• News
  • Medizin

IG Metall: Einigung in Tarifverhandlungen der Stahlbranche erzielt

IG Metall: Einigung in Tarifverhandlungen der Stahlbranche erzielt

Bei der dritten Tarifrunde für die rund 72.000 Beschäftigten der nordwestdeutschen Stahlindustrie ist auch am späten Donnerstagabend noch kein Ergebnis in Sicht gewesen. "Mit dem Tarifergebnis erhalten die Beschäftigten einen fairen Anteil am wirtschaftlichen Erfolg der Branche", sagte der IG Metall Vorsitzende Jörg Hofmann am Freitag in Frankfurt.

Nach einer ganzen Serie von seit Tagen andauernden Aktionen hätten nun am Mittwoch rund 2900 Stahlkocher die Arbeit niedergelegt, berichtete die Gewerkschaft in Düsseldorf.

Wie die IG Metall am frühen Freitagmorgen in Düsseldorf mitteilte, steigen die Löhne ab April für 13 Monate um 2,3 Prozent, ab Mai kommenden Jahres für acht Monate um 1,7 Prozent. Der Tarifvertrag läuft bis Ende 2018. Die Tarifverträge zur Altersteilzeit und zum Einsatz von Werkverträgen werden unverändert fortgeführt.

Lufthansa einigt sich mit Piloten im Tarifstreit
Nach einem kleinen Gewinn im Vorjahr hat die Sparte 2016 auch wegen der Anlaufkosten 91 Millionen Euro Verlust eingeflogen. Unter dem Strich blieben im abgelaufenen Jahr knapp 1,8 Milliarden Euro Gewinn übrig nach 1,7 Milliarden vor einem Jahr.


Ein von den Arbeitgebern vorgelegtes Angebot über 1,3 Prozent war zuvor von der Gewerkschaft IG Metall zurückgewiesen worden. Insgesamt zählt die Branche bundesweit rund 88 000 Beschäftigte.

IG Metall-Verhandlungsführer Knut Giesler forderte bei einer Kundgebung in Bochum von den Arbeitgebern die Vorlage eines "deutlich verbesserten" Angebots. Beide Tarifvertragsparteien hätten keinen Anlass zum Jubeln, meinte dagegen der Verhandlungsführer der Arbeitgeber, Andreas Goss. Für die Beschäftigten im Saarland und im Osten Deutschlands werden separate Gespräche geführt.

Leave Your Comment

Leave Your Comment


Latest News

  • Schüsse in französischem Gymnasium - Schüler festgenommen

    Schüsse in französischem Gymnasium - Schüler festgenommen

    Ein Jugendlicher sei festgenommen worden, ein weiterer sei wahrscheinlich auf der Flucht, teilte ein Polizeivertreter mit. Am Nachmittag aber konnte Juliette Méadel, Staatssekretärin für Opferhilfe, verkünden: "Alle Schüler sind in Sicherheit".
    Trump zahlte 38 Millionen Dollar Steuern

    Trump zahlte 38 Millionen Dollar Steuern

    Solange ist es her, dass Donald Trump seine Kandidatur für das Präsidentenamt der USA erklärte. Während des Wahlkampfs waren seine nicht offen gelegten Steuererklärungen immer wieder Thema.
    Ben Affleck beichtet seine Alkoholsucht auf Facebook

    Ben Affleck beichtet seine Alkoholsucht auf Facebook

    November 2017 wieder als Batman/Bruce Wayne im Film "Justice League" von Regisseur Zack Snyder zu sehen sein . Auch gab es vielfach Gerüchte darüber, dass er auch als Batman-Darsteller hinschmeißen wollte.
  • US-Außenminister Tillerson zu Gesprächen in Tokio

    US-Außenminister Tillerson zu Gesprächen in Tokio

    Nordkorea fordert die Weltgemeinschaft zunehmend heraus. 2006 hatte das isolierte Land seinen ersten Atomtest vorgenommen. Wenn die Waffenprogramme Nordkoreas aber in den Augen der USA eine Bedrohung darstellten, werde man eingreifen.
    Gefährliches Paket im Bundesfinanzministerium gefunden

    Gefährliches Paket im Bundesfinanzministerium gefunden

    Nach einem Bericht der Zeitungen " Bild " und "B.Z." war es direkt an den Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) adressiert. Spezialisten des Kriminaltechnischen Instituts hätten nach einer ersten Begutachtung eine Gefahr nicht ausschließen können.
    Beinahe-Katastrophe: Kopfhörer explodiert im Flugzeug

    Beinahe-Katastrophe: Kopfhörer explodiert im Flugzeug

    Daraufhin habe sie sich die brennenden Kopfhörer heruntergerissen und sie auf den Boden geworfen. Doch die Flugbegleiter waren bereits mit einem Behälter Wasser da und löschten das Feuer damit.
  • Rutte gewinnt, Wilders abgeschlagen Niederlande widerstehen Rechtsruck

    Rutte gewinnt, Wilders abgeschlagen Niederlande widerstehen Rechtsruck

    Rutte warf dem Chef der einwanderungsfeindlichen Partei für die Freiheit (PVV) vor, auf "radikalisierte" Parolen zu setzen. Die Wahlbeteiligung lag dem Meinungsforschungsinstitut Ipsos zufolge bei hohen 80,2 Prozent gegenüber 75,3 Prozent 2012.
    Rapper Snoop Dogg schießt auf Donald Trump

    Rapper Snoop Dogg schießt auf Donald Trump

    Auch der republikanische Senator Ted Cruz (46), der im Vorwahlkampf Trump unterlag, kritisierte Snoop für das Video . Ein Passant filmt die Situation und veröffentlicht den Clip auf der Videoseite "ClownTube".
    Fix: Bayern befördert Friedl zum Profi

    Fix: Bayern befördert Friedl zum Profi

    Ende Jänner saß er in der Bundesliga gegen Werder Bremen erstmals auf der Bank. Seinem sechs Jahre jüngeren Freund traut der Wiener aber sehr viel zu.
  • Medien: Gladbach will Entscheidung von Eberl

    Medien: Gladbach will Entscheidung von Eberl

    Dabei haben die Gladbacher ihr Revier längst abgesteckt: "Max hat keine Ausstiegsklausel, keine Freigabe von uns. München - Noch immer schwirrt ein mögliches Engagement von Max Eberl beim FC Bayern durch die Medien.
    BVB-Rückkehr von Großkreutz?

    BVB-Rückkehr von Großkreutz?

    Der unrühmliche Abschied vom Profi-Fußball von Kevin Grosskreutz hat auch für drei Stuttgarter Jugendspieler Konsequenzen. Doch der 28-jährige plant nun offenbar eine Rückkehr zu seinem ehemaligen Klub Borussia Dortmund.
    Mourinho ätzt: gegen Fans:

    Mourinho ätzt: gegen Fans: "Judas ist die Nummer eins"

    Der ManUnited-Coach sagt: "Bis sie einen Trainer haben, der die Premier League vier Mal für sie gewinnt, bin ich die Nummer eins". Das ließ "The Special One", der drei Meistertitel mit den Londonern feierte, nicht auf sich sitzen.
  • Luxemburger Saibene soll neuer Trainer von Arminia Bielefeld werden

    Luxemburger Saibene soll neuer Trainer von Arminia Bielefeld werden

    Denn der 48-jährige Luxemburger gilt als Wunschkandidat für den Trainerposten bei Arminia Bielefeld. Interimscoach Carsten Ramp darf das Team wegen fehlender Lizenz maximal 15 Tage lang betreuen.
    Weißes Haus rudert bei Abhörvorwürfen gegen Obama zurück

    Weißes Haus rudert bei Abhörvorwürfen gegen Obama zurück

    Auf ABC sagte sie dazu später, sie habe sich nur "allgemein zu Überwachung" geäußert, nicht zu Trumps Vorwürfen im Besonderen. Sonst könne das Gremium möglicherweise Vertreter des Ministeriums verpflichtend vorladen, um Informationen zu bekommen.
    Firmen können Tragen von Kopftüchern verbieten

    Firmen können Tragen von Kopftüchern verbieten

    Auch müsse das Verbot ein "angemessenes" Mittel zur Erreichung eines Zieles sein, etwa der Neutralität im Umgang mit Kunden. Das Unternehmen hatte sie entlassen, nachdem ein Kunde sich über ihren Schleier beschwert hatte und die Frau nicht nachgab.
  • Bei Aleppo | 42 Tote bei Luftangriffen auf Moschee

    Bei Aleppo | 42 Tote bei Luftangriffen auf Moschee

    Sie protestierte damit gegen Verstöße gegen die Feuerpause, die sie der Regierung und ihrem Verbündeten Russland vorwirft. Sie bekämpfen dort bewaffnete Gegner der Regierung des syrischen Präsidenten Baschar al-Assad.

    Warenrückruf: Metallteile in Geflügel-Wienern der Marke "Viva Vital" gefunden

    Betroffen sind Filialen in 6 Bundesländern: Bremen, Hamburg, Schleswig-Holstein, Hessen, Niedersachsen und Nordrhein-Westfalen. Metallsplitter können zu Verletzungen im Mund oder Rachen und im schlimmsten Fall sogar zu inneren Blutungen führen.
    Basel unter Top10 der Städte mit der höchsten Lebensqualität

    Basel unter Top10 der Städte mit der höchsten Lebensqualität

    Insgesamt befinden sich sieben der Top-10-Städte in Europa. "Das gute Abschneiden westeuropäischer Städte ist wenig überraschend". Wie gut es sich in einer Stadt lebt - darüber sollte man am besten nicht mit den Alteingesessenen diskutieren.

Breaking News



Recommended

Liverpool hat Leipzig-Stürmer im Visier

Neben Emil Forsberg (hinten) soll der FC Liverpool jetzt auch konkretes Interesse an Timo Werner bekundet haben. Timo Werner spielt im Trikot von RB Leipzig eine bärenstarke Saison.

Hannover sagt Auftritt von AKP-Vize Mehdi Eker ab

Außerdem wolle Hannover verhindern, dass der innertürkische Streit in die Landeshauptstadt hineingetragen wird. Nach Angaben der Stadt hatten die Organisatoren nicht offen mitgeteilt, dass der AKP-Vize dort reden sollte.

23-Jähriger gesteht tödlichen Messereinsatz gegen 18-Jährigen

Wie es zu der Auseinandersetzung kam und ob sich Täter und Opfer kannten, teilte die Staatsanwaltschaft nicht mit. Er soll einen 18-Jährigen in Weimar mit einem Messer am Hals so schwer verletzt haben, dass er verblutete.

Selbstmord-Attentat | 25 Tote bei Anschlag auf Gericht in Damaskus

Gegenüber Reportern bezifferte Justitzminister Najem al-Ahmad die anfängliche Zahl der Toten auf 31, vorwiegend Zivilisten. Kurze Zeit davor hatte in der syrischen Hauptstadt bereits ein anderer Selbstmordattentäter den Justizpalast angegriffen.

Metallica kommen 2018 in die Wiener Stadthalle

Metallica legten mit ihrem Album "Hardwired...to Self-Destruct" einen aus allen Ecken hochgelobten Knaller hin. Im Pre-Sale sind die Eintrittskarten für " Legacy Met Club "-Mitglieder ab 21.

Skandal-Torwart saß wegen Mordes im Gefängnis: Bruno will Comeback im

Tatsächlich saß der einstige Spitzentorwart, 2009 Meister mit Flamengo Rio de Janeiro, nicht einmal ein Drittel der Strafe ab. Nach seiner Vorstellung bei dem Club betont Bruno nun vor seiner Rückkehr: "Es ist mir egal, was die Leute sagen".

Entwarnung in Dortmund: Nur Puderzucker

Die Dortmunder Feuerwehr konnte eineinhalb Stunden nach dem Alarm Entwarnung geben: "Es ist Puderzucker", sagte ein Sprecher. Mehrere Medien hatten über den Fund des Pulvers und den Feuerwehreinsatz online berichtet.

Der Bachelor 2017: Das passiert in Folge 7! Wer kommt ins Finale?

Am Strand spielt eine Reggae-Band nur für die beiden Turteltauben, gefolgt von einem romantischen Candlelight-Dinner zu zweit. Clea-Lacy: "Für mich zählt nicht der Ort, wo ich mit Sebastian bin, sondern, dass ich mit ihm bin".

29-Jähriger greift Passanten mit Messer an - Festnahme

Nach Polizeiangaben wollte der Mann nach einem Besuch in einer Bar in der Innenstadt Frankenthals seine Getränke nicht bezahlen. Mit einem Messer hat ein Mann im rheinland-pfälzischen Frankenthal anscheinend wahllos mehrere Passanten angegriffen.

Tote Frau liegt zwei Jahre lang in Münchner Wohnung

Ein Anwohner hatte die Beamten angerufen, weil er seine Nachbarin seit etwa einem Jahr nicht mehr gesehen hatte. Auf sein Läuten hin öffnete niemand die Tür und Angehörige der Dame seien ihm auch nicht bekannt.