• News
  • Wissenschaft

Neue Firmware für PlayStation 4: Boost-Modus und Unterstützung für externe Festplatten

Neue Firmware für PlayStation 4: Boost-Modus und Unterstützung für externe Festplatten

Wer das schneller erledigen will, loggt sich mit seinem persönlichen PSN-Account per Browser im Playstation Store ein und packt das Ganze auf die Festplatte beziehungsweise in die persönliche Spiele-Bibliothek.

Firmware-Update 4.5: Externe USB 3.0 Festplatten mit bis zu acht TB werden unterstützt. Auf der PS 4 Pro beschleunigt ein Boost-Modus bisher nicht angepasste Spiele.

PlayStation 4: Firmware 4.50 bringt Unterstützung externer Festplatten
PlayStation 4: Systemsoftware-Update auf Version 4.50 (Sasuke) wird getestet

Im neuen Vergleichsvideo zu "Nioh" wird demonstriert, wie der Filmmodus und der Actionmodus auf der PlayStation 4 Pro aussehen. Dazu kommt ein Boost-Modus für die PS4 Pro und die Möglichkeit, 3D-Blu-rays über PlayStation VR wiederzugeben.

Zudem dürfen wir ab der PS4-Version 4.50 personalisierte Hintergründe nutzen. Bislang musste man die interne Platte gegen ein größeres Modell tauschen, wenn der Platz für teilweise riesigen Spieleinstallationen nicht mehr ausreicht. So sollen auch ältere Spiele, die nicht extra für die PS4 Pro entwickelt worden sind, davon profitieren können. Sony zufolge werden Festplatten bis 8 Terabyte unterstützt. Einem Gerücht zufolge wird es etwa auf der PS4 Pro möglich sein, nicht für das Gerät optimierte Games zumindest mit einer höheren Frame-Rate laufen zu lassen. So soll, neben der Unterstützung für externe Datenträger, auch noch einen Boost-Modus für die Pro geben. Damit sollen sowohl CPU als auch GPU in der Geschwindigkeit aufgedreht werden und so Ladezeiten von Spielen etwas beschleunigt und Frameraten verbessert werden können. Zudem könne der Boost-Modus bei einigen Titeln für unerwartete Probleme sorgen, er bleibt daher abschaltbar.

Trabzon greift Hakan Calhanoglu von Bayer Leverkusen an
Er habe 2011 zufällig mitbekommen, "dass sich mein Vater in Darmstadt in einem Restaurant mit Vertretern von Trabzonspor trifft". Bis zum CAS-Beschluss war die Suspendierung ausgesetzt. "Sie ist ein schwerer Schlag für Hakan, aber auch für uns".


Leave Your Comment

Leave Your Comment


Latest News

  • Go Patriots: Wer gewinnt den Super Bowl 51?

    Go Patriots: Wer gewinnt den Super Bowl 51?

    Die New England Patriots zahlten insgesamt 140,5 Millionen Euro. Überraschend: Der Pizza-Abverkauf wächst nur um 4 Prozent. Super Bowl LI - wir checken die Fakten: Am Sonntag findet der Super Bowl statt.
    Bonn: Polizei nimmt Terror-Verdächtigen Pascal O. fest

    Bonn: Polizei nimmt Terror-Verdächtigen Pascal O. fest

    Der Verdächtige soll in Syrien unter anderem Dort eine Waffenausbildung erhalten und Wachdienste für die Gruppe geleistet haben. Zudem durchsuchten Ermittler der Polizei insgesamt drei Objekte in Bonn und im rheinland-pfälzischen Neuwied.
    Yates-Kritik an Einreise-Dekret: Trump entlässt amtierende Justizministerin

    Yates-Kritik an Einreise-Dekret: Trump entlässt amtierende Justizministerin

    Der Erlass hat für Chaos an den Flughäfen, Proteste in den USA und Verunsicherung und Empörung in der muslimischen Welt gesorgt. Er entlässt sogar die kommissarische Justizministerin, Sally Yates, die sich klar gegen die neue Bestimmung gewandt hat.
  • Tragödie von Arnstein: Stromaggregat in der Hütte löste CO-Vergiftung aus

    Tragödie von Arnstein: Stromaggregat in der Hütte löste CO-Vergiftung aus

    Die Würzburger Polizei twitterte daraufhin: "Todesfälle in Arnstein sind eine Tragödie vor allem für die Familien!" Nun versuchen sie zu klären, wer das Gerät aufgestellt hat und für den Betrieb verantwortlich war.
    Fußballfans schauen gebannt auf Sky-Discovery-Poker

    Fußballfans schauen gebannt auf Sky-Discovery-Poker

    Wenige Stunden vor dem Auslaufen des alten Vertrages einigten sich Sky und Discovery-Channel auf einen neuen Kontrakt. Abgesehen von den Freitagsspielen ist Sky im Pay-TV-Bereich der Hauptpartner der DFL (Deutsche Fußball Liga).
    Warnstreiks im öffentlichen Dienst der Länder angekündigt

    Warnstreiks im öffentlichen Dienst der Länder angekündigt

    Arbeitgeber und Gewerkschaften hoffen nun auf einen Durchbruch in der dritten und vorerst letzten Verhandlungsrunde, die am 16. Er halte es im übrigen für problematisch, wenn der öffentliche Dienst höhere Forderungen stelle als Industriegewerkschaften.
  • Soldat schießt auf Messer-Angreifer vor Pariser Louvre

    Soldat schießt auf Messer-Angreifer vor Pariser Louvre

    Der Angriff ereignete sich gegen 9.50 Uhr in der Einkaufsgalerie Carrousel du Louvre, in der es auch einen Zugang zum Museum gibt. Die anwesenden Besucher müssten im Inneren bleiben, sagte eine Mitarbeiterin des Museums am Freitag der Deutschen Presse-Agentur.
    Angeblicher Eklat: Australiens Premier erklärt, Trump werde Flüchlingsdeal einhalten

    Angeblicher Eklat: Australiens Premier erklärt, Trump werde Flüchlingsdeal einhalten

    Streitpunkt zwischen Trump und Turnbull war eine Vereinbarung, die Australien noch mit Ex-Präsident Barack Obama getroffen hatte. Dieser hatte am Dienstag gesagt, Trump werde die Vereinbarung seines Amtsvorgänger Barack Obama mit Australien einhalten.

    Höchster Wert seit Bundestagswahl: Der "Schulz-Effekt": SPD halbiert in

    Es komme auf die Bekämpfung der Fluchtursachen in Syrien und Afrika an, hier sei auch die deutsche Außenpolitik gefragt. Die Europäische Union müsse "liefern" bei der Sicherung der EU-Außengrenzen und einem europäischen Einwanderungsgesetz.
  • Louvre nach Macheten-Zwischenfall wieder geöffnet

    Louvre nach Macheten-Zwischenfall wieder geöffnet

    Sollte sich nun ein terroristisches Motiv bestätigen, könnte das Thema im Wahlkampf wieder stärker in den Mittelpunkt rücken. US-Präsident Donald Trump sprach von einem "radikalen islamistischen Terroristen", der den Louvre attackiert habe.
    Baden-Württemberg Debatte um Antisemitismus holt AfD in Baden-Württemberg ein

    Baden-Württemberg Debatte um Antisemitismus holt AfD in Baden-Württemberg ein

    Die AfD-Fraktion hat gegen ihren Göppinger Abgeordneten Heinrich Fiechtner noch nie dagewesene Sanktionen ausgesprochen. Bei dem Abgeordneten handelt es sich um Stefan Räpple, der zunächst nicht für eine Stellungnahme zu erreichen war.
    Hamburg: Zwei Obdachlose bei mutmaßlichem Brandanschlag verletzt

    Hamburg: Zwei Obdachlose bei mutmaßlichem Brandanschlag verletzt

    Zu möglichen Motiven für die Tat konnte die Polizei zunächst keine Angaben machen. Nach Angaben der Beamten handelt es sich um einen 29-Jährigen.
  • Leipzig: Hasenhüttl legt sich nicht auf Werner-Ersatz fest

    Druck verspüre er keinen. "Wenn sie uns noch einholen wollen, müssen sie gewinnen". Obwohl noch nicht wieder obenauf, freut er sich: "Wir sind alle heiß".
    Apple: iPhone 7 Plus verkauft sich überraschend gut

    Apple: iPhone 7 Plus verkauft sich überraschend gut

    Der Titel der Nummer eins im Smartphone-Markt war das Sahnehäubchen am Tag des Triumphs für Apple-Chef Tim Cook. Das iPad bleibt ein Sorgenkind: Die Verkäufe der Tablets sanken im Jahresvergleich um 22 Prozent.
    Polizei fasst Rohrbomber von Düsseldorf

    Polizei fasst Rohrbomber von Düsseldorf

    Der Düsseldorfer Ermittler Markus Röhrl sagte nun: "Die Opfer sind bewusst aus dem Motiv Ausländerhass ausgesucht worden". Schließlich gelang es den Ermittlern, die vielen belastenden Indizien zu einem schlüssigen Gesamtbild zusammenzuführen.
  • Böhmermann gewinnt erneut den Deutschen Fernsehpreis

    Böhmermann gewinnt erneut den Deutschen Fernsehpreis

    Den Ehrenpreis des Deutschen Fernsehpreises vergaben die Stifter an die Schauspielerin Senta Berger. Sonja Gerhardt nahm den Preis als "Beste Schauspielerin" unter anderem für "Ku´damm 56" entgegen.
    Trumps Verteidigungsminister: James Mattis droht Nordkorea mit

    Trumps Verteidigungsminister: James Mattis droht Nordkorea mit "überwältigender" Antwort

    Kim hat seit seiner Machtübernahme im Jahr 2011 mehrere Entlassungs- und Hinrichtungswellen im Staatsapparat gestartet. US-Verteidigungsminister James Mattis hat Nordkorea mit deutlichen Worten vor einem Einsatz von Atomwaffen gewarnt.

    Unternehmen: Transparency International wirft früheren EU-Politikern Interessenkonflikte vor

    Längerfristig plädiert Transparency für eine unabhängige Behörde, die mögliche Interessenskonflikte im Blick behalten soll. Transparency International wirft zahlreichen früheren EU-Beamten Interessenkonflikte aufgrund ihrer neuen Jobs vor.

Breaking News



Recommended

United will Griezmann - und Kane?

Allerdings verlängerte der englische Mittelstürmer seinen Vertrag an der White Hart Lane erst im vergangenen Jahr bis 2022. Die Ablösesumme für den 25-jährigen Franzosen soll 100 Millionen Euro betragen.

Streit um Einreiseverbot: Trump watscht Richter ab

Laut divergierenden Berichten waren wegen des Dekrets von Präsident Trump Zehntausende von zuvor erteilten Visa annulliert worden. Sie sei ein Sieg für das Land, sagte Inslee und fügte hinzu: " Niemand steht über dem Gesetz - auch nicht der Präsident".

Suchaktion nach vermisstem Skifahrer in Lech

Abseits der Piste löste er vermutlich eine Schneebrettlawine aus, die dann Mann mindestens 1,60 Meter tief verschüttete. Der durchgeführten Handyortung zufolge könnte sich der 64-Jährige im Bereich "Stierloch" oder "Mahdloch" befinden.

Rumänische Regierung deutet Einlenken an

Der PSD-Chef ist wegen Wahlmanipulationen rechtskräftig vorbestraft und darf deswegen laut Gesetz nicht Regierungschef werden. Es wurde vermutet, dass die Regierung angesichts einer für morgen geplanten Großdemonstration die Lage nur entschärfen will.

Reaktion auf Teherans Raketentest: USA verhängen Sanktionen gegen Iran

Dazu gehört beispielsweise die libanesische Hisbollah, die im Syrien-Krieg aufseiten von Machthaber Baschar al-Assad kämpft. Der US-Kongress hatte bereits im Dezember beschlossen, einige Sanktionen gegen den Iran um zehn Jahre zu verlängern.

Union sieht gestiegene Umfragewerte für die SPD als Momentaufnahme

Ebenso wolle Schulz hart arbeitende Menschen in den Mittelpunkt stellen, spreche sich aber gleichzeitig gegen Steuersenkungen aus. Im aktuellen ARD-Deutschlandtrend legte die Partei um 8 Punkte auf 28 Prozent zu, wie der Sender am Donnerstagabend mitteilte.

Gegen Belgien | Davis-Cup ohne Zverev-Doppelpack

Struff, Kohlschreiber, Kohlmann, Alexander und Mischa Zverev (v.l.). "Das wäre ein Traum", hatten beide bereits zuvor gesagt. Nach gerade einmal 27 Minuten entschied er den ersten Satz für sich. 23 vermeidbare Fehler waren einfach zu viel.

Ein Todesopfer: Leichtflugzeug kollidiert mit Windkraftanlage

Rettungskräfte stehen vor den Trümmern des abgestürzten Kleinflugzeugs, das mit einer Windkraftanlage kollidiert war. Am Flugplatz Melle-Grönegau, etwa 1,5 Kilometer westlich der Stadt, reagierten Clubmitglieder mit Bestürzung.

Postbank-Verkauf möglich: So will Deutsche-Bank-Chef Cryan das Kapital erhöhen

Die bereinigten Kosten konnte das Unternehmen jedoch im Vergleich nur um sechs Prozent auf 24,7 Milliarden Euro senken. Für noch offene und bereits erledigte Fälle hat das Institut insgesamt 7,6 Milliarden Euro auf die Seite gelegt.

Merkel pocht auf Meinungsfreiheit

Die deutsche Seite erwidert darauf, dass in der Bundesrepublik die unabhängige Justiz für Asylfragen zuständig sei. Bei einer gemeinsamen Pressekonferenz mit Erdogan forderte sie die Türkei zur Einhaltung von Freiheitsrechten auf.