• News
  • Wissenschaft

Apple: iPhone 7 Plus verkauft sich überraschend gut

Apple: iPhone 7 Plus verkauft sich überraschend gut

In einem Januar nach dem Start eines neuen iPhones konnte Apple bisher jedoch einen gewaltigen Zuwachs bei den verkauften Stückzahlen vorweisen.

Mit 78,29 Millionen verkaufter iPhones hat Apple im Weihnachtsquartal, das bei Apple als erstes Quartal des Finanzjahres 2017 gilt, einen neuen Rekord geschafft.

Das iPhone brachte mit 69 Prozent weiterhin den Löwenanteil des um drei Prozent gewachsenen Umsatzes von 78,4 Milliarden Dollar ein. Das iPhone ist damit nach wie vor das wichtigste Apple-Produkt und machte im vergangenen Quartal fast 70 Prozent des Geschäfts aus. Kommentar von Helmut Martin-Jung mehr.

Der aus dem knappen Rekord-Umsatz erzielte Gewinn lag allerdings mit knapp 17,9 Milliarden Dollar um etwa drei Prozent unter dem Vorjahreswert und auch unter dem Ergebnis von 2015. Der Gesamtumsatz bestrug 78,4 Milliarden Dollar und stieg damit um 2,53 Milliarden Dollar und damit deutlicher als von Analysten erwartet.

Ein Todesopfer: Leichtflugzeug kollidiert mit Windkraftanlage
Rettungskräfte stehen vor den Trümmern des abgestürzten Kleinflugzeugs, das mit einer Windkraftanlage kollidiert war. Am Flugplatz Melle-Grönegau, etwa 1,5 Kilometer westlich der Stadt, reagierten Clubmitglieder mit Bestürzung.


Mit dem Rivalen Samsung hatte Apple während der Weihnachtszeit keine harte Konkurrenz fürchten müssen: Das Smartphone Galaxy Note 7 hatte mit brennenden Akkus zu Imageproblemen beigetragen und musste nach einer weltweiten Austauschaktion schließlich ganz aus dem Verkehr gezogen werden.

Für das Gesamtjahr 2016 sehen die Experten von IDC Samsung bei einem Marktanteil von 20,8 Prozent bei neu verkauften Smartphones, Apple bei 14,5 Prozent und Huawei bei 9,3 Prozent. Beim im September gestarteten iPhone 7 zweifelten viele Marktexperten an, ob es diese Rückgänge stoppen kann, da es weitestgehend das Aussehen der noch 2014 eingeführten 6er-Serie beibehielt. Dazu gehören der Streaming-Dienst Apple Music sowie Einnahmen aus dem Verkauf von Apps und Speicherplatz sowie Filmen, Büchern und Musik zum Herunterladen. Mit knapp 1,5 Milliarden ausgelieferten Smartphones erreichten die Hersteller im Gesamtjahr einen neuen Rekordwert, berichten die Marktbeobachter von Strategy Analytics und IDC. Das iPad bleibt ein Sorgenkind: Die Verkäufe der Tablets sanken im Jahresvergleich um 22 Prozent. Die teurere Pro-Version federte zumindest die Erlöse auf ein Minus von 19 Prozent ab. Laut Cook handelt es sich bei diesem um das meistverkaufte Plus-Modell in der Geschichte Apples.

Der Titel der Nummer eins im Smartphone-Markt war das Sahnehäubchen am Tag des Triumphs für Apple-Chef Tim Cook. Dennoch zeigte sich Finanzchef Luca Maestri zufrieden.

Leave Your Comment

Leave Your Comment


Latest News

  • Soldat schießt auf Messer-Angreifer vor Pariser Louvre

    Soldat schießt auf Messer-Angreifer vor Pariser Louvre

    Der Angriff ereignete sich gegen 9.50 Uhr in der Einkaufsgalerie Carrousel du Louvre, in der es auch einen Zugang zum Museum gibt. Die anwesenden Besucher müssten im Inneren bleiben, sagte eine Mitarbeiterin des Museums am Freitag der Deutschen Presse-Agentur.
    Merkel pocht auf Meinungsfreiheit

    Merkel pocht auf Meinungsfreiheit

    Die deutsche Seite erwidert darauf, dass in der Bundesrepublik die unabhängige Justiz für Asylfragen zuständig sei. Bei einer gemeinsamen Pressekonferenz mit Erdogan forderte sie die Türkei zur Einhaltung von Freiheitsrechten auf.
    Ben Affleck offiziell nicht mehr Regisseur des

    Ben Affleck offiziell nicht mehr Regisseur des "Batman"-Films"

    Aber im Gegensatz etwa zu Tarantinos "Django Unchained" ist Afflecks Film kein politisches Statement-Entertainment. Auf dieser soll sich auch Matt Reeve ( Planet der Affen: Revolution , Planet der Affen: Survival ) befinden.
  • Insider - Trump lässt Reformen der US-Bankenregulierung überprüfen

    Insider - Trump lässt Reformen der US-Bankenregulierung überprüfen

    Auch Trumps Finanzminister Steven Mnuchin - ein ehemaliger Goldman-Sachs-Banker - gilt nicht als Freund der Regulierung. Sie beinhaltet auch die sogenannte Volcker Rule, die den Eigenhandel der Geldhäuser stark einschränkt.
    Warnstreiks im öffentlichen Dienst der Länder angekündigt

    Warnstreiks im öffentlichen Dienst der Länder angekündigt

    Arbeitgeber und Gewerkschaften hoffen nun auf einen Durchbruch in der dritten und vorerst letzten Verhandlungsrunde, die am 16. Er halte es im übrigen für problematisch, wenn der öffentliche Dienst höhere Forderungen stelle als Industriegewerkschaften.
    EU-Ratspräsident Tusk geht auf Distanz zur neuen US-Regierung

    EU-Ratspräsident Tusk geht auf Distanz zur neuen US-Regierung

    Tusk fügte hinzu, dass die Europäische Union "spektakuläre Schritte" unternehmen muss, um Desintegration zu vermeiden. Die neue US-Administration unter Trump scheine "die letzten 70 Jahre amerikanischer Außenpolitik infrage zu stellen".
  • Union sieht gestiegene Umfragewerte für die SPD als Momentaufnahme

    Union sieht gestiegene Umfragewerte für die SPD als Momentaufnahme

    Ebenso wolle Schulz hart arbeitende Menschen in den Mittelpunkt stellen, spreche sich aber gleichzeitig gegen Steuersenkungen aus. Im aktuellen ARD-Deutschlandtrend legte die Partei um 8 Punkte auf 28 Prozent zu, wie der Sender am Donnerstagabend mitteilte.
    Trabzon greift Hakan Calhanoglu von Bayer Leverkusen an

    Trabzon greift Hakan Calhanoglu von Bayer Leverkusen an

    Er habe 2011 zufällig mitbekommen, "dass sich mein Vater in Darmstadt in einem Restaurant mit Vertretern von Trabzonspor trifft". Bis zum CAS-Beschluss war die Suspendierung ausgesetzt. "Sie ist ein schwerer Schlag für Hakan, aber auch für uns".
    Arnstein: Teenager an Kohlenmonoxid-Vergiftung gestorben

    Arnstein: Teenager an Kohlenmonoxid-Vergiftung gestorben

    Klarheit über die Todesursache werde erst die Obduktion der Leichname geben; bis dahin könne es aber mehrere Tage dauern. Das Grundstück liegt etwas abgelegen in Arnstein im Landkreis Main-Spessart, berichtet die "Main Post" .
  • Frau findet zwei tote Handwerker im Keller

    Frau findet zwei tote Handwerker im Keller

    Ob die Männer im Streit aufeinander los gingen, oder einer den anderen und anschließend sich selbst tötete, war zunächst unklar. Bei der Begutachtung der Leichen wurden keine Hinweise gefunden, dass Dritte an der Gewalttat beteiligt waren.
    Postbank-Verkauf möglich: So will Deutsche-Bank-Chef Cryan das Kapital erhöhen

    Postbank-Verkauf möglich: So will Deutsche-Bank-Chef Cryan das Kapital erhöhen

    Die bereinigten Kosten konnte das Unternehmen jedoch im Vergleich nur um sechs Prozent auf 24,7 Milliarden Euro senken. Für noch offene und bereits erledigte Fälle hat das Institut insgesamt 7,6 Milliarden Euro auf die Seite gelegt.
    For Honor - Open Beta angekündigt

    For Honor - Open Beta angekündigt

    Ubisoft hat die Open-Beta zu " For Honor " angekündigt, passende Informationen verraten und einen neuen Trailer veröffentlicht. Dieser wird in fünf Runden ausgetragen, ein Wiedereinstieg nach dem Ableben ist während einer Runde nicht möglich.
  • Angeblicher Eklat: Australiens Premier erklärt, Trump werde Flüchlingsdeal einhalten

    Angeblicher Eklat: Australiens Premier erklärt, Trump werde Flüchlingsdeal einhalten

    Streitpunkt zwischen Trump und Turnbull war eine Vereinbarung, die Australien noch mit Ex-Präsident Barack Obama getroffen hatte. Dieser hatte am Dienstag gesagt, Trump werde die Vereinbarung seines Amtsvorgänger Barack Obama mit Australien einhalten.
    Deutsche Bank büßt mit 625 Millionen US-Dollar für Spiegelgeschäfte mit Russland

    Deutsche Bank büßt mit 625 Millionen US-Dollar für Spiegelgeschäfte mit Russland

    Erst vor wenigen Wochen hatte der Brite eine weitere wichtige Einigung mit den US-Justizbehörden verkünden können. Das Kreditinstitut stimmte einer Zahlung von 95 Millionen US-Dollar, circa 91 Millionen Euro, zu.
    Tour de France: Entscheidung ist gefallen: ARD setzt Live-Übertragung des

    Tour de France: Entscheidung ist gefallen: ARD setzt Live-Übertragung des

    Zuvor war der öffentlich-rechtliche Sender einige Jahre aus der Live-Übertragung des wichtigsten Radrennens der Welt ausgestiegen. Das musste auch die ARD erkennen, die nach einer mehrjährigen Pause 2015 wieder in die Live-Übertragungen eingestiegen ist.
  • Reaktion auf Teherans Raketentest: USA verhängen Sanktionen gegen Iran

    Reaktion auf Teherans Raketentest: USA verhängen Sanktionen gegen Iran

    Dazu gehört beispielsweise die libanesische Hisbollah, die im Syrien-Krieg aufseiten von Machthaber Baschar al-Assad kämpft. Der US-Kongress hatte bereits im Dezember beschlossen, einige Sanktionen gegen den Iran um zehn Jahre zu verlängern.
    Gegen Belgien | Davis-Cup ohne Zverev-Doppelpack

    Gegen Belgien | Davis-Cup ohne Zverev-Doppelpack

    Struff, Kohlschreiber, Kohlmann, Alexander und Mischa Zverev (v.l.). "Das wäre ein Traum", hatten beide bereits zuvor gesagt. Nach gerade einmal 27 Minuten entschied er den ersten Satz für sich. 23 vermeidbare Fehler waren einfach zu viel.
    GEW-Warnstreik der angestellten Lehrerinnen und Lehrer in Köln

    GEW-Warnstreik der angestellten Lehrerinnen und Lehrer in Köln

    Dabei machten zahlreiche Redner in Köln auch darauf aufmerksam, wie ungleich die Tarifangestellten und Beamten bezahlt werden. Gewerkschafter fordern für den öffentlichen Dienst sechs Prozent mehr Lohn - in zwei Wochen wird weiterverhandelt.

Breaking News



Recommended

Unternehmen: Transparency International wirft früheren EU-Politikern Interessenkonflikte vor

Längerfristig plädiert Transparency für eine unabhängige Behörde, die mögliche Interessenskonflikte im Blick behalten soll. Transparency International wirft zahlreichen früheren EU-Beamten Interessenkonflikte aufgrund ihrer neuen Jobs vor.

Insiderhandel-Verdacht: Razzia bei Deutsche-Börse-Chef

Frankfurt sz Es wird enger für Carsten Kengeter und seine Ambition, die fusionierte Deutsche und Londoner Börse führen zu können. Die Pläne gerieten allerdings durch das Votum der Briten im Juni für einen Austritt aus der Europäischen Union ins Straucheln.

Ex-ExxonMobil-Boss Rex Tillerson (64) als Außenminister bestätigt

Sein Besuch solle zeigen, dass die Bundesregierung an der transatlantischen Zusammenarbeit festhalten wolle. Die Bibliothek beherbergt rund 31 Millionen Bücher in 470 verschiedenen Sprachen und zahlreiche Dokumente.

Bonn: Polizei nimmt Terror-Verdächtigen Pascal O. fest

Der Verdächtige soll in Syrien unter anderem Dort eine Waffenausbildung erhalten und Wachdienste für die Gruppe geleistet haben. Zudem durchsuchten Ermittler der Polizei insgesamt drei Objekte in Bonn und im rheinland-pfälzischen Neuwied.

Hamburg: Zwei Obdachlose bei mutmaßlichem Brandanschlag verletzt

Zu möglichen Motiven für die Tat konnte die Polizei zunächst keine Angaben machen. Nach Angaben der Beamten handelt es sich um einen 29-Jährigen.

Höchster Wert seit Bundestagswahl: Der "Schulz-Effekt": SPD halbiert in

Es komme auf die Bekämpfung der Fluchtursachen in Syrien und Afrika an, hier sei auch die deutsche Außenpolitik gefragt. Die Europäische Union müsse "liefern" bei der Sicherung der EU-Außengrenzen und einem europäischen Einwanderungsgesetz.

Weg frei für Abschaffung der Roaming-Gebühren

Die nun von der EU dafür festgelegten Obergrenzen belaufen sich auf 3,2 Cent pro Minute für Anrufe und 1 Cent für SMS. Für Datenvolumen sinken die Obergrenzen schrittweise von zunächst 7,70 Euro pro Gigabyte ab dem 15.

SC Freiburg holt Vincent Sierro und verleiht Jonas Meffert und Lucas Hufnagel

Dennoch hieß es trotz Leihanfragen zwischenzeitlich, Meffert solle sich in der Rückrunde beim Sport-Club durchbeißen. Der defensive Mittelfeldspieler Jonas Meffert und Offensivmann Lucas Hufnagel verlassen den SC auf Leihbasis.

Rege Teilnahme an Volksbegehren gegen TTIP, Ceta und Tisa

Das Volksbegehren ist ein klares Signal an das Österreichische und Europäische Parlament, diesen Abkommen nicht zuzustimmen. Das Anliegen wurde von gut 560.000 Menschen unterzeichnet, mehr als fünf Mal so vielen, wie für dieses Ziel notwendig sind.

Drei mutmaßliche IS-Terroristen bei Razzia in Berlin festgenommen

Der Weihnachtsmarkt-Attentäter Anis Amri war in diesem Moschee-Verein ebenfalls ein- und ausgegangen. Die Festnahmen erfolgten nach Angaben des Sprechers an drei verschiedenen Orten in Berlin.