• News
  • Wissenschaft

MWC 2017: LG X Power 2 sorgt für Akkupower satt

MWC 2017: LG X Power 2 sorgt für Akkupower satt

LG hat heute ein neues Einsteiger-Smartphone vorgestellt, welches nächste Woche mit Sicherheit im Trubel des MWC in Barcelona untergegangen wäre. Bei den Power-Modellen ist beispielsweise ein besonders starker Akku verbaut. LG veröffentlichte daher im vergangenen Jahr das LG X power und legte den Fokus auf Durchhaltevermögen. Stimmt unsere Vermutung, sollte das Smartphone - zumindest hardwareseitig - schnell genug für alle Alltagsaufgaben und die meisten Spiele sein. Überhaupt dürfte es derzeit kaum ein Smartphone auf dem Markt geben, das hier mithalten kann. Das LG X Power 2 bekommt ein leicht geändertes Design sowie eine verbesserte Hardware spendiert. Ein vollständig geladenes Gerät ermöglicht 15 Stunden kontinuierliches Video-Schauen oder etwa 18 Stunden ununterbrochenes Internetsurfen.

Außerdem wurde die Kapazität des integrierten Akkus erweitert. Den vollen Saft gibt es nach zwei Stunden an der Steckdose. Das Smartphone soll vor allem Multimedia-Fans und Gamer ansprechen. Um den Energieverbrauch niedrig zu halten, kommt beim 5,5 Zoll großen Display lediglich ein 720p-Panel zum Einsatz. Die übrigen Features rücken das Modell ebenfalls eher in den Mittelklasse-Bereich. Ein 5,5 Zoll messendes HD-Display (1.280 x 720 Pixel) und ein nicht näher genannter Octa-Core-Prozessor mit 1,5 Gigahertz stellen die Hauptmerkmale dar. Der interne Speicher fällt mit 16 Gigabyte nicht gerade üppig aus, lässt sich aber durch microSD-Karten aufstocken.

Leila de Lima: Die Philippinerin, die sich mit Duterte anlegt
Kurz vor ihrer Verhaftung beteuerte sie ihre Unschuld und kritisierte die "Repression" unter dem umstrittenen Staatschef Duterte. Er ließ aber auch abfällige Bemerkungen über ihr Liebesleben fallen, etwa, dass sie ein Verhältnis mit ihrem Chauffeur habe.


Erwähnung verdienen zu guter Letzt die beiden Kameras. Der eingebaute LED-Blitz mit weichem Licht soll nicht nur bei dunkleren Lichtverhältnissen helfen, sondern Gesichtern gleichzeitig eine besondere Ausleuchtung für eine bessere Qualität bescheren.

Nur so viel: Zunächst erscheint das LG X Power 2 Anfang März in Lateinamerika, im Anschluss folgen dann die USA, Europa und Asien und andere Regionen. Ob diese Rechnung aufgeht, hängt aber natürlich auch damit zusammen, ob LG einen entsprechenden Preis für das Xpower 2 aufruft. Der Preis für das Gerät dürfte sich zwischen 200 und 250 Euro bewegen. Das erst im Juni vorgestellte LG X Power geht in die neue Runde.

Leave Your Comment

Leave Your Comment


Latest News

  • Zweiter Autokorso für inhaftierten

    Zweiter Autokorso für inhaftierten "Welt"-Journalisten"

    Demnach muss der 43-Jährige Yücel spätestens kommenden Dienstag entweder freigelassen oder einem Haftrichter vorgeführt werden. Regierungsmitglieder sowie die Fraktionschefs von Union und SPD fehlen allerdings auf der Liste.
    Krebserregendes Erdöl Diese Lippenpflegestifte fallen bei Stiftung Warentest

    Krebserregendes Erdöl Diese Lippenpflegestifte fallen bei Stiftung Warentest

    Fast alle dieser Pflegeprodukte hielten ihr Versprechen, nur ein Lippenpflegestift scheiterte im test um den UVA-Schutz. Positiv schneidet hingegen die Lippenpflege von Sebamed ab - es ist gänzlich ohne Befund schädlicher Inhaltsstoffe.
    Festnahme in Northeim (D) : Deutscher Salafist (26) wegen Anschlagplans verhaftet

    Festnahme in Northeim (D) : Deutscher Salafist (26) wegen Anschlagplans verhaftet

    Göttingens Polizeipräsident Uwe Lührig sagte, die Bekämpfung des Terrorismus und des Islamismus hätten oberste Priorität. In Südniedersachsen ist ein Salafist verhaftet worden, der einen Sprengstoff-Anschlag geplant haben soll.
  • Mann fährt in Heidelberg Fußgänger an - ein Todesopfer

    Mann fährt in Heidelberg Fußgänger an - ein Todesopfer

    Einsatzfahrzeuge von Polizei und Rettungsdienst am Tatort vor einem Geschäftshaus am 25.02.2017 in Heidelberg (Baden-Württemberg). Ein 73 Jahre alter Fußgänger ist am Samstagabend seinen Verletzungen in Folge einer mutmaßlichen Amokfahrt in Heidelberg erlegen.
    Mord an Studentin in Freiburg: Verdächtiger kein Jugendlicher mehr

    Mord an Studentin in Freiburg: Verdächtiger kein Jugendlicher mehr

    Dafür wurde er in Griechenland zu zehn Jahren Gefängnis verurteilt, im Oktober 2015 jedoch unter Auflagen vorzeitig entlassen. Der Mann war 2015 ohne Papiere nach Deutschland gekommen und wurde von den Behörden als minderjähriger Flüchtling behandelt.
    Die Prüfer kehren nach Athen zurück

    Die Prüfer kehren nach Athen zurück

    Weiter unklar blieb die Teilnahme des Internationalen Währungsfonds (IWF) an dem bis Sommer 2018 laufenden Programm. Die griechische Seite hat dem Vertreter zufolge Reformen zugestimmt, die aber neutral für den Haushalt sein sollen.
  • So wenig Verkehrstote wie nie?

    So wenig Verkehrstote wie nie?

    Auf Thüringens Straßen sind im vergangenen Jahr so wenige Menschen bei Unfällen ums Leben gekommen wie lange nicht mehr. Statistisch gesehen starben damit 2016 in Sachsen 40 Menschen je eine Million Einwohner bei Verkehrsunfällen.

    Krankenhäuser: Sind DRK-Schwestern Leiharbeiter? - Arbeitsgericht entscheidet

    Es wollte wissen, ob die deutsche Regelung zu den Rotkreuz-Schwestern mit der europäischen Leiharbeitsrichtlinie vereinbar ist. Auf Vorabentscheidungsgesuch des BAG entschied im vergangenen Jahr bereits der Europäische Gerichtshof (EuGH) zu dem Fall.
    Wetterdienst warnt vor Orkanböen am Abend in ganz NRW

    Wetterdienst warnt vor Orkanböen am Abend in ganz NRW

    In der Nacht zum Freitag sinkt zudem die Schneefallgrenze auf 800 Meter, stellenweise bis auf 400 Meter. Braunlage Der Deutsche Wetterdienst warnt vor schweren Orkanböen im Harz und an der Nordseeküste.
  • Trump rüstet mit Atomwaffen auf

    Trump rüstet mit Atomwaffen auf

    Trump kritisierte, dass Russland durch die Stationierung von Marschflugkörpern ein Abrüstungsabkommen von 1987 verletzt habe. Ihm zufolge werden dadurch die Unternehmen in die USA zurückkehren, hier Werre errichten und Arbeitsplätze schaffen.
    China löst USA als wichtigsten deutschen Handelspartner ab

    China löst USA als wichtigsten deutschen Handelspartner ab

    Für Deutschland nimmt die Bedeutung der USA ab, dafür gibt es aber jemanden anderen, mit dem der Handel umso besser läuft: China. Bereits vor dem Amtsantritt von US-Präsident Donald Trump verdrängte China die Vereinigten Staaten von dem Spitzenplatz.
    Aufmüpfiger General wird Trumps neuer Sicherheitsberater

    Aufmüpfiger General wird Trumps neuer Sicherheitsberater

    Der 54-Jährige gilt als Spezialist für Widerstandsbekämpfung und war unter anderem im Irak und in Afghanistan im Einsatz. Es war nicht unmittelbar klar, ob McMaster seine eigenen Leute an Bord des Gremiums wird bringen können.
  • Weißes Haus schließt einzelne Medien von Pressekonferenz aus

    Weißes Haus schließt einzelne Medien von Pressekonferenz aus

    Reporter vom Portal "Breitbart News", der "Washington Times" und dem "One America News Network" erhielten ebenfalls Einlass. Stattdessen durften nur ausgewählte Journalisten an dem Briefing von Trumps Sprecher Sean Spicer teilnehmen.
    Finanzstaatssekretär Spahn macht bei Managergehältern Druck auf SPD

    Finanzstaatssekretär Spahn macht bei Managergehältern Druck auf SPD

    Nun hat aber nicht der zuständige Justizminister, sondern die SPD-Bundestagsfraktion einen Gesetzesvorschlag erarbeitet. Oppermann sagte, noch bis in die 1980er-Jahre hinein hätten Vorstände nur das Fünfzehn- bis Zwanzigfache verdient.
    Störung bei Facebook: Seite lädt nicht

    Störung bei Facebook: Seite lädt nicht

    Berlin - Am Mittwoch braucht Ihr seit dem Morgen gute Nerven, wenn Ihr bei Facebook mal wieder die Neuigkeiten checken wollt. Ein Nutzer meldete: "Auf meiner Startseite steht, dass ich mich mit Freunden verbinden soll, um news zu sehen".
  • Türkei fordert offenbar zu Spitzelei an Schulen auf

    Türkei fordert offenbar zu Spitzelei an Schulen auf

    Mittlerweile interessiert sich auch der Staatsschutz für die Vorgänge in NRW und sucht Kontakt zu betroffenen Lehrern. Es soll Lehrer gegeben haben, die sich geweigert haben sollen, ihre Schulen und Kollegen auszuspähen.
    Sieben Antworten zu sieben Exoplaneten

    Sieben Antworten zu sieben Exoplaneten

    Ein roter Zwergstern der vergleichsweise kalt ist, weshalb die Planeten sehr kurze Umlaufbahnen haben können (1,5 bis 20 Tage). Daraufhin wurden mehrere Teleskope auf der Erde und das Spitzer-Weltraumteleskop der Nasa auf das System ausgerichtet.
    Amnesty prangert zunehmende Aushöhlung der Menschenrechte an

    Amnesty prangert zunehmende Aushöhlung der Menschenrechte an

    Ausnahmsweise veröffentlichte die in London ansässige Organisation ihren Jahresbericht darum dieses Mal in Paris. Zwar habe es erhebliche Anstrengungen gegeben, eine Vielzahl von Flüchtlingen unterzubringen.

Breaking News



Recommended

WhatsApp: Nach Kritik an neuer Funktion: Alter WhatsApp-Status soll wieder zurückkommen

Die Einträge verschwinden nach 24 Stunden automatisch, wie der zu Facebook gehörende Kurzmitteilungsdienst diese Woche ankündigte. Die neue Funktion soll aber zusätzlich erhalten bleiben, die Statuszeile wird dann ergänzt.

Google-Tochter Waymo verklagt Uber wegen Technologie-Diebstahls

Am vergangenen Donnerstag reichte die Google-Schwester in Kalifornien Klage wegen Diebstahls seiner Sensoren-Technologie ein. Waymo entwickelte eine eigene Lidar-Technologie, bei der die Kosten drastisch gesenkt worden seien.

Polizei verdächtigt im Fall Kim Jong Nam zwei weitere Nordkoreaner

Spuren des Gifts seien in den Augen und im Gesicht Kim Jong Nams gefunden worden, teilte die Polizei am Freitag mit. Das Regime werde behaupten, Imperialisten, die Nordkorea in Verruf bringen wollten, hätten die Geschichte erfunden.

Saarland Hochburg bei Privatinsolvenzen

Mit 136 Fällen je 100 000 Einwohner ist das Risiko einer Privatpleite im Nordosten höher als im Bundesdurchschnitt (123). Gründe für die positive Entwicklung seien die weiterhin niedrige Arbeitslosenquote, sowie steigende Löhne.

Innenminister stellt neue Reisepässe vor

Die eigentliche Passkarte mit dem Foto des Inhabers ist künftig aus Kunststoff und nicht mehr aus laminiertem Sicherheitspapier. De Maizière nannte den Pass angesichts seiner zahlreichen Sicherheitsmerkmale augenzwinkernd ein "Schnäppchen".

Aufsichtsrat entscheidet über Abberufung des EWE-Chefs

Da Poppe früher Generalbevollmächtigter für Infrastruktur bei der EWE AG war, hatte auch er mit der Netzsparte zu tun. Zwei Kandidaten, SWB-Vorstand Timo Poppe und EWE-Netz-Chef Torsten Maus, stehen unter Korruptions-Verdacht.

Abschiebestopp für afghanische Flüchtlinge in Schleswig-Holstein weiterhin Streitthema

Die Bundesländer hätten die Möglichkeit, einen Abschiebestopp von bis zu drei Monaten zu verhängen, räumte Detzer ein. FDP-Fraktionschef Hans-Ulrich Rülke kritisierte das unterschiedliche Vorgehen der Länder.

ESM-Chef Regling: "Griechenland wird 2018 auf eigenen Beinen stehen"

Im Gegenzug zu den Hilfen musste sich das Land immer wieder zu schmerzhaften Kürzungen und Einschnitten verpflichten. Kritiker wie der Chef des Ifo-Instituts, Clemens Fuest, kritisieren das Programm als "eine einzige Irreführung".

Apples "Raumschiff" startet im April

Eine Naturzuglüftung soll Klimaanlage und Heizung weitestgehend ersetzen - dies decke neun Monate des Kalenderjahres ab. Lange hieß es scherzhaft einfach "Mothership", mit etwas mehr Respekt " Apple Campus 2", seit heute nun " Apple Park ".

"A Star Wars Story": Drehstart in den Pinewood Studios

Rogue One war das erste Spin-Off der beliebten Science-Fiction-Saga, das unter dem Label "A Star Wars Story" erschienen ist. Für den für Frühjahr 2018 geplanten Film über die Jugend von Han Solo steht dabei ein illustrer Cast vor der Kamera.