• News
  • Medizin

Anschlag in London: Polizei gibt Namen von Attentäter bekannt

Anschlag in London: Polizei gibt Namen von Attentäter bekannt

Dabei kamen drei Menschen ums Leben, mindestens vierzig wurden verletzt. Die britische Polizei ging zunächst von einem Einzeltäter aus und sprach ebenso wie Experten von einem "islamistisch inspirierten" Anschlag. Unklar blieb zunächst, ob auch deutsche Staatsangehörige unter den Opfern sind.

London. Bei einem Doppelanschlag am britischen Parlament sind nach Angaben der Polizei fünf Menschen getötet worden, unter ihnen auch der Täter. Ein 75 Jahre alter Mann sei an den Folgen seiner schweren Verletzungen gestorben, berichtete Sky News am Donnerstagabend unter Berufung auf die Polizei. Premierministerin Theresa May wird wie geplant am kommenden Mittwoch (29. März) den Austritt ihres Landes aus der Europäischen Union beantragen. Vor einigen Jahren sei er bei Ermittlungen des Inlandsgeheimdiensts MI5 zu "gewalttätigem Extremismus" im Visier gewesen. Die laufende Sitzung wurde unterbrochen, das Gelände abgeriegelt. Ein Autowrack war auf dem Fußgängerweg vor dem Zaun des Parlamentsgeländes zu sehen. Der Autofahrer griff schließlich beim Parlament einen Polizisten mit einem Messer an.

"Wir gehen immer noch davon aus, dass der Angreifer ein Einzeltäter war", sagte zuvor ein Polizeisprecher am Donnerstag.

Uhr (Ortszeit): Amokfahrt auf Westminster Bridge. Bei der Amokfahrt fuhr ein dunkler SUV in eine Menschenmenge darunter in eine Gruppe französischer Schüler. Unter den Schwerverletzten sind auch zwei Polizisten. Dieser sei gebürtiger Brite gewesen, erklärte May am Donnerstag in ihrer ersten Rede nach dem Anschlag im britischen Parlament.

Löw nominiert RB-Stürmer Werner für Länderspielauftakt
Löw äußerte sich wie folgt dazu: "Werner ist ein junger und interessanter Spieler mit guter Perspektive". März in Dortmund gegen England wird Lukas Podolski seinen Abschied im Aufgebot des Weltmeisters geben.


Gestern war es zu einem tödlichen Angriff vor dem Parlamentsgelände in London gekommen. Weite Teile des Regierungsviertels waren abgesperrt. "Ein Auto hat gerade auf der Westminster Bridge mindestens fünf Menschen niedergemäht", schrieb er dazu. Als er weitere auf der Straße liegende Personen gesehen habe, habe er zu filmen begonnen. Ganz in der Nähe liegt auch die Westminister Abbey und das Riesenrad an der Themse, das London Eye. Ein Palastsprecher äußerte sich nicht zu konkreten Sicherheitsmaßnahmen und verwies auf die Polizei. Bis tief in die Nacht hinein patrouillieren Hunderte von Polizisten, viele von ihnen bewaffnet, durch die Innenstadt von London. Die Polizei habe dessen Identität wohl ermittelt, sagte Rowley. Zugleich bat sie Augenzeugen um Zurückhaltung. Sie sollten keine Bilder und Videos von Verletzten in Umlauf bringen.

Die Londoner Westminster-Brücke ist weniger als 24 Stunden nach dem Terroranschlag wieder für den Verkehr freigegeben worden.

- Der Attentäter hatte drei Menschen umgebracht, bevor er selbst getötet wurde. Bundesinnenminister Thomas de Maizière bekräftigte unterdessen die Vermutung der britischen Sicherheitskräfte, dass es sich um einen Anschlag mit terroristischem Hintergrund handele. Damals hatten vier britische Muslime in der U-Bahn und in einem Bus Sprengsätze gezündet.

Leave Your Comment

Leave Your Comment


Latest News

  • Porsche-Mitarbeiter erhalten bis zu 9111 Euro extra

    Porsche-Mitarbeiter erhalten bis zu 9111 Euro extra

    Dies liegt auch an dem Sparkurs, den die Wolfsburger Konzernlenker wegen des Dieselskandals einschlagen mussten. Konkurrent BMW DE0005190003 zahlt abhängig von der Tätigkeit der Tarifbeschäftigten.
    Entwickler zeigen Seiken Densetsu 3 auf Nintendo Switch

    Entwickler zeigen Seiken Densetsu 3 auf Nintendo Switch

    Ob sich mit der Veröffentlichung über die Virtual-Console daran etwas ändert, bleibt abzuwarten. Eine kurzes Video, das von Square Enix veröffentlicht wurde, deutet es zumindest an.
    FBI ermittelt: Trumps Russland-Connection

    FBI ermittelt: Trumps Russland-Connection

    Der republikanische Vorsitzende des Ausschusses, Devin Nunes, sagte am Montag bei der Anhörung: " Es gab kein Abhören ". Ohne erkennbaren Grund hatte der Präsident vor zwei Wochen getwittert, Obama sei ein "böser oder kranker" Mann.
  • SPD: Schulz rührt für Gabriel die Werbetrommel

    SPD: Schulz rührt für Gabriel die Werbetrommel

    Schulz wird am Mittwochabend zum ersten Mal seit seiner Nominierung als Kanzlerkandidat in Niedersachsen reden. Berlin Ein halbes Jahr vor der Bundestagswahl liegen Union und SPD einer Umfrage zufolge weiter Kopf an Kopf.
    Kandidat für Supreme Court kritisiert Trump

    Kandidat für Supreme Court kritisiert Trump

    Auch eine mildere Version der Exekutivanordnung zum Einreiseverbot wurde richterlich gestoppt. Gorsuch schlägt vor allem der Widerstand der Demokraten entgegen.
    Stadt Bonn verliert ein Wahrzeichen

    Stadt Bonn verliert ein Wahrzeichen

    Kurz vor der Eröffnung besuchte 1969 der frischgebackene Bundeskanzler Willy Brandt zusammen mit seinem Sohn Matthias das Gebäude. Nach wenigen Sekunden war es vorbei: Ein lauter Knall, Trümmer und Staub, dann war das Bonn-Center gesprengt und Geschichte.
  • AKP verzichtet auf Wahlkampf-Auftritte in Deutschland

    AKP verzichtet auf Wahlkampf-Auftritte in Deutschland

    Dazu gehöre Paragraf 90a des Strafgesetzbuches, wonach die Bundesrepublik Deutschland nicht verächtlich gemacht werden dürfe. Die Entscheidung sei im Vorstand so getroffen worden, sagte UETD-Generalsekretär Bülent Bilgi der Deutschen Presse-Agentur.
    Apple launcht noch diesen Monat ein knallrotes iPhone

    Apple launcht noch diesen Monat ein knallrotes iPhone

    Das neue iPad, das nicht mehr den Beinamen "Air" trägt, wiegt 469 Gramm in der WLAN-Variante und 478 Gramm als LTE-Modell. Offiziell gibt es keine Angaben dazu, dass es sich bei dieser Version um eine limitierte Ausgabe handelt.

    Merkel kritisiert Nazi-Gleichsetzungen aus der Türkei scharf

    Der deutsche Außenminister Sigmar Gabriel hatte sich im Spiegel besorgt über die Unabhängigkeit der Justiz in der Türkei gezeigt. Kanzlerin Merkel verbat sich am Montag diesen Vorwurf und drohte indirekt mit einem Einreiseverbot für türkische Politiker.
  • Lukas Podolski - menschlich unersetzbar

    Lukas Podolski - menschlich unersetzbar

    Für Podolski hat es nie einen Unterschied gemacht, ob jemand Vorstandsvorsitzender ist oder Putzfrau. Der 31 Jahre alte Kapitän erzielte am Mittwochabend vor 60 109 Zuschauern in Dortmund in der 69.

    "Geben Sie Deniz Yücel frei": Steinmeier startet Präsidentschaft mit

    Steinmeier sagte, die Anfechtung der freiheitlichen Demokratie finde nicht nur jenseits der europäischen Grenzen statt. Als Beispiele nannte Steinmeier die Integration von Flüchtlingen, aber auch ethische Standards in der Wirtschaft.
    Ivanka Trump bekommt ein Büro im Weißen Haus

    Ivanka Trump bekommt ein Büro im Weißen Haus

    Sie werde zugleich Zugang zu Informationen bekommen, die als geheim eingestuften sind, teilte Gorelick weiter mit. Sie sei aber im Gegensatz zu ihrem Mann Jared Kushner "keine Angestellte der Regierung", stellte Gorelick klar.
  • Polizist nach Messer-Angriff vor britischem Parlament gestorben

    Polizist nach Messer-Angriff vor britischem Parlament gestorben

    Seit den Anschlägen von Paris, Nizza und Berlin hat man sich in London auf einen Anschlag dieser Art vorzubereiten versucht. Nach derzeitigen Informationen sprang ein Mann aus dem Auto und ging dann mit einem Messer auf einen Polizisten los.
    Ukraine verbietet russischer Sängerin die Einreise

    Ukraine verbietet russischer Sängerin die Einreise

    Die Entscheidung sei aufgrund von früheren Verstößen gegen ukrainische Gesetze getroffen worden, berichtet die Agentur Interfax . Yulia Samoylova oder die russischen ESC-Verantwortlichen haben sich noch nicht zum Einreise-Verbot geäußert.
    In Dortmunder Bahnhof: Mann sprengt Fahrkartenautomat - Explosion tötet ihn

    In Dortmunder Bahnhof: Mann sprengt Fahrkartenautomat - Explosion tötet ihn

    Nach einer Automatensprengung an einem Dortmunder Bahnhof nimmt die Polizei am frühen Dienstagmorgen einen Mann fest. In der Nacht zu Dienstag ist ein Mensch gestorben, als ein Fahrkartenautomat in Dortmund-Scharnhorst explodierte.
  • Prozess Ex-Chef der HRE-Bank weist Anklage zurück

    Prozess Ex-Chef der HRE-Bank weist Anklage zurück

    Die Depfa verlieh sehr langfristig Geld an Immobilieninvestoren und holte sich das Kapital dafür mit kurzfristigen Krediten. Die Verfahren gegen sechs weitere HRE-Manager stellte das Gericht gegen Zahlung von Geldauflagen ein.
    Zeitung: Schweinsteiger wechselt in die USA

    Zeitung: Schweinsteiger wechselt in die USA

    Es ist sicherlich für ihn selbst auch eine gute Entscheidung. "Er hat wohl das Gefühl gehabt, das ManU ohne ihn plant. Auch der frühere US-Nationaltrainer und Bundestrainer Jürgen Klinsmann lobte Schweinsteiger für den "tollen Schritt".
    Europäische und nordafrikanische Innenminister sprechen über Migration

    Europäische und nordafrikanische Innenminister sprechen über Migration

    Die Europäische Kommission gibt 12,2 Millionen Euro für die italienische Küstenwache, um die Rettungsaktionen zu unterstützen. Bundesrätin Sommaruga würdigte den Einsatz Italiens zur Registrierung der im Land eintreffenden Flüchtlinge .

Breaking News



Recommended

Richard Lutz zum Bahnchef bestellt

Im Fernverkehr mit IC und ICE habe die Bahn trotz der Konkurrenz der Fernbusse einen Passagierrekord verzeichnet. Das Nettoergebnis belief sich auf 716 Millionen Euro nach einem Verlust von 1,3 Milliarden Euro im Vorjahr.

"Tempelbomber" zu bis zu sieben Jahren Haft verurteilt

Die Staatsanwaltschaft hatte in ihrem Plädoyer ausgeführt, die Jugendlichen hätten aus islamistischen Motiven gehandelt. Sie hätten sich bereits geraume Zeit vor der Tat radikalisiert und Kontakt zu salafistischen Kreisen unterhalten.

Hacker wollen iPhones löschen, wenn Apple kein Lösegeld zahlt

Apple hat gegenüber Motherboard nicht auf Anfragen zu einer Stellungnahme bezüglich des Erpressungsvorfalls reagiert. Die Informationen stammen von der Technikseite Motherboard .

Sexuelle Übergriffe und Volksverhetzung bei Gebirgsjägern?

Die Staatsanwaltschaft Traunstein hat auf eine entsprechende Sachverhaltsanzeige der Bundeswehr Ermittlungen eingeleitet. Zuvor hatten die "Süddeutsche Zeitung" und der "Bayerische Rundfunk" über die Vorwürfe berichtet.

So soll der Sprachassistent im Galaxy S8 funktionieren — Samsung Bixby

Trotz steigendem Funktionsumfang soll die Lernkurve der Nutzer bei der Benutzung neuer Geräte damit deutlich abgeflacht werden. Geht es nach den Südkoreanern, dann soll Bixby die Art und Weise verändern, wie wir mit unserem Smartphone interagieren.

Technologiemesse CeBIT beginnt in Hannover

In Deutschland und Europa hofft man daher auf eine Wiederbelebung des Freihandels durch ein Abkommen mit Japan. Partnerland ist in diesem Jahr Japan. euronews-Reporter Jeremy Wilks hat sich vor Ort umgeschaut.

AVM stellt neue Flaggschiff-Router Fritz!Box7590 und Fritz!Box 6590 Cable vor

Das neue Modell ist ebenfalls an aktuellen IP-basierten Zugängen sowie analogen und ISDN-Anschlüssen einsetzbar. Preis und VerfügbarkeitDer FritzWLAN Stick AC 430 MU-MIMO soll im Sommer 2017 erscheinen und 39 Euro kosten.

BND sieht nicht die Gülen-Bewegung hinter dem Putschversuch in der Türkei

Die Deutsche Welle wehrte sich unterdessen gegen Vorwürfe der türkischen Zeitung "Günes", sie betreibe "Terror-Propaganda". Das kurdische Neujahrsfest Newroz sei als "Vorwand" für die kurdische Demonstration genutzt worden, so Kalin.

Brexit: May stellt EU-Austrittsantrag am 29. März

Verhandlungsziel sei eine neue positive Partnerschaft mit der EU, die allen Nationen und Regionen im Königreich gerecht werde. Vergangene Woche hatten beide Kammern des britischen Parlaments für das von der Regierung vorgelegte Brexit-Gesetz gestimmt.

Bis zu fünf deutsche NHL-Spieler bei WM möglich

Nach aktuellem Stand würden die Oilers allerdings in der ersten Playoffrunde auch auf Korbinian Holzers Anaheim Ducks treffen. Wenn auch wahrscheinlich, sicher ist die erste Playoff-Teilnahme der Oilers seit elf Jahren aber noch nicht.