• News
  • Wissenschaft

Trump freut sich auf Merkels Besuch

Trump freut sich auf Merkels Besuch

Merkel und Trump seien sich einig gewesen, wie wichtig sowohl die deutsch-amerikanische Zusammenarbeit für die Sicherheit und den Wohlstand beider Länder seien, hiess es. Man habe in dem Gespräch die "fundamentale Bedeutung" der NATO betont und strebe eine Vertiefung der "ohnehin schon ausgezeichneten bilateralen Beziehungen" an, hieß es danach.

Aus dem Oval Office, dem Büro des US-Präsidenten im Weißen Haus in Washington, telefoniert Donald Trump erstmals mit Bundeskanzlerin Angela Merkel.

Einigkeit demonstrierten Merkel und Trump im Hinblick auf die Nato.

Trump sagte seine Teilnahme am G20-Gipfel in Hamburg im Juli zu. Nach einem Telefonat mit Trump war von Meinungsverschiedenheiten der beiden zunächst keine Rede. Er telefonierte unter anderem auch mit dem russischen Präsidenten Wladimir Putin. Beide Politiker seien überzeugt, dass die NATO "sich den Herausforderungen des 21. Jahrhunderts stellen muss und dass eine gemeinsame Verteidigung angemessene Investitionen in die militärischen Fähigkeiten und einen fairen Beitrag aller Verbündeten zur kollektiven Sicherheit erfordert". Trump hatte wiederholt kritisiert, dass viele Nato-Partner keinen ausreichenden Beitrag zu den gemeinsamen Verteidigungskosten leisteten. Der Meinungsaustausch habe 45 Minuten gedauert, teilte Trumps Mediensprecher Sean Spicer mit.

Die USA und Russland wollen nach Moskauer Angaben gemeinsam den internationalen Terrorismus bekämpfen.

Börsen - Dow erstmals über 20 000 Punkten
Die Papiere des Flugzeugbauers klettern um rund 1,5 Prozent, nachdem er 2016 beim Gewinn positiv überrascht hatte. Die Trump-Regierung hat Medienberichten zufolge eine Liste mit Infrastrukturprojekten im Volumen von 137,5 Mrd.


Zur Serie der Telefonate Trumps zählten auch Gespräche mit dem japanischen Ministerpräsidenten Shinzo Abe und dem australischen Regierungschef Malcolm Turnbull.

Seibert wies zudem auf die Genfer Flüchtlingskonvention hin, wonach Kriegsflüchtlinge aus humanitären Gründen aufzunehmen seien.

Nachdem das Verhältnis zwischen Russland und den USA zuletzt so schlecht war wie seit Jahrzehnten nicht mehr, sprachen sich die Präsidenten dafür aus, die bilateralen Beziehungen zu stabilisieren und auszubauen.

In dem Telefonat sei es auch um strategische Stabilität, den Nahost-Konflikt, das iranische Atomprogramm, die Lage auf der koreanischen Halbinsel und die Ukraine gegangen. Trump habe "seine Freude ausgedrückt, sie bald in Washington zu begrüßen". Hollande habe Trump auf die negativen politischen und wirtschaftlichen Folgen von Protektionismus hingewiesen, teilte der Elysée-Palast nach einem Telefonat der beiden Präsidenten am Samstag mit. Das liege auch daran, dass der Frankfurter Flughafen für die vom Einreiseverbot betroffenen Menschen aus Ländern im Nahen Osten kein typischer Zwischenstopp für eine Weiterreise in die USA sei. Gegenüber Abe sicherte er dabei die uneingeschränkte Unterstützung seines Landes zu. Ein britischer Abgeordneter, der im Irak geboren wurde, sagte in London, ihm sei bestätigt worden, dass er und seine Frau nicht in die USA fliegen dürften.

Leave Your Comment

Leave Your Comment


Latest News

  • Fall Lucile: Laut Ermittlern Zusammenhang mit Tötung in Deutschland

    Fall Lucile: Laut Ermittlern Zusammenhang mit Tötung in Deutschland

    Im Fall Lucile K. haben Zeugen in der Nähe des Tatorts und kurz nach dem Todeszeitpunkt einen Mann gesehen, der verdächtig ist. Dies bedeute aber nicht zwingend, dass der Täter Lastwagen- oder Fernfahrer sei, sagte ein Freiburger Polizeisprecher.
    So reagieren die BVB-Fans auf den Subotic-Transfer

    So reagieren die BVB-Fans auf den Subotic-Transfer

    FC Köln ist auf der Suche nach enem Nachfolger für Mergim Mavraj in der Bundesliga fündig geworden. Das Rätselraten hat ein Ende: Neven Subotić hat einen neuen Verein gefunden.
    Angeblicher Wahlbetrug: Trump wiederholt Lügen über sein Wahlergebnis

    Angeblicher Wahlbetrug: Trump wiederholt Lügen über sein Wahlergebnis

    Trumps Sprecher Sean Spicer sagte dazu, der Präsident stütze sich auf "Studien und Belege", in die er Einblick gehabt habe. Diese hätten verhindert, dass er, Trump, die Mehrheit aller abgegebenen Stimmen (popular vote) auf sich vereinigen konnte.
  • Berlin: Schulz übernimmt von Gabriel: Die Kanzlerschaft als Ziel

    Berlin: Schulz übernimmt von Gabriel: Die Kanzlerschaft als Ziel

    Die Entscheidungen in der SPD zu Kanzlerkandidatur und Parteivorsitz hat die SPD-Umweltministerin Barbara Hendricks überrascht. Die Leipzigerin Daniela Kolbe , Chefin der SPD-Landesgruppe Ost, findet: "Es war ein Paukenschlag, der zu Sigmar passt".
    Ex-Minister

    Ex-Minister "bringt sich voll ein": Guttenberg macht Wahlkampf für die CSU

    Das Boulevardblatt wollte erfahren haben, dass Guttenberg außenpolitischer Berater von CSU-Chef Horst Seehofer werden solle. Der frühere Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg soll ein Zugpferd der CSU im Bundestagswahlkampf werden.
    Sarah Lombardi verrät, ob sie wirklich schwanger ist

    Sarah Lombardi verrät, ob sie wirklich schwanger ist

    Nun wird gemunkelt, die Sängerin sei von ihrem Exfreund Michal T. schwanger. Die Gerüchte um Sarah Lombardi reißen nicht ab.
  • Björn Höcke: Thüringer AfD-Chef in KZ-Gedenkstätte Buchenwald

    Björn Höcke: Thüringer AfD-Chef in KZ-Gedenkstätte Buchenwald "nicht willkommen"

    Geplant ist nach Angaben der AfD-Pressestelle, dass ein Kranz niederlegt wird, auf dessen Schleife steht: In stillem Gedenken. Vor eingeleiteten Ermittlungen der Dresdner Staatsanwaltschaft schützt ihn nur noch seine Immunität als Abgeordneter.
    Gabriel-Verzicht: Das sagen Heil und Pahlmann

    Gabriel-Verzicht: Das sagen Heil und Pahlmann

    Aus SPD-Parteikreisen hiess es, als Nachfolgerin im Wirtschaftsministerium sei Brigitte Zypries im Gespräch. Die Entscheidung hatten Gabriel und Schulz am Samstag nach einer "offenen Analyse der Ausg".
    Nach Trump-Tweet: Mexikos Präsident sagt Besuch ab

    Nach Trump-Tweet: Mexikos Präsident sagt Besuch ab

    Nach Informationen der " Washington Post " will Trump das US-Flüchtlingsprogramm mit seinem Dekret für 120 Tage aussetzen. US-Präsident Trump hält damit an seinem markantesten Wahlkampfversprechen fest - und brüskiert den südlichen Nachbarn.
  • Gesundheit | Saarländer fehlen am häufigsten wegen psychischer Leiden

    Gesundheit | Saarländer fehlen am häufigsten wegen psychischer Leiden

    Danach folgten psychische Erkrankungen mit 17 Prozent Anteil am Gesamtkrankenstand und Schnupfen und Co. mit rund 15 Prozent. Die meisten Menschen konnten demnach wegen Erkrankungen am Muskel-Skelett-System wie Rückenschmerzen nicht zur Arbeit gehen.
    Titelverteidiger Frankreich im WM-Finale

    Titelverteidiger Frankreich im WM-Finale

    Frankreich dominierte die von den deutschen Schiedsrichtern Lars Geipel und Markus Helbig souverän geleitete Partie von Beginn an. Der Rekordweltmeister besiegte im ersten Halbfinale am Donnerstagabend in Paris das Team aus Slowenien klar mit 31:25 (15:12).
    ADAC-Test vergeigt | Mieses Zeugnis für unseren ZOB

    ADAC-Test vergeigt | Mieses Zeugnis für unseren ZOB

    Der ADAC hat zehn Fernbus-Bahnhöfe getestet, von denen sechs gerade mal als ausreichend oder schlechter bewertet wurden. Ein ADAC-Sprecher sagte mit Blick auf die beiden Schlusslichter: "Die lassen die Leute im Regen stehen".
  • Ausraster: Honey soll Kumpel Nico Schwanz attackiert haben

    Ausraster: Honey soll Kumpel Nico Schwanz attackiert haben

    Wie Schwanz der Bild-Zeitung weiter erzählte, stellte er seinen ehemaligen Kumpel direkt zur Rede. Das ganze Drama nahm seinen Lauf, als die beiden heute für ein Foto posieren wollten.
    Handball-WM 2017: Frankreich und Norwegen stehen im Halbfinale

    Handball-WM 2017: Frankreich und Norwegen stehen im Halbfinale

    Der zweimalige Olympiasieger behielt im Duell der Ex-Weltmeister gegen Spanien in Montpellier mit 30:29 (17:15) die Oberhand. Die Spanier, zuletzt 2013 Champion, fanden vor allem gegen Rückraumschütze Marko Mamic (9 Tore) kein Mittel.
    Dr. Christine Hohmann-Dennhardt verlässt VW

    Dr. Christine Hohmann-Dennhardt verlässt VW

    In den USA musste VW den hinters Licht geführten Dieselkäufern Zahlungen von bis zu mehreren Tausend Dollar anbieten. Der Konzern hatte zuletzt in den USA verschiedene Vergleiche mit Milliardenzahlungen in der Sache ausgehandelt.
  • Gedenken am Breitscheidplatz | Merkel und Hollande setzen Zeichen gegen

    Gedenken am Breitscheidplatz | Merkel und Hollande setzen Zeichen gegen

    In Trauer vereint Merkel und Hollande am Breitscheidplatz, dem Ort des islamistischen Lastwagen-Anschlags vom 19. Aber man müsse dies in der "europäischen Überzeugung" tun, dass die EU ihre Werte und Interessen verteidige.
    Syrien-Friedenskonferenz: Russland, Türkei und Iran wollen Waffenruhe

    Syrien-Friedenskonferenz: Russland, Türkei und Iran wollen Waffenruhe

    Trotz der Tatsache, dass die Streitparteien erstmals an einem Verhandlungstisch saßen, fanden keine unmittelbaren Gespräche statt. Die drei Staaten sprachen sich auch für die Teilnahme von Rebellen an den anstehenden Friedensgesprächen in Genf aus.
    Venus Williams im Australian-Open-Halbfinale

    Venus Williams im Australian-Open-Halbfinale

    Ihre ältere Schwester Venus musste härter kämpfen. "Das bedeutet mir so viel, vor allem, weil Coco so unglaublich gespielt hat". Als älteste Spielerin, seit Martina Navratilova 1994 mit 37 Jahren den Wimbledonfinal gegen Conchita Martinez verlor.

Breaking News



Recommended

Dschungelcamp 2017: Wer ist raus? Das ist der Gewinner!

Bei der Dschungelprüfung "Kanalverkehr" kroch er sich vorbei an einem Alligator und Hunderte Krabbeltiere zu allen Sternen durch. Marc Terenzi hatte keine Zeit seinem gerade erst eroberten Flirt Kader Loth hinterherzutrauern - er musste zur Dschungelprüfung.

Schauspielerin: Mischa Barton offenbar nach Psycho-Ausraster in Klinik

Barton weiter: "Ich habe freiwillig Hilfe gesucht und wurde von den Ärzten aufgeklärt, dass mir GHB verabreicht wurde". Nachdem sie die Nacht im Krankenhaus verbracht habe, sei sie wieder daheim und es gehe ihr gut, so die Schauspielerin.

Lindsay Lohan: Was macht sie bei Erdogan?

Die Schauspielerin war mehr als mit guten Filmen, durch ihre Drogenexzesse und Gesetzesverstöße in die Schlagzeilen geraten. Die skandalbehaftete Schaupspielerin outete sich nicht zum ersten Mal als Erdogan-Fan.

Einreisebann gegen Muslime : Nach Trump-Dekret erste Flüchtlinge auf Flughäfen

Das UNO-Flüchtlingshilfswerk UNHCR setzt trotz des Trump-Dekrets darauf, dass die USA ein sicherer Hafen für Flüchtlinge bleiben. Bei Ansuchen um einen Flüchtlingsstatus sollten künftig etwa syrische Christen bevorzugt werden, so der neue US-Präsident.

Dschungelcamp 2017: Kader Loth fliegt vor dem Halbfinale raus

Der Grund: Florian warf Hanka vor, sie halte sich nicht an Regeln , worauf Hanka entgegnete, er behandle sie nicht respektvoll. Kader erlebte dafür einen Höhenflug, als sie mit Marc auf Tuchfühlung ging - Six-Pack und Po-Grapschen inklusive.

Erste Telefonate | Trump will am Samstag mit Merkel und Putin sprechen

Demnach soll es in dem Gespräch um den Ukraine-Konflikt und die Russland-Sanktionen gehen. Auch Russland hofft auf eine Verbesserung der Stimmung zwischen Moskau und Washington .

Obduktion nach Kindstod Fünfjährige in Bad Wildbad erstickt

Bei der Überprüfung der Wohnung fanden die Polizeibeamten das fünfjährige Mädchen leblos in seinem Kinderzimmer. Die tatverdächtige Mutter soll auf Antrag der Staatsanwaltschaft Tübingen einem Haftrichter vorgeführt werden.

Riskante Bundeswehr-Mission in Mali ausgeweitet

Die Obergrenze der Zahl der am Einsatz beteiligten Soldaten wird demnach auf bis zu 1.000 Soldaten heraufgesetzt. Berlin - Der Bundestag hat die Ausweitung des gefährlichen Bundeswehreinsatzes in Mali beschlossen.

"Schön, aber längst nicht genug": Trump lobt Waterboarding

Unterdessen führt Trumps Ankündigung, eine Mauer an der Grenze zu Mexiko bauen, zu ernsten diplomatischen Verwerfungen. Trump sagte nun, im Feldzug gegen den islamistischen Terrorismus müsse "Feuer mit Feuer bekämpft" werden.

Kfz-Steuer: Schäuble plant mit Mehreinnahmen nach Bundestagswahl 2017

Im Gesetzentwurf von Mitte Januar für die Ressortabstimmung war die Übersicht mit den Zahlen allerdings noch enthalten gewesen. In dem vom Kabinett verabschiedeten Gesetzentwurf heißt es dagegen, es ergäben sich "keine haushalterischen Auswirkungen".