban National" mit nach Hause nehmen. In einem Video seiner Sendung "Neo Magazin Royale" lästerte er über den Echo und die Kommerzialisierung der deutschen Popmusik.
  • Abstimmung über türkische Verfassung endet in Deutschland

    Abstimmung über türkische Verfassung endet in Deutschland

    Vor dem Referendum wollte Erdogan außerdem mehrere seiner Minister auf Wahlkampftour nach Deutschland schicken. Vereinzelt hätten Wahlhelfer auch offen für ein Ja geworben, etwa im Generalkonsulat Frankfurt.
    Tabakkonsum: Raucheranteil schrumpft - doch jeder Zehnte weltweit stirbt wegen

    Tabakkonsum: Raucheranteil schrumpft - doch jeder Zehnte weltweit stirbt wegen

    Dabei sind ungefähr 30 Prozent der Männer Raucher und auch etwa 20 Prozent der Frauen rauchen regelmäßig, sagen die Experten. Gleichzeitig gibt es jedoch - aufgrund des weltweiten Bevölkerungswachstums - mehr Raucher auf der Welt.
    Brüsseler Syrien-Konferenz sagt sechs Milliarden Dollar zu

    Brüsseler Syrien-Konferenz sagt sechs Milliarden Dollar zu

    Krankenhäuser in der Umgebung im Nordwesten des Landes hätten nur begrenzte Kapazitäten für die Behandlung von Betroffenen. Die Symptome der Opfer sprechen aus Sicht der Weltgesundheitsorganisation (WHO) für das Einwirken von Giftgas.
  • Hertha BSC meldet sich im Kampf um Europa zurück

    Hertha BSC meldet sich im Kampf um Europa zurück

    Manager Stefan Reuter will Trainer Manuel Baum beim FC Augsburg auch nach der dritten Niederlage in Serie nicht infrage stellen. Auch in der Folgezeit blieben die Berliner überlegen und waren dem nächsten Treffer deutlich näher als Augsburg.
    Venezolanischer Oppositionsführer darf nicht zur Präsidentschaftswahl antreten

    Venezolanischer Oppositionsführer darf nicht zur Präsidentschaftswahl antreten

    Das ölreichste Land der Welt steht vor dem Bankrott und muss fast monatlich mehrere Milliarden Euro an Auslandskrediten bedienen. In der Hauptstadt Caracas zogen Demonstranten durch die Straßen und warnten auf Schildern vor der Errichtung einer Diktatur.
    Bereitschaft zur Aufnahme von Flüchtlingen sinkt

    Bereitschaft zur Aufnahme von Flüchtlingen sinkt

    Die Forscher aus Gütersloh haben dazu eine Umfrage von Anfang des Jahres ausgewertet und mit Zahlen von 2012 und 2015 verglichen. Methodik: Die Studie erstellte das Bielefelder Meinungsforschungsinstitut Kantar Emnid im Auftrag der Bertelsmann Stiftung.
  • Schließung von Atomkraftwerk Fessenheim offiziell besiegelt

    Schließung von Atomkraftwerk Fessenheim offiziell besiegelt

    Der Antrag zur Aufhebung der Betriebserlaubnis solle aber frühestens sechs Monate vor der geplanten Schließung gestellt werden. Energie- und Umweltministerin Ségolène Royal hatte den Schritt bereits angekündigt und die Abschaltung für 2018 versprochen.

    US-Angriff auf Syrien belastet Beziehungen mit Russland schwer

    Aber seine impulsive, politische und militärische Antwort, mit der er die USA in den Konflikt hineinzieht, ist gefährlich. Die USA haben nach eigenen Angaben die russischen Soldaten auf dem angegriffenen Luftwaffenstützpunkt gewarnt.

    Ganz ohne Helene Fischer - Echo-Verleihung vor Neuanfang

    Neue Regeln, neuer Sender, stärkere Jury: Die Verleihung soll straffer werden, die Juroren sollen mehr Stimmgewicht bekommen. Den Echo moderieren werden die beiden Sänger Sasha und Xavier Naidoo, am häufigsten nominiert ist das Hip-Hop-Trio Beginner.
  • Polizei ermittelt nach Anschlag gegen Usbeken

    Die Ermittler untersuchten außerdem einen verdächtigen Gegenstand, der auf dem Lkw-Fahrersitz gefunden worden war. Zwei der Toten stammten den Behörden zufolge aus Schweden, die anderen beiden aus Großbritannien und Belgien.
    Polizei findet ETA-Waffen

    Polizei findet ETA-Waffen

    Von der Europäischen Union wird die ETA trotz ihrer Bemühungen im Friedensprozess weiterhin als Terrororganisation eingestuft. Das Arsenal soll an diesem Sonnabend in Südfrankreich, das als Rückzugsgebiet der Eta gilt, öffentlich präsentiert werden.

    Zehn Verletzte nach Lkw-Anschlag noch im Krankenhaus

    Zehn Tage lang sollen alle Ausreisenden an den Grenzen kontrolliert werden, sagte Ministerpräsident Stefan Löfven dazu. Für die Opfer des Lkw-Anschlags soll es am Montagmittag eine Gedenkfeier und eine landesweite Schweigeminute geben.

Breaking News



Recommended

US-Diplomatin Nikki Haley: "Al-Assads Absetzung bleibt für die USA Priorität"

Die Bombardierung der Luftbasis war allerdings nur ein punktueller Angriff, um zu zeigen, dass für Assad neue Spielregeln gelten. Trump betonte, die Tomahawks hätten nicht auf die Startbahnen gezielt, weil diese ohnehin leicht zu reparieren seien.

Ägypten: Ägypten verhängt nach schweren Anschlägen Ausnahmezustand

Der IS, dessen Ableger im Norden der ägyptischen Sinai-Halbinsel aktiv ist, hatte zuletzt Angriffe auf Christen angekündigt. Russlands Präsident Wladimir Putin betonte unterdessen die Notwendigkeit des gemeinsamen Kampfes gegen den Terrorismus.

Primera Division: Neymar fliegt bei Barça-Pleite vom Platz

Der Franzose glich nach erstklassigem Zuspiel von Angel Correa zum 1:1 aus und tat damit auch dem FC Barcelona einen Gefallen. Der portugiesische Europameister brach sich bei einem Zusammenstoß mit seinem deutschen Clubkollegen Toni Kroos zwei Rippen.

Verden: Mann fährt mit Auto ins Rathaus und löst Brand aus

Das Glasfoyer zerspringt, hohe Flammen lodern - im Wagen liegt eine Flasche mit Propangas, doch sie explodiert nicht. Das nach dem Aufprall des BMWs ausgebrochene Feuer war erst nach eineinhalb Stunden gelöscht.

Mächtige Explosion zerfetzt Mehrfamilienhaus in Dortmund

Die Suche nach ihr soll fortgesetzt werden, sobald die Nachbarhäuser gegen den drohenden Einsturz gesichert sind. Die Bewohner der beschädigten Häuser rechts und links von der Explosionsstelle mussten ihre Wohnungen verlassen.

Fußball - Manchester United 1:1 gegen FC Everton

Ashley Williams hatte zuvor einen Schuss von Luke Shaw kurz vor der Linie mit der Hand abgewehrt und dafür die rote Karte gesehen. Der frühere ÖFB-Kapitän Christian Fuchs spielte beim 2:0 gegen Schlusslicht Sunderland links in der Abwehr durch.

Real holt im Stadtderby nur einen Punkt

Bei den Gästen mit Nationaltorhüter Marc-André ter Stegen sah der brasilianische Superstar Neymar Gelb-Rot (65.). Der Iberer verwandelte per Kopf einen scharfen Freistoß des gebürtigen Greifswalders von halbrechts.

Terrorismus: Vier Tote und eine Festnahme nach Lkw-Attentat in Stockholm

Bundesinnenminister Thomas de Maiziere sagte: "Schon wieder hat uns eine entsetzliche Nachricht erreicht, diesmal aus Stockholm ". Am Nachmittag war ein Lkw in der Stockholmer Einkaufsstraße Drottninggatan in eine Menschenmenge und in ein Geschäft gefahren.

Sebastian Vettel gewinnt Saisonauftakt in Melbourne

In seinen Lobeshymnen auf seine Crew wurde deutlich, unter welch enormem Druck der italienische Traditionsrennstall zuletzt stand. Hinter ihm sicherten Hamilton und Mercedes-Teamkollege Valtteri Bottas (Finnland) ihre Plätze ab.

Preisdiktat-Vorwürfe gegen McDonald's in drei Ländern

McDonald's wird darin vorgeworfen, die Produkte in eigenen Restaurants billiger anzubieten, als in den Franchise-Filialen. Es seien keine entsprechenden Auseinandersetzungen zwischen der Schnellrestaurantkette und ihren Lizenznehmern bekannt.