• News
  • Finanzen

Viele Tote bei Unwetterkatastrophe in Kolumbien

Viele Tote bei Unwetterkatastrophe in Kolumbien

In der Nacht auf Samstag hatte heftiger Regen drei Flüsse in der Stadt am Fuß der Anden zu reißenden Strömen anwachsen lassen - über Berghänge schossen Wasser- und Schlammmassen in die Stadt hinein.

Hunderte Menschen wurden von Wassermassen mitgerissen, ganze Wohnviertel unter Schlamm begraben.

Es ist wegen vieler verschütteter Häuser mit steigenden Opferzahlen zu rechnen.

Die Menschen wurden in der Nacht auf Samstag gegen 23.00 Uhr (Ortszeit) von dem Unwetter überrascht. Im Nachbarland Peru gab es zuletzt wochenlange Überschwemmungen - 101 Menschen kamen ums Leben.

Unter den 254 Toten seien 43 Kinder, erklärte Präsident Juan Manuel Santos am Sonntag auf dem Kurzbotschaftendienst Twitter. 200 weitere würden noch vermisst. "Ein großer Teil der Bevölkerung ist von der Lawine quasi mitgerissen worden (.)".

"Man glaubt es immer erst, wenn es passiert", sagte der 46-jährige Arturo Heras, dessen Haus als eines der wenigen in seinem Viertel den Schlammlawinen standgehalten hatte. Luftbilder zeigten dramatische Schäden. Mocoa liegt in der Nähe der Grenze zu Ecuador, rund 630 Kilometer südwestlich der Hauptstadt Bogota. Mocoas Bürgermeister José Antonio Castro erklärt, dass viele Menschen zwar rechtzeitig gewarnt worden seien, aber es dann nicht mehr geschafft hätten, aus den betroffenen Stadtvierteln in höher gelegene Stadtteile zu gelangen.

Medien: Moderatorin Steffi Buchli wechselt zu UPC-Sportsender
Laut Insidern herrscht in der SRF-Sportredaktion um Sportchef Roland Mägerle schon seit einiger Zeit schlechte Stimmung. Während 14 Jahren prägte sie SRF Sport mit ihren versierten Moderationen vor und als Teamplayer hinter den Kameras.


Suche nach Überlebenden in der von Schlammlawinen und Überschwemmungen zerstörten Stadt Mocoa. Sie entwickelten sich innerhalb weniger Stunden zu reißenden Strömen, die Lawinen gleich alles mitrissen. Auch heute war die Stadt noch ohne Strom und fliessendes Wasser. "Mocoa wird besser dastehen als zuvor", kündigte Präsident Juan Manuel Santos eine Offensive zum Wiederaufbau an. Meine Gedanken und sie aller Kolumbianer sind bei den Opfern dieser Tragödie, so Santos. Inzwischen hat die Regierung den Notstand ausgerufen, rund 2500 Helfer sind im Einsatz.

Dabei müssten Hunderttausende Tonnen von Schutt und Schlamm weggeräumt werden, sagte Carlos Iván Márquez von der Katastrophenschutzbehörde. Viele Menschen harrten wegen der Wassermassen auf Dächern aus, um gerettet zu werden.

Kolumbianische Soldaten bei Rettungsarbeiten in Mocoa.

"Das ist eine Tragödie von unvorstellbarem Ausmaß", sagt Sorrel Aroca, Gouverneurin der Region Putumayo. "Uns fehlt Personal, um den Opfern der Tragödie zu helfen".

Nach der verheerenden Schlammlawine im Südwesten Kolumbiens hat das kolumbianische Rote Kreuz seine Angaben zur Zahl der Todesopfer auf etwa 200 korrigiert. Er bete für die Opfer und sei allen Betroffenen nahe, sagte er in einer spontanen Einlassung am Ende einer Messe im norditalienischen Carpi am Sonntag. Vor Kurzem hatte der Vatikan mitgeteilt, dass Franziskus im September nach Kolumbien reist.

Leave Your Comment

Leave Your Comment


Latest News

  • FIFA 17 Bundesliga-Prognose - FC Schalke 04 vs. Borussia Dortmund

    FIFA 17 Bundesliga-Prognose - FC Schalke 04 vs. Borussia Dortmund

    Die Geburt von Batman und Robin: Dortmund spielte Schalke im Februar 2015 an die Wand, benötigte aber 78 Minuten bis zur Führung. Schalke antwortete durch einen wuchtigen Höwedes-Kopfball, den Bürki mit einem starken Reflex zur Ecke abwehren konnte (57.).
    USA werfen deutschen Stahlkonzernen Preis-Dumping vor

    USA werfen deutschen Stahlkonzernen Preis-Dumping vor

    Das US-Handelsdefizit lag für das Jahr 2016 bei mehr als 500 Milliarden Dollar, umgerechnet rund 460 Milliarden Euro. Den deutschen Produzenten Salzgitter AG und Dillinger werden "Dumping-Raten" von 5,38 und 22,9 Prozent unterstellt.
    Ärzte müssen Schmerzensgeld an Klasnic zahlen

    Ärzte müssen Schmerzensgeld an Klasnic zahlen

    Die Ärzte müssen Klasnic ein Schmerzensgeld in Höhe von 100'000 Euro zahlen und für alle Behandlungskosten aufkommen. Allerdings ist das Urteil noch nicht rechtskräftig, gegen die Entscheidung kann noch Berufung eingelegt werden.
  • Brexit-Streit um Gibraltar nimmt an Schärfe zu

    Brexit-Streit um Gibraltar nimmt an Schärfe zu

    Das räumt der Regierung in Madrid de facto ein Vetorecht ein - und in London sowie in Gibraltar gehen die Wogen der Empörung hoch. Und das, stellte Verteidigungsminister Michael Fallon klar, bedeute, dass man das Territorium schützen werde, mit allen Mitteln.
    Serie A: Juventus Turin und SSC Neapel spielen remis

    Serie A: Juventus Turin und SSC Neapel spielen remis

    Der Tabellendritte Napoli ist weiter zehn Punkte zurück, verspielte die wohl letzte Chance, ins Titelrennen zurück zu kehren. Auch dank des fünften Saisontreffers von Sami Khedira hält Juventus Turin die Konkurrenz in der Serie A auf Distanz.
    Bob Dylan will Nobelpreis in Stockholm entgegennehmen

    Bob Dylan will Nobelpreis in Stockholm entgegennehmen

    Auch da zeigt sich Dylan widerspenstig: Die Akademie geht aber davon aus, dass Bob Dylan die Vorlesung als Video nachreichen wird. Aber den Willen zum Wohlklang kann man Dylan kaum absprechen, er ist mit viel Liebe zu den jahrzehntealten Songs bei der Sache.
  • BVB-Fans bewerfen Schalke-Maskottchen vor dem Revierderby

    BVB-Fans bewerfen Schalke-Maskottchen vor dem Revierderby

    Schiri-Experte Peter Gagelmann polterte bei Sky: "Es kann nicht sein, dass ein Maskottchen einen Schiedsrichter vorführt". Zwayer schickte daraufhin den Schalker Trainer auf die Tribüne, ehe er wenige Sekunden später das Spiel beendete.

    Brexit - Großbritannien will Gibraltar behalten

    Der spanische Regierungssprecher Inigo Mendez de Vigo betonte, dass der Gibraltar-Vorschlag sein Land sehr zufriedenstelle. Großbritannien hält weiterhin felsenfest an Gibraltar fest, das erklärte der britische Außenminister Boris Johnson.
    Lindner schließt eine rot-gelb-grüne-Koalition im Bund nicht aus

    Lindner schließt eine rot-gelb-grüne-Koalition im Bund nicht aus

    Einflussreiche Bundestagsabgeordnete der SPD sprachen sich im "Spiegel" ebenfalls für ein Bündnis mit FDP und Grünen aus. Auch die SPD müsse die Frage beantworten, "ob sie wirklich eine Koalition mit der Linkspartei im Bund eingehen will".
  • Abstimmung über Trumps Gesundheitsreform verschoben

    Die Demokraten sind einem Senatsmitglied zufolge zur Zusammenarbeit mit den Republikanern beim Gesundheitsgesetz bereit. Nach dem Scheitern seiner Gesundheitsreform hat US-Präsident Donald Trump den Amerikanern eine neue Reform versprochen.
    EU macht sich bereit für Brexit-Verhandlungen ab Ende Mai

    EU macht sich bereit für Brexit-Verhandlungen ab Ende Mai

    Aber er habe nun einmal in diesen Dingen keinerlei Erfahrung - was sich problemlos auf die gesamte EU übertragen lässt. Im Antrag erklärte sie, sie wolle die Trennung und die künftige Partnerschaft in dieser Frist gleichzeitig klären.
    Zahl der Pendler erreicht Rekord - München an der Spitze

    Zahl der Pendler erreicht Rekord - München an der Spitze

    Weltweit zeigen Untersuchungen, dass Pendler weniger gesund und häufiger gestresst sind als Menschen mit kurzem Weg zur Arbeit. Je länger die Fahrzeit der Erwerbstätigen, desto größer sei die Belastung, auch weil weniger Zeit zum Regenerieren bleibe.
  • Ägyptens Präsident Sisi auf dem Weg zu Trump

    Ägyptens Präsident Sisi auf dem Weg zu Trump

    Al-Sisi war 2013 durch einen Militärputsch gegen seinen demokratisch gewählten Vorgänger Mohammed Mursi an die Macht gekommen. US-Präsident Donald Trump empfängt heute den ägyptischen Staatschef al-Sisi in Washington .

    Explosion zerfetzt Mehrfamilienhaus - Suche nach Frau

    Ein Paar bekommt auf der Straße die Druckwelle zu spüren. 100 Kräfte von Feuerwehr und Rettungsdienst gingen in den Einsatz. Hörde liegt im Dortmunder Süden und ist mit rund 23.000 Einwohnern einer der größten Vororte der Ruhrgebietsmetropole.

    Schweinsteiger will alles für Titel bei Chicago Fire tun

    Auch der Coach ist von der "Weltklasse-Person" Schweinsteiger begeistert: "Bastian kann eine Ikone der gesamten MLS werden". Spätestens seit seiner Zeit in Manchester sollte die englische Sprache für den 32-Jährigen zudem kein Hindernis darstellen.
  • Apple entwickelt Technologie für Grafik-Chips im iPhone

    Apple entwickelt Technologie für Grafik-Chips im iPhone

    Der bisherige Partner Imagination Technologies warnt in einer Mitteilung, dass Apple an einer unabhängigen Grafiklösung arbeitet. Rund die Hälfte aller Umsätze, die Imagination jährlich generieren kann, sind auf das Abkommen mit Apple zurückzuführen.
    Frau bei Explosion in Mietshaus getötet

    Frau bei Explosion in Mietshaus getötet

    Glück im Unglück hatte ein anderer Bewohner, der sich noch aus dem intakten Erdgeschoss retten konnte: "Ich war in der Wohnung". Der Mann sei bei der Tat selbst schwer verletzt worden und noch nicht vernehmungsfähig, sagte die zuständige Staatsanwältin.
    Kriminalität : Polizei findet vermisstes Mädchen bei Internetbekanntschaft

    Kriminalität : Polizei findet vermisstes Mädchen bei Internetbekanntschaft

    Nach ihren Angaben hat sie den Mann im Internet kennengelernt und ist am Tag ihres Verschwindens direkt nach Düsseldorf gereist. Es habe keinerlei Hinweise auf einen Straftat, auch nicht auf ein Sexualdelikt, gegeben, so ein Sprecher der Polizei in Hessen.

Breaking News



Recommended

Leverkusen und Wolfsburg spielen 3:3

Aber auch Riechedly Bazoer mit einem Distanzschuss (12.) und Gomez aus der Drehung (18.) sorgten für Gefahr. Geburtstag weiter ohne Sieg und ist inzwischen auch im Abstiegskampf der Fußball-Bundesliga angekommen.

Justiz - Deutsche Botschaft erhält Zugang zu Yücel im Gefängnis

Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan hatte den Journalisten mehrfach als "Spion" und als "PKK-Terroristen" bezeichnet. FDP-Chef Christian Lindner schrieb auf Twitter , der Zugang zu Yücel wäre in jedem EU-Land selbstverständlich.

Ecuador wählt den Nachfolger des Präsidenten Correa

Dies gelang Correa auch mit Hilfe der Öleinnahmen, die aufgrund des gefallenen Ölpreises zuletzt aber stark zurückgegangen sind. In den Umfragen vor der Stichwahl lag der seit einem Überfall gelähmte Moreno mit bis zu 57 Prozent in Front.

Serbiens Regierungschef Vucic triumphiert in Präsidentenwahl

Die Wahl wurde als Test der öffentlichen Unterstützung für den Populisten Vucic und seinen autoritären Regierungsstil gesehen. Sollte Vucic mehr als 50 Prozent der Stimmen erhalten, würde er schon in erster Runde ohne Stichwahl zum Präsidenten gekürt.

Tim Wiese kassiert knappe Niederlage beim Comeback

Zwar verlor der 35-Jährige mit seinem Team, um seine flotten Sprüche war Wiese aber wie gewohnt nicht verlegen. FC Kaiserslautern, Werder Bremen und Hoffenheim seine vierte Station in der ersten Bundesliga.

Liverpool feiert 3:1-Derbysieg - Chelsea stolpert

Der Tabellenzweite Tottenham Hotspur siegte beim FC Burnley 2:0 (0:0) und verkürzte den Abstand zu Chelsea auf sieben Punkte. Man United spielte bereits zum elften Mal in dieser Saison unentschieden - so oft wie keine andere Mannschaft.

Unwetter: Kolumbien: Mehr als 90 Tote bei Überschwemmungen

Mocoa liegt in der Nähe der Grenze zu Ecuador, gut 600 Kilometer südwestlich der Hauptstadt Bogotá, und hat etwa 40'000 Einwohner. Es handle sich um eine Tragödie von unvorstellbarem Ausmass, sagte der Gouverneur der Region Putumayo, Sorrel Aroca, am Samstag.

Schweinsteiger trainiert erstmals in Chicago

Aber es gibt auch kritische Stimmen: Schweinsteiger sei alt, langsam, Chicago bräuchte eher auf anderen Positionen Verstärkung. Der frühere deutsche Nationalspieler war erst am Mittwoch von seinem Verein aus der Major League Soccer vorgestellt worden.

Pkw-Maut in Deutschland Der Ton aus Österreich wird schärfer

Trotz des Streits um die Pkw-Maut sieht der Verkehrsminister "das gute Verhältnis" zu Deutschland nicht belastet. Einem Medienbericht zufolge hatte der Ministerpräsident des Bundeslands Brandenburg Bedenken geäußert.

Antrag auf Immunität: Ex-Sicherheitsberater Flynn zu Aussage über Russland

Flynns Anwalt machte der US-Bundespolizei FBI und zwei Untersuchungsausschüssen im Kongress demnach ein entsprechendes Angebot. Donald Trumps Ex-Sicherheitsberater Michael Flynn würde in den Geheimdienstausschüssen des US-Kongresses dazu aussagen.