• News
  • Welt

Brexit - Großbritannien will Gibraltar behalten

Brexit - Großbritannien will Gibraltar behalten

Spanien und Großbritannien streiten sich seit Jahrhunderten um die Region im Süden der Iberischen Halbinsel. Was man in Spanien wohlwollend gutheißt, sorgt in Großbritannien für Verstimmung.

London wolle gemeinsam mit Gibraltar für das "bestmögliche Ergebnis" bei den Brexit-Verhandlungen arbeiten, sagte Premierministerin Theresa May in einem Telefonat mit dem Regierungschef der Enklave, Fabián Picardo.

Großbritannien hält weiterhin felsenfest an Gibraltar fest, das erklärte der britische Außenminister Boris Johnson. Das würde bedeuten, dass die Regierung in Madrid den Zugang Gibraltars zu einem Handelsabkommen blockieren könnte.

Gibraltar könnte in den Austrittsverhandlungen zum Zankapfel werden. Briten sehen darin eine Diskriminierung.

Der spanische Regierungssprecher Inigo Mendez de Vigo betonte, dass der Gibraltar-Vorschlag sein Land sehr zufriedenstelle.

Antrag auf Immunität: Ex-Sicherheitsberater Flynn zu Aussage über Russland
Flynns Anwalt machte der US-Bundespolizei FBI und zwei Untersuchungsausschüssen im Kongress demnach ein entsprechendes Angebot. Donald Trumps Ex-Sicherheitsberater Michael Flynn würde in den Geheimdienstausschüssen des US-Kongresses dazu aussagen.


Pro Jahr besuchen etwa zehn Millionen Urlauber Gibraltar, das auch "Affenfelsen" genannt wird. Nicht nur die konservative Regierungspartei PP von Mariano Rajoy, sondern auch die oppositionellen Sozialisten und die liberale Partei Ciudadanos seien sich einig, dass sich nun neue Möglichkeiten im Hinblick auf den Landzipfel auftäten, berichtete die Zeitung El Pais.

"Ein weitreichendes Freihandelsabkommen würde also bedeuten, dass Großbritannien weitgehend bei den EU-Gepflogenheiten in Sachen Regulierung und Steuern bleibt", sagte Hammond dem Blatt.

Der Gibraltar-Streit zwischen Spanien und Großbritannien hat in der Vergangenheit wiederholt den Abschluss von Abkommen innerhalb der Europäischen Union (EU) verzögert. EU-Ratspräsident Donald Tusk verschickte am Freitag den Entwurf für die Verhandlungsleitlinien an die verbleibenden 27 Mitgliedstaaten. Die Gibraltarer hatten in einem Referendum 2002 mit 99 Prozent der Stimmen bekräftigt, dass sie zum Vereinigten Königreich gehören.

Angesichts dessen scheint es, als ob Madrid darauf hofft, die Brexit-Verhandlungen nun dazu zu nutzen, mehr Mitsprache in Gibraltar durchzusetzen. Für den 29. April ist ein EU-Sondergipfel in Brüssel angesetzt.

Nach dem Brexit-Votum im vergangenen Jahr hatte Madrid vorgeschlagen, sich die Souveränität über Gibraltar zu teilen, um einen Verbleib des Gebiets in der EU zu gewährleisten.

Leave Your Comment

Leave Your Comment


Latest News

  • Pkw-Maut in Deutschland Der Ton aus Österreich wird schärfer

    Trotz des Streits um die Pkw-Maut sieht der Verkehrsminister "das gute Verhältnis" zu Deutschland nicht belastet. Einem Medienbericht zufolge hatte der Ministerpräsident des Bundeslands Brandenburg Bedenken geäußert.
    USA werfen deutschen Stahlkonzernen Preis-Dumping vor

    USA werfen deutschen Stahlkonzernen Preis-Dumping vor

    Das US-Handelsdefizit lag für das Jahr 2016 bei mehr als 500 Milliarden Dollar, umgerechnet rund 460 Milliarden Euro. Den deutschen Produzenten Salzgitter AG und Dillinger werden "Dumping-Raten" von 5,38 und 22,9 Prozent unterstellt.
    Schweinsteiger reist nach Chicago

    Schweinsteiger reist nach Chicago

    Die Atmosphäre, die Professionalität, "das ist ein richtiges Event". "Ich freue mich sehr, ich liebe Herausforderungen". Doch selbst das wird keine einfache Aufgabe. "Alles ist möglich im Fußball", antwortet Schweinsteiger schließlich.
  • Tim Wiese kassiert knappe Niederlage beim Comeback

    Tim Wiese kassiert knappe Niederlage beim Comeback

    Zwar verlor der 35-Jährige mit seinem Team, um seine flotten Sprüche war Wiese aber wie gewohnt nicht verlegen. FC Kaiserslautern, Werder Bremen und Hoffenheim seine vierte Station in der ersten Bundesliga.
    Sparkassen: Kunden müssen fürs Geld abheben bezahlen!

    Sparkassen: Kunden müssen fürs Geld abheben bezahlen!

    Gestern erst wurde bekannt, dass die Sparkasse zukünftig von ihren eigenen Kunden Gebühren fürs Geldabheben erheben will. Doch danach müssen auch sie für einen Service zahlen, der einst eine Selbstverständlichkeit für ein Girokonto war.
    Geldstrafe für Mutter von Dschungelcamp-Teilnehmerin

    Geldstrafe für Mutter von Dschungelcamp-Teilnehmerin

    Wegen Missbrauchs eines "unrichtigen Gesundheitszeugnisses" droht ihr nun eine Geldstraffe oder sogar bis zu einem Jahr Gefängnis. Die Staatsanwaltschaft geht davon aus, dass die 47-Jährige die Bescheinigung durch falsche Angaben bekommen hatte.
  • Ärzte müssen Schmerzensgeld an Klasnic zahlen

    Ärzte müssen Schmerzensgeld an Klasnic zahlen

    Die Ärzte müssen Klasnic ein Schmerzensgeld in Höhe von 100'000 Euro zahlen und für alle Behandlungskosten aufkommen. Allerdings ist das Urteil noch nicht rechtskräftig, gegen die Entscheidung kann noch Berufung eingelegt werden.

    Experten: Frühjahrsbelebung auf dem Arbeitsmarkt im Norden

    Neben der hohen Nachfrage nach neuen Kräften hielten sich die Unternehmen mittlerweile aber auch mit Entlassungen zurück. Die Arbeitslosigkeit im Südwesten dürfte im März dank der im Frühjahr üblichen Belebung weiter gesunken sein.
    Tod nach Virusinfektion Ex-Herthaner Ernst Ogris ist gestorben

    Tod nach Virusinfektion Ex-Herthaner Ernst Ogris ist gestorben

    Das teilte sein Ex-Klub FK Austria Wien, wo Bruder Andreas Ogris als Amateure-Trainer engagiert ist, am Donnerstag mit. Aus dem traurigen Anlass wird es am Samstag beim Heimspiel der Austria gegen die Admira eine Trauerminute geben.
  • Zahl der Pendler erreicht Rekord - München an der Spitze

    Zahl der Pendler erreicht Rekord - München an der Spitze

    Weltweit zeigen Untersuchungen, dass Pendler weniger gesund und häufiger gestresst sind als Menschen mit kurzem Weg zur Arbeit. Je länger die Fahrzeit der Erwerbstätigen, desto größer sei die Belastung, auch weil weniger Zeit zum Regenerieren bleibe.
    Berichte: Ein Toter nach Krawallen in Paraguay

    Berichte: Ein Toter nach Krawallen in Paraguay

    Zuvor hatte die Regierungspartei einen Versuch gestartet, die verfassungsmäßig verbotene Wiederwahl des Präsidenten durchzusetzen. Auf Fernsehbildern war zu sehen, wie Fensterschreiben des Kongressgebäudes in der Hauptstadt Asunción eingeschlagen wurden.
    McDonald's will in 200 Restaurants Lieferservice anbieten

    McDonald's will in 200 Restaurants Lieferservice anbieten

    Sollte deine Stadt noch nicht im Liefergebiet liegen, kannst du deine City als möglichen Kandidaten registrieren . Zum Start des Bestelldienstes bietet das Unternehmen neue exklusive Produktoptionen an.
  • Medien: Nix FC Bayern! Max Eberl bleibt bei Borussia Mönchengladbach

    Medien: Nix FC Bayern! Max Eberl bleibt bei Borussia Mönchengladbach

    Sportdirektor Max Eberl bleibt nach übereinstimmenden Medienberichten über den Sommer hinaus in Gladbach. Er werde seinem Verein "niemals mit einer Silbe oder Tat schaden", betonte der Borussia-Sportchef.

    Generalbundesanwalt: Schwierige Beweislage im Fall Amri

    Dezember waren Schwierigkeiten in der Kommunikation zwischen Landes- und Bundesbehörden zutage getreten. Geheimdienst-Erkenntnisse oder die von verdeckten Ermittlern seien oft nicht vor Gericht verwertbar.

    Gladbach verliert Kampf um Dahoud - Auch Christensen geht

    Unter dem ehemaligen Borussen-Coach debütierte der Nachwuchsspieler auch in der Bundesliga - allerdings in Favres letztem Spiel. "Das tut weh", sagte Gladbachs Sportdirektor Max Eberl am Donnerstag.
  • Unwetter: Kolumbien: Mehr als 90 Tote bei Überschwemmungen

    Mocoa liegt in der Nähe der Grenze zu Ecuador, gut 600 Kilometer südwestlich der Hauptstadt Bogotá, und hat etwa 40'000 Einwohner. Es handle sich um eine Tragödie von unvorstellbarem Ausmass, sagte der Gouverneur der Region Putumayo, Sorrel Aroca, am Samstag.
    Steinmeier in Paris: Europäisches Projekt am Scheideweg

    Steinmeier in Paris: Europäisches Projekt am Scheideweg

    Drei Wochen vor dem ersten Wahlgang interessiert die Franzosen kaum etwas anderes als der Kampf um Hollandes Nachfolge. Ein bisschen scheint es, als habe sich der frühere Außenminister noch nicht vom diplomatischen Tagesgeschäft gelöst.

    Heidi kürt "Germany's next Topmodel" in Oberhausen

    Doch wenn die TV-Moderatorin ("Germany's Next Topmodel") mal eine Ausnahme macht, ist das Ergebnis immer besonders zuckersüß. Von der ersten Sendung an ist Greta in der aktuellen Staffel von " Germany's Next Topmodel " 2017 aufgefallen.

Breaking News



Recommended

Serbiens Regierungschef Vucic triumphiert in Präsidentenwahl

Die Wahl wurde als Test der öffentlichen Unterstützung für den Populisten Vucic und seinen autoritären Regierungsstil gesehen. Sollte Vucic mehr als 50 Prozent der Stimmen erhalten, würde er schon in erster Runde ohne Stichwahl zum Präsidenten gekürt.

Hoffenheimer siegen auch in Berlin

Vor dem Spiel am Freitag trennten die Berliner fünf Punkte von Hoffenheim - und damit auch von der Champions-League-Qualifikation. Eher zufällig kam der Defensivmann halbrechts im Strafraum an den Ball und schoss wuchtig in die rechte, untere Ecke.

Liverpool feiert 3:1-Derbysieg - Chelsea stolpert

Der Tabellenzweite Tottenham Hotspur siegte beim FC Burnley 2:0 (0:0) und verkürzte den Abstand zu Chelsea auf sieben Punkte. Man United spielte bereits zum elften Mal in dieser Saison unentschieden - so oft wie keine andere Mannschaft.

Lindner schließt eine rot-gelb-grüne-Koalition im Bund nicht aus

Einflussreiche Bundestagsabgeordnete der SPD sprachen sich im "Spiegel" ebenfalls für ein Bündnis mit FDP und Grünen aus. Auch die SPD müsse die Frage beantworten, "ob sie wirklich eine Koalition mit der Linkspartei im Bund eingehen will".

Explosion zerfetzt Mehrfamilienhaus - Suche nach Frau

Ein Paar bekommt auf der Straße die Druckwelle zu spüren. 100 Kräfte von Feuerwehr und Rettungsdienst gingen in den Einsatz. Hörde liegt im Dortmunder Süden und ist mit rund 23.000 Einwohnern einer der größten Vororte der Ruhrgebietsmetropole.

Schweinsteiger trainiert erstmals in Chicago

Aber es gibt auch kritische Stimmen: Schweinsteiger sei alt, langsam, Chicago bräuchte eher auf anderen Positionen Verstärkung. Der frühere deutsche Nationalspieler war erst am Mittwoch von seinem Verein aus der Major League Soccer vorgestellt worden.

Schweinsteiger in Chicago von begeisterten Fans empfangen

Unter Jose Mourinho spielte der Weltmeister keine Rolle mehr und wurde zwischenzeitlich sogar in die U23 degradiert. Wie ungewohnt sein Sport für Chicago und den Rest der USA ist, hatte der Deutsche gerade erfahren.

Auch Name aus Brandenburg auf türkischer Spionageliste

Bei der zweiten Person soll es sich den Berichten zufolge um eine CDU-Politikerin aus dem Berliner Abgeordnetenhaus handeln. Türkische Agenten stehen im Verdacht, dass sie angebliche Anhänger der Gülen-Bewegung in Deutschland ausspioniert haben.

Russland nimmt 1.000 Demonstranten fest

Washington fordert die Freilassung der Festgenommenen und zeigt sich besonders besorgt um Oppositionsführer Alexej Nawalny. An den Kundgebungen hatten landesweit Zehntausende Menschen teilgenommen, es waren die größten seit Jahren.

Bushido dankt Polizei Buxtehude für Styling-Tipp

Wurde ein Foto des Rappers einfach leicht verfälscht und dann für die Suche verwendet? Er sprach außerdem gebrochenes Deutsch. Bushido wird wohl kaum eine Frau am Bahnhof ausgeraubt haben, aber die Ähnlichkeit ist dennoch nicht zu verleugnen.